Der ultimative Tiefkühlpizzatest von LarsWagner214 und seiner Frau Dr. Oetker

Pizza. Eine der bedeutendsten Erfindungen des letzten Jahrtausends.

Unbenannt-1

Nichts geht über die Pizza des Lieblingsitalieners, außer vielleicht eine Selbstgemachte. Doch es gibt auch Tage an denen eine Tiefkühlpizza eine berechtigte Wahl ist. Jeder hat dabei seine Lieblingsmarke, doch ist dies wirklich die beste Wahl? Oder gibt es einen bisher unbekannten Favoriten? Fragen die es höchst wissenschaftlich zu beantworten gilt. Daher haben meine Frau und ich den Pizza-Sonntag ins Leben gerufen. In der nächsten Zeit werden wir uns wöchentlich durch das bekannte Sortiment (mit Ausnahme der ganz billigen Exemplare) probieren und letztlich unsere ultimative Lieblings-TK-Pizza küren (Anmerkung: Pizzaverköstigungen finden nur noch unregelmäßig statt).
Und damit das Ganze nicht nur unter uns bleibt, lassen wir euch als erlauchten Kreis ebenfalls daran teilhaben. Freut euch also auf wöchentliche Pizza-Erkenntnisse!

Testprozedere:
In loser Reihenfolge (z.B. bedingt durch Aktionspreise) werden jeweils zwei Pizzen einer Marke gekauft und nach Anleitung zubereitet. Es werden keine individuellen Beläge hinzugefügt. Möglichst soll eine der beiden Sorten immer eine Salami sein, sozusagen als Goldstandard. Notizen werden explizit zu Teig, Belag und Sonstiges gemacht. Als Fazit wird von jedem von uns eine Note von 1 (Würg) bis 10 (Mama Mia!) vergeben. Für euch Coaches konvertiere ich die Durchschnittsnote dann in die Bartskala.

Die aktuelle Bestenliste:

1 Wagner: Bella Napoli (3,49€). Erstverköstigung. Zweitverköstigung. 4,5 Bärte
1 Marziale: Pizza (4,99€). 4,5 Bärte
3 Dr.Oetker: La Mia Grande (3,49€). Erstverköstigung. Zweitverköstigung. 4 Bärte
4 Lidl: Bufala (2,90€). 3,5 Bärte
4 Dr.Oetker: La Mia Pinsa (2,99€). 3,5 Bärte
4 Wagner: Steinofen Flammkuchen (2,49€). 3,5 Bärte
4 Papa Toni’s: Pizza Gigante (3,99€). 3,5 Bärte
4 Gustavo Gusto (3,99€). Erstverköstigung. Zweitverköstigung. 3,5 Bärte
4 Gourmet d’Alsace: Flammekueche aus dem Elsass (<3€). 3,5 Bärte
4 Lidl: La Pinsa(<2,99€). 3,5 Bärte
4 Alfredo: Knusperfrische(<2,99€). 3,5 Bärte
4 Wagner: Bella Pinsa (2,99€). 3,5 Bärte
4 Edeka Bio: Holzofenpizza (2,49€). 3,5 Bärte
14 Dr. Oetker: Die Ofenfrische (2,99€). 3 Bärte
14 Italpizza: 26x38 (3,99€). 3 Bärte
14 Wagner: Steinofen Piccolinis (1,99€). 3 Bärte
14 Freiberger: Rocky’s Pizza (3,49€). 3 Bärte
18 Wagner: Rustipani (1,99€). 2,5 Bärte
18 Wagner: Steinofen (2,49€). 2,5 Bärte
18 Dr. Oetker: Tradizionale (2,99€). 2,5 Bärte
18 Freiberger: Pizza Bra (3,99€). 2,5 Bärte
18 Dr. Oetker: Ristorante (2,49€) . 2,5 Bärte
18 Wagner: Die Backfrische (2,89€). 2,5 Bärte
18 Dr.Oetker: All American (2,99€). 2,5 Bärte
18 Mcennedy: Stuffed Crust (2,79€). 2,5 Bärte
18 Dr.Oetker: Bistro Flammkuchen (2,69€). 2,5 Bärte
18 Nestle: Garden Gourmet (3,99€). 2,5 Bärte
28 Mekkafood: Döner Pizza (3,29€). 2 Bärte
29 Wagner: Big City (2,89€). 1,5 Bärte
29 Dr. Oetker: Intermezzo (1,99€). 1,5 Bärte

Kommende Verköstigungen:
Schär Pizza Salame

Stand 25.11.2022
Der angegebene Preis bezieht sich auf den regulären REWE-Supermarktpreis in Münster, in manchen Fällen auch Lidl, Marktkauf, oder Aldi. Spätere Preissteigerungen werden nicht aktualisiert.

Kommentare und Anregungen sind willkommen.

24 „Gefällt mir“

Hersteller: Wagner
Marke: Steinofen
Sorten: Salami und Speciale

Die Steinofenpizza ist die Lieblingssorte meiner Eltern und daher auch für mich ein wenig Kindheitserinnerung. Besonders die Chicken kam auch später immer mal wieder auf den Tisch. An diesem ersten Testabend hatte ich die Salami. Sie hat einen dünnen, recht saftigen Teig. Beworben wird das Produkt mit einem neuen Knusperboden. Bei der Verköstigung war dieser jedoch nicht merklich anders als früher. Der Belag war auffallend tomatig mit angenehmer Gewürznote, auch die Salami konnte überzeugen. Der Käse war jedoch ein trauriges etwas. Insgesamt eine solide Pizza ohne herausragend zu sein.
Die Speciale hatte aus der Sicht meiner Frau einen unten knusprigen Boden, der auf der Oberseite jedoch zu matschig war. Die Soße hatte zu viel Säure und beim Belag wurde gegeizt. Der Nachgeschmack war recht süßlich und es wurde zu viel Salz genutzt.

Insgesamt bekommt die Steinofen 2,5 von 5 Bärten.

13 „Gefällt mir“

Hersteller: Wagner
Marke: Big City
Sorte: Rome (Salami) und London (Speciale)

Am zweiten Testabend kam eine wohl recht neue und hippe Marke auf den Tisch. Als Besonderheit könnte man bei Langeweile noch einen QR-Code scannen und tolle Minispiele auf Facebook oder Instagramm erleben. #Cool…oder so.
Wir beide waren von der Dicke des Teiges negativ beeindruckt: Optisch eher Kuchen als Pizza. Zudem war er zwar knusprig, aber außen auch zu trocken.
Auf der Rome war der Käse wieder ein trauriges etwas. Das Pesto als Gimmick war gut, die Salami war unspektakulär, der Nachgeschmack war leicht penetrant.
Die London war aus Sicht meiner Frau viel zu nass (wohl durch die Pilze) und laff im Geschmack. Der Schinken erinnerte an Mortadella und der Käse war auf Grund des höheren Mozarellaanteils zumindest besser.
Beide Pizzen waren zu salzig. Knapp 6g pro Pizza sind aber auch wirklich eine Hausnummer.

Insgesamt gibt es knapp 1,5 von 5 Bärten. Wir würden sie definitiv nicht noch mal kaufen.

15 „Gefällt mir“

Zeit für ein neues Avatar für Dich!

2 „Gefällt mir“

Moment mal. Diese Big Pizzas sind neu bei euch? Und dann nimmst du noch die langweiligsten mit Rome und London. Die beste ist natürlich die „Western“ die dann „Mexico City“ hieß. Eigenartigerweise finde ich die aber nicht mehr auf der offiziellen Homepage.

Auf jeden Fall war die Big Pizza - Western jahrelang meine Go-To Tiefkühlpizza.

4 „Gefällt mir“

Big Pizza gab es natürlich auch bei uns lange, ist aber wohl vom Markt genommen worden. Big City ist wahrscheinlich letztlich der Rebrand davon. Inwiefern sich die Rezepturen nun unterscheiden vermag ich nicht zu beurteilen, die Big Pizza hab ich aber als zumindest etwas leckerer im Gedächnis.

1 „Gefällt mir“

Sydney, BBQ Chicken ist mein Favorit. SO schmeckt keine andere TK-Pizza.

Tatsächlich sind die mir erst vor einem Jahr hier überall aufgefallen.

  • 250g frische Champignons
  • 1 Glas entsteinte, schwarze Oliven
  • Aufschnitt vom Metzger deines Vertrauens

Zubereitung:

  • Ofen O/U volle Pulle auf 250 Grad (!)
  • parallel dazu schon mal die Pizza aus dem TK-Fach raus und ausgepackt bei Zimmertemp chillen lassen während der Aufwärmzeit
  • Exakt 420 Sekunden in den Ofen. Zack Fertig. Epicness.

Done. 10/10.

16 „Gefällt mir“

Die hab ich mir am WE auch gekauft, die Bud Spencer-Version (4 Käse). Stolzer Preis (4,59 €), aber ich bin gespannt und werde berichten.

Die Big City hat mich sehr enttäuscht, der Rand war mir auch zu trocken.

Dann ist da ja noch die Frage der Zubereitung. Umluft oder Ober- Unterhitze.

  • Umluft
  • Ober- Unterhitze

0 Teilnehmer

Alles Blech oder Frank Rost.

  • Blech
  • Rost

0 Teilnehmer

Absolut. Bei den Gusto-Pizzen (s.o.) ist das komplett anders und man muss sich dringend dran halten:

  • Ofen O/U volle Pulle auf 250 Grad (!)
  • parallel dazu schon mal die Pizza aus dem TK-Fach raus und ausgepackt bei Zimmertemp chillen lassen während der Aufwärmzeit
  • Exakt 420 Sekunden in den Ofen. Zack Fertig. Epicness.
2 „Gefällt mir“

1 Pizza: Ober- und Unterhitze
2 Pizzas: Umluft

8 „Gefällt mir“

Exakt!
Und bei Selbstgemachter: Ober/Unter auf das was der Ofen hergibt.

1 „Gefällt mir“

Klingt nach der Mia Grande die ich letzte Woche gemacht hab. Die war auch überraschend gut.

1 „Gefällt mir“

Dr. Oetker la Mia Grande ist ganz ok. Eine der wenigen TK-Dinger, die in die Nähe einer Pizza kommt.

Was oft unterschätzt wird: genau an die Packungsanweisung halten! Das optimiert bei jeder TK-Variante das Ergebnis.

2 „Gefällt mir“

Ich wähle meistens übrigens den Mittelweg. Fertigen Pizzateig kaufen und den Rest selbst belegen. Mit Hefeteig stehe ich ein wenig auf Kriegsfuß und habe oft keine Muße, den selbst zu machen.

3 „Gefällt mir“

Die Hefe bestimmt ja nur wie lange du dem Teig Zeit geben willst. Ansonsten Teig machen für eine Kleinstadt und einfrieren. Es ist aber schon so dass der immer dann alle ist, wenn man gerade Lust auf Pizza hat. Ansonsten machen wir das wie du, wobei auch da so ein fertiger Teig meistens so meh ist. TK Pizzen finde ich alle schrecklich, was noch halbwegs geht sind solche Baguette Geschichten, dann allerdings eher für zwischendurch.

Und die Champignnons, Oliven und den Aufschnitt haust du in die Mülltonne? Oder du snackst das während die Pizza im Ofen ist?

3 „Gefällt mir“

Ich bitte dich, bleib ernst. Ich werde hier sicher nicht meine geheimen Belegmatrizen rausplaudern. Das muss nun wirklich jeder für sich selbst ausarbeiten.

Ich benutze ein altbekanntes Tool, aber wenn man das Geld hat, geht natürlich auch Trial&Error, bis man zufrieden ist.

21 „Gefällt mir“