Der Fernsehthread - von Arte bis zum ZDF Magazin Royale

Aber es gibt ja auch die Szenen wo Gasmasken getragen werden aufgrund der hohen Konzentration von Sporen in der Luft.

Ob man die Gasmaske wegen Sporen oder wegen Viren trägt…hm…da sehe ich für die Serie an sich keinen allzu großen Unterschied.
Auch wenn ich spontan diese Änderung zumindest unnötig finde, aber es trifft halt mehr den Zahn der Zeit.
Wahrscheinlich müsste man sonst dem einfachen Zuschauer erstmal erklären was Sporen sind. Bei Viren ist hingegen jeder direkt emotional involviert.

Ah ne, es klingt als ob es schon ein Pilz-Zombiismus ist, aber der sich anders überträgt.

So, we challenged ourselves to come up with an interesting new way for the fungus to spread but mostly I think we just connected with the soul and spirit of the game

Da kann man doch ganz neutral gesagt mal gespannt sein. Ich denke nicht, dass es ausschließlich per Biss ist.
Zumal die Begründung durchaus nicht allzu verkehrt ist:

In the game, there are these where you encounter spores and you need to put a gas mask on. In the world that we’re creating, if we put spores in the air, it would be pretty clear that they would spread around everywhere and everybody would have to wear a mask all the time and probably everybody would be completely infected by that point.

2 „Gefällt mir“

Heute ist ja wieder Dschungelcamp.

Das Bild ist eklig und bekannt - aber was mir hier zuerst auffällt: Ist das echt Stefan Effenbergs Arm mit dem hässlichen „BELIEVE“ drauf?!

Weißte. Leader. Mentalitätsmonster. TIGERKOPF auf dem Hinterkopf! Roar und so.

Und dann aber ein Tattoo wie ne Netto-Kassiererin.

6 „Gefällt mir“

Endlich beginnen wieder die zwei Wochen des Jahres, wo es sich voll lohnt wieder beim RTL zu gucken. Oder so.
Und im Gegensatz zu den letzten Jahren sind sogar mehr Gesichter/Namen dabei, die man schon mal gesehen/gehört haben kann.

U.a. die vom Effenberg, die Ex von Kahn, Semmelrogge, der „Ich will Spaß“-Sänger und der Sohn vom ersten Dschungelgewinner…so viel „Prominenz“ gab es schon lange nicht mehr. Wobei Semmelrogge wohl schon raus ist, bevor es anfing und durch jemanden mit der Berufsbezeichnung „Botschaftsluder a.D.“ ersetzt wird. Toll!

Wobei mir persönlich die Dichte der Leute, die überhaupt erst DURCH irgendein Trashformat bekannt geworden sind, zu hoch ist im Gegensatz zu denen, die man halt irgendwie kennt und die jetzt in ein Trashformat wechseln.

2 „Gefällt mir“

Das sieht aus wie ein Cover eine ganz schlimmen Wrestling Liga.

9 „Gefällt mir“

Aber das ist doch schon seit Jahren so, dass die meisten Promis da sind, weil sie mal bei Bachelor, Topmodel, Love Island oder Big Brother mitgemacht haben…
Wohlgemerkt mitgemacht, nicht gewonnen.

Ist bei „Promi“-Big Brother ja nicht anders.

Ich hab in der dritten, vierten und fünften Klasse im Schultheater performt und entweder habe die meine Nummer verschlammt ( Stünde im Internet ) oder ich muss wohl doch noch Kochtiktokken.
Für zwatschtausend würde ich euch mit meinem Aufenthalt da drin sehr gerne amüsieren.
Wobei ich nach fünf-sechs Tagen Nikotinenzug da drin wohl ziemlich unbeliebt werden dürfte.

In Staffel 1 war Küblböck das einzige Trash-Format-Produkt. Und sogar da würden Menschen argumentieren, dass DSDS kein Trash ist.

Ich habe die wirklich NULLKOMMANULL erkannt! Gut, ist auch schon lange her, dass ich die das letzte Mal im TV gesehen habe, aber ehrlich: Das ist schon krass, wie sie sich verändert hat.
Und damit meine ich nicht „schlecht gealtert“ (eher im Gegenteil: beruhigend, wie „normal“ auch eine Promifrau altern kann), sondern einfach optisch komplett anders heute als damals.

Ich habe gestern tatsächlich die ersten drei Folgen angeguckt nach Jahren mal wieder…
wow: Das ist ja wirklich richtig starke Unterhaltung.
Tessa ist ja wirklich so dermaßen sozial inkompetent.
Die Urkraft (sic!) lässt mich an der Frage verzweifeln, ob da noch viele Zellen zwischen den Ohren arbeiten und großer Liebe, wenn ich sehe, wie sie da den Disput mit der Kerth einfach souverän weglächelt und die andere damit noch aggressiver macht.
Für Menschen wie Papis ist das ein Megaformat! Zeigt er doch wunderbar, was ein für ein scheinbar wahnsinnig toller Mensch sich hinter dem ganzen schrillen Look verbrigt, der sicherlich viele eher konservative Menschen direkt zum Vorurteil „wasn das für ein Vogel??“ führt.
Ich hab mir gestern echt gedacht, wie gerne ich mit dem mal abends ein Bier trinken würde. Faszinierender Mensch.

