Gesellschaftsspiele - Der zweite Platz ist der erste Verlierer

Was sehr schade ist, wenn man Brettspiele mag. Denn zumindest einige der dort genannten sind wirklich hervorragend.

Alternativ wäre die Topliste der Familienspiele einen Blick wert:

Die meisten der dort top platzierten Spiele bekommt man auch hier jederzeit im gut sortierten Handel, sind für nicht ganz so tief im Hobby drin steckende geeignet und wirklich empfehlenswert.

1 „Gefällt mir“

Ich habe auch mal wieder meinen Schrank etwas ausgemistet, mein riesiger Kallax ist leider schon total überfachtet und zugestellt.Ich hätte folgende Spiele im Angebot, falls jemand Interesse hat, gerne eine PN schicken.

• Dice Throne (All-In Plede von der Spieleschmiede)
• Who Goes There? 2ND Edition (OVERLOADED Pledge)
• Northgard Uncharted Lands (Warchief Collector Edition Pledge)
• Suburbia Collector’s Edition (Super CE Delivery Pledge)
• Race for the Galaxy
• Cities Skylines
• Harry Potter: Hogwarts Battle
• Mörderische Dinnerparty: Totentanz auf der Titanic
• Mörderische Dinnerparty: Der Fluch der Grünen Dame
• Mörderische Dinnerparty: Der Rote Engel

Platz 23.771. Und das mit Recht ;)

Ich bin da bei renao, diese Liste hat viel zu viel Gewicht auf neuere Spiele, das schreit ja fast nach einer eigenen Forumsumfrage. Und dass die Klassiker nicht herausfordernd genug wären halte ich auch für ein Gerücht. Ich mein: In dieser Liste taucht noch nicht mal Puerto Rico auf?! Was ist mit Caylus, Acricola, Funkenschlag, Euphrat&Tigris oder Wallenstein? Allesamt herausfordernd, strategisch, tolle Themen.

1 „Gefällt mir“

apropos Klassiker:
Meinem Sohn zu Weihanchten „Auf Achse“ geschenkt (WHAT? Echt fast 30 Euro bei amazon :-O ) und letzte Woche die ersten beiden Partien gespielt…natürlich nicht so fordernd und spannend wie ich es in Erinnerung hatte, aber, hey, mein Sohn war ganz schön angefixt und wir haben uns schöne Spiele geliefert!
Hach…Retrofeelings mit dem Sohn wieder aufleben lassen :smiling_face_with_three_hearts:

5 „Gefällt mir“

Puerto Rico: #39
Agricola: #44
Caylus: #94
Tigris & Euphrat: #102
Wallenstein: #690
Funkenschlag: #2116

Die von dir gelisteten sind doch alle ziemlich hoch gerankt? Einzige Ausnahme ist da dann eher ein Wallenstein oder Funkenschlag, welche auf dem Internationalen Markt nicht so gut vermarktet werden.
Wobei ich jetzt auch die genannten Spiele nicht als „Klassiker“ gewertet haben.

Als Klassiker würde ich auch eher alles vor 1995 einsortieren. Also prä-catanische und post-catanische Zeitrechnung.
Manche Klassiker sind dabei gut gealtert (Verrückte Labyrinth, Scotland Yard,…) und viele sind es nicht.

Hab ich auch noch nicht gespielt, fand ein solches Setting als Kind immer faszinierend.
Und wenn ich mir die Beschreibung so durchlese, werde ich etwas wehmütig, weil ich so mit 13 Jahren immer kleine Spiele ‚erfunden‘ habe und sowas wie dieses GWT immer erfinden wollte. :moeller:

DAS HÄTTE ICH SEIN KÖNNEN!!!11elf

Edit: Vielleicht gehe ich das doch noch mal an. Meine Spielplan-Idee ist auf jeden Fall viel geiler. :grummel:

In dem Zusammenhang:

Sagaland, Cafe International & Scotland Yard :love:
Ich muss die alle mal wieder bei meiner Mutter aus dem Keller holen.

4 „Gefällt mir“

sagaland versuche ich gar nicht mehr.
Bin zu alt dafür, mir die Symbole unter den Bäumen merken zu können :rofl:

1 „Gefällt mir“

Ich komme mir jedes Mal so dumm vor, wenn ich das gegen die Kids spiele. Und die glauben allen Ernstes, ich würde sie absichtlich gewinnen lassen.

1 „Gefällt mir“