La Liga - Fußball gibt es auch in España

FC Barcelona bald mit Ligaspielen in Miami? Spaniens Verbandspräsident Rubiales will LaLiga reformieren

Tragen Real Madrid und der FC Barcelona bald Ligaspiele in Miami aus? Geht es nach Spaniens Verbandspräsidenten Luis Rubiales, ist das kein unvorstellbares Szenario, wie er nun der Nachrichtenagentur Europa Press verriet. Die Reformvorschläge stießen bei LaLiga jedoch auf konsequente Ablehnung.

„Die LaLiga wird in keiner ihrer Kategorien eine Änderung des Wettbewerbsformats in Betracht ziehen. Das aktuelle Modell, seine Struktur, seine Wettbewerbstage, seine Zeitpläne usw. waren in den letzten Jahren ein Erfolg“, hieß es in einem Statement am Mittwoch.

Zuvor hatte Rubiales angekündigt, mit Liga-Präsident Javier Tebas in den Dialog treten zu wollen, um eine Reform der Primera Division und deren Spielbetrieb zu besprechen. „Ich werde in den kommenden Tagen Javier Tebas einladen, damit wir uns zusammensetzen und versuchen, das Format der aktuellen Liga zu ändern“, sagte Rubiales.

Ziel der Rubiales-Reform sind ein ausgedünnter Spielplan, um aus seiner Sicht die Attraktivität des Wettbewerbs zu steigern. Außerdem werde über Partien auf neutralem Boden im Ausland nachgedacht. Dabei denkt Rubiales wegen der großen spanischsprachigen Gemeinde an Miami.

Wir brauchen weniger Spieltage, mehr Spektakel. Wir müssen uns etwas einfallen lassen und die Aufmerksamkeit der Jüngsten mit vielen Emotionen fesseln“, meinte Rubiales.

Mit Austragungen auf neutralem Boden von wichtigen Spielen haben die spanischen Vereine schon Erfahrungen gemacht. So wurde beispielsweise das Supercopa-Finale 2018 zwischen Barca und Sevilla in Marokko ausgetragen und das Final-4-Turnier 2019 gar in Saudi-Arabien. [Der Verkauf des Wettbewerbs vom spanischen Verband an Saudi-Arabien brachte 120 Millionen Euro aber auch viel Kritik mit sich, TV-Sender boykottierten sogar den Wettbewerb.

Spox

Da hat sich wohl jemand zu viel mit dem Präsidenten von Real unterhalten :ulaugh:

Ja nette Zahlen. Real hat Recht, wenn das nicht mehr möglich wäre, würde der Fußball kaputt gehen.

2 „Gefällt mir“

The Alabas GmbH. :hardlove:

33 „Gefällt mir“
6 „Gefällt mir“

https://streamja.com/yN215

:jeffkoch:

14 „Gefällt mir“

Koeman wurde endlich entlassen.

Wie können die sich das leisten? :eek:

Xavi ist Favorit auf den Posten. Bin gespannt, ob er aus Barca wieder etwas formen kann. Potenzial ist ja da durch einige Youngstars.

Wenn die jetzt Xavi verpflichten, erinnert mich das stark an Lampard und Chelsea.

Die brauchen jetzt einen guten Trainer, Erfahrung könnte auch nicht schaden. Xavi ist eine Vereinslegende, keine Frage, aber ob’s als Trainer für Barca reicht, weiß auch niemand. Ohne Risiko wäre das jedenfalls nicht.

Sammelt der nicht gerade zig Titel mit meinem ständigen FIFA21-Gegner
Al-Hassenichtgesehen?

Naja, da die jetzt eh kaum auf andere Spieler als aus La Masia bauen können finde ich das doch die sehr passende Wahl. Dürfte wohl kein andere so gut sich damit auskennen wie er. Und das ehemalige Spieler in der Liga erfolg haben hat uns doch Zidane mehr als gezeigt.

Gibt es Daten über die Einschaltquoten vom Classico vor zwei Wochen (Weltweit)? Also im Vergleich zu den Zeiten als Messi und Ronaldo noch dabei waren?

Heute endlich wieder der Clasico :sabber:

Warum unter der Woche? Ist halt Super Cup!! Trotzdem Clasico :woohoo: :sabber:
Leider ist das nur das Halbfinale vom Supercup da seit 2019 immer vier Teams dabei sind. Die zwei Pokalfinalisten und die zwei besten Teams aus der Tabelle die nicht im Finale standen. Meiner Meinung nach eine gute Idee, dadurch sind noch mehr Clasicos ( :sabber: ) garantiert.

Achja, gespielt wird in Riadyh der Haupstadt Saudi Arabiens. Finde ich auch super dadurch können mehr Leute endlich den Clasico ( :sabber: ) sehen.

20 „Gefällt mir“
7 „Gefällt mir“

recht hatter

Das kommt für Thrasher jetzt sicherlich überraschend. :ronaldo:

3 „Gefällt mir“

Gerade läuft in Spanien das Copa del Rey-Achtelfinale zwischen Real Betis Sevilla und dem FC Sevilla.

Nach der Führung von Papu Gómez hat Fekir mit einem direkt verwandelten Eckball kurz vor der Pause ausgeglichen.

Direkt im Jubel hat ein Fan ein „Stange“ auf das Feld geschmissen und dabei Joan Jordán direkt am Kopf getroffen.

Aktuell ist das Spiel unterbrochen.

EDIT: Und Spiel wurde abgebrochen.

3 „Gefällt mir“

Also die Gelbe Karte gegen Kroos gestern war auch interessant.

22 „Gefällt mir“

Ich nehme mal an, dass es die fürs Reklamieren gab und nicht für das „Foul“.

1 „Gefällt mir“