Und dieser Gigi…also…was soll ich sagen…verkörpert alles, was ich an manchen meiner Geschlechtsgenossen so hasse…hat aber vermutlich mit seiner „einfühlsamen“ Reaktion auf die Transition wieder alle Herzen gewonnen.

Achja, und den Pokal könnt ihr doch auch gleich dem Papis geben, oder? Kann es da andere Kandidaten für geben?

3 „Gefällt mir“

Na dann auch mal von mir ein paar Worte zu den bisherigen Tagen.
Insgesamt eine solide Truppe. Es fehlt noch ein wenig der ganz große Hass aufeinander, aber das kann ja auch nicht jede Staffel der Fall sein.
Tessa: Etwas übertriebene Tierliebe für den Dschungel. Emotional am ehesten für Ausraster gut. Innerhalb der Dschungelprüfungen aber bisher durchaus gut und damit auch zurecht nicht jeden Tag nominiert.
Gigi: Wirkt erst nett, ist aber anscheinend ein ziemlicher Asi. Sein zunehmender Hunger bringt nicht das Beste im Menschen hervor.
Verena: Unauffällig.
Papis: Bisher auch mein Favorit. Sehr sympathisch und ein anscheinend sehr sozialer Mensch, der gut für die Truppe ist.
URKRAFT: Etwas abgedreht, lächelt viel und schwer einzuschätzen.
Lucas: Bisher überraschend unauffällig.
Claudia: Größtenteils nett und ziemlich „normal“. Wir damit wohl im unteren Mittelfeld landen.
Cosimo: Lustiger und leicht verpeilter Typ, wenn auch kein geborener Sympathieträger. Könnte damit in die Top-3 kommen.
Jolina: Nett. Unauffällig.
Cecilia: Viel Screentime, aber bisher ohne wirklich Eindruck zu hinterlassen.
Markus: Oh der ist auch da? Unauffällig.
Djamila: Optisch ganz schwer hinzuschauen. Aber mit einer gewissen Portion Selbstironie auch nicht unsympathisch. Könnte in die Top-3 kommen.

5 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

Bolognese-Gate :hardlove:

Liebe alles daran.

2 „Gefällt mir“

Die Effenberg, ey. Wer hätte das von ihr gedacht, außer alle.

Aber im Nachhinein war für sie ja alles nur ein kleiner Scherz, obwohl sie dafür dann 2 Tage lang Komplimente eingesackt und Cosimo die Chips weggefressen hat. Und vorher schön den armen Cosimo gemobbt. Der oder Djamila müssen gewinnen.

3 „Gefällt mir“

Selten eine so belanglose Sache wie das mit der Bolognese gesehen. Durchaus unterhaltsam.

Um hier mal wieder (etwas) Niveau reinzubringen - die heutige Folge vom Perfekten Dinner ist einfach nur schön. Wie alle hinter dem Rücken der Gastgeberin ablästern und alles schlecht machen :hardlove:

Edit: 18 Punkte!

3 „Gefällt mir“

Dafür haben wir sogar einen eigenen Thread.

1 „Gefällt mir“

Also die dunkelhaarige vorne rechts war ja mal wirklich die Definition einer ekelhaften Lästerschwester.
Sobald die Kandidatin den Raum verlassen hat Getuschel, Augen verdrehen etc.
Richtig fies.

1 „Gefällt mir“

Die Woche ist menschlich kein Highlight.
Zwischen den Zeilen hat man rausgehört, dass am Vorabend alle noch bis lange nach der Aufzeichnung feuchtfröhlich weitergefeiert haben, nur die von heute Abend ist früher gegangen, um ihren Abend vorzubereiten.
Heute muss man sich aber fragen, warum. Pumpernickel zog sich durch jeden Gang und dann macht sie den nicht selbst. Dazu noch fertiger Pudding im Dessert. In der Vorspeise war der Salat nicht wirklich angemacht, die Nachspeise sah auch einfach scheiße aus. Da ist schon nicht viel zu wollen. Dann hat sich die ganze Woche rumgemeckert, was sie alles nicht mag, Butter und Vanille, nur um es dann heute selbst zu servieren.
Die Redaktion hat das ja noch retten wollen als selbstlose Menügestaltung und ihr Kritisieren wurde mit ihrer guten Punktevergabe relativiert.

Das war heute wirklich gar nix, auch gastgeberisch und stimmungsmäßig, und durch diese Gruppendynamik war dann auch keiner bereit, Milde walten zu lassen. Dass das teils auch in Lästerei abgedriftet ist, steht außer Frage.

Das könnte so etwas zusammengekürzt auch eine Rezension der aktuellen Dschungelfolgen sein. Da gab es gestern ja ordentlich Zank. Beeindruckend wie Gigi (für mich eh ein sehr unangenehmer Mensch ) und Papis wenige Worte, die im Affekt gesagt wurden und überhaupt nicht tragisch sind, so dermaßen in den falschen Hals bekommen können.