TV, Heimkino & mehr - gestochen scharfe Gazellenpimmel

Ohne Sonos Soundbar hätte ich sie auch nicht gekauft. Der Wechsel von der Soundbar auf die Kopfhörer und wieder zurück funktioniert problemlos und schnell. Was ich nach zwei Tagen sonst noch positiv finde:

Design, die sehen sehr gut aus und die Qualität stimmt. Eine Mischung aus den Modellen von Apple und Sony.

ANC und der transparente Modus sind sehr gut und besser als erwartet. Es ist ja nicht so, dass Sonos seit Jahren Kopfhörer macht. Manche Tester sagen besseres ANC als bei Sony und der Transparenz Modus auf Augenhöhe mit Apple. Ich kann das nur mit den kleinen AirPods vergleichen und da trifft das zu.

Sehr angenehm zu tragen, auch über mehrere Stunden.

Knöpfe, ich mag keine Touch Steuerung wie bei Sony.

USB-C Verbindung, warum das nicht mehr Hersteller anbieten, tolles Feature. Heute bei der Arbeit damit getestet, die Qualität bei Anrufen war sehr gut, da bleibe ich aber beim Jabra Headset.

Der Kauf hat sich für mich gelohnt. Auch ohne Sonos Soundbar sind das tolle Kopfhörer, die man überall gut nutzen kann. Was mir nicht gefällt, ist das Teil zur Aufbewahrung. Der Reisverschluss fühlt sich nicht gut an und die Box ist ziemlich sperrig. Immerhin sind sie darin besser geschützt, als beim BH von Apple.

5 „Gefällt mir“

Ah, das ist wieder eins dieser Videos, dass ich später wem zeigen will und um‘s verrecken nicht drauf komme in welchem thread das war.

Haustiere? Nö.
Off Topic? Nee.
Unglaubliches? Och nich.
.
.
.
5 Stunden später frage ich dann also kleinlaut im Offtopic. Ja na klar! Das Katzenvideo war natürlich im TV Heimkino. Super intuitiv.

2 „Gefällt mir“


12 „Gefällt mir“