Gesellschaftsspiele - Der zweite Platz ist der erste Verlierer

Hier können sich die User über aktuelle Gesellschaftsspiele austauschen.

Um im Archiv zu wühlen, verweise ich hier auf den alten Thread, wo bereits einige Tipps und Empfehlungen genannt wurden.

https://sofacoach.de/forum/showthread.php?p=1111120

Gibts gerade was neues für 2 Spieler?

Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, wichtig wäre unter anderem wie „schwer“ die Spiele seien sollen oder doch eher etwas seichtes.

Empfehlungen für den „allgemeinen“ Spieler von der Spielemesse dieses Jahr sind wohl:

Ist aber auch nur eine sehr knappe Liste.
Ich empfehle dir evtl folgende Seite, da findest du alle „Messeneuheiten“ mit entsprechenden Inos:
https://boardgamegeek.com/geekpreview/26/new-game-releases-spieldigital-2020-septoct-2020?sort=hot

Alternativ verweise ich noch weiter auf diese Liste von mir:
- Der Fuchs im Wald (Schwerkraft/Leichtkraft)
- Santorini (Spinmaster)
- Parks (Feuerland)
- Die Exit Reihe (Kosmos)
- Pandemic Legacy (Asmodee)
- Tiny Towns (Pegasus)

3 Like

Neu ist es nicht, aber es ist nachdem es fast ein Jahr lang nicht zu kaufen gab wieder verfügbar: Drop it!

Dem ein oder anderen vielleicht aus Schlag den Star bekannt, hat das Spiel ein einfaches, aber unterhaltsames Spielprinzip: In den Farben Rot, Grün, Gelb und Blau gibt es eine bestimmte Anzahl an Quadraten, Dreiecken, Kreisen und Rauten. Diese müssen in eine Öffnung der Scheibe fallen gelassen werden, ähnlich wie bei Vier gewinnt.
Die Scheibe ist durch Linien in verschiedene Punktebereiche unterteilt, von 1 (unten) bis 8 (oben). Punkte gibt es für die höchste Ebene, die der jeweilige Spielstein noch erreicht. Zudem gibt es Kreise auf der Scheibe, bei denen man noch Bonuspunkte abgreifen kann, wenn man sie berührt.

Allerdings bekommt man die Punkte nur, wenn man die Tabus nicht durchbricht:

  1. Eine Form darf die Form einer gleichen Klasse nicht berühren (z.B Kreis und Kreis)
  2. Eine Farbe darf nicht die gleiche Farbe eines anderes Spielsteines bzw. die Farbe am Spielfeldrand berühren. (z.B. Rot auf Rot)

Jeder Spieler bekommt noch einen Joker, mit welchem man einen ungültigen Spielzug in einen gültigen Spielzug verwandeln kann.

Je höher die Ebene, desto taktischer wird das Spiel. Dadurch dass sich die Spielsteine beim Einwerfen durch die physischen Kräfte verschieben (können), gibt es immer wieder „Fuck!“ oder „Yes!“ Momente und es entsteht ein nettes, unkompliziertes Spiel welches ca. 20 Minuten pro Runde dauert. Das Spiel lässt sich auch mit drei oder vier Spielern spielen und bietet mit Formen anstatt Farben an den Seitenrändern eine weitere Spielvariante.

7 Like

Danke nochmals für diese Empfehlung :+1::+1::+1::+1:. Absolutes Top-Spiel für zwei. Wobei man das Spiel ja auch mit ganz normalen Karten spielen könnte.

Aber dafür sind die original Karten viel zu liebevoll gestaltet.

Liebe Grüße
clubberer1974

1 Like

Besteht Interesse an Reviews von „schwereren“ Spielen oder allgemein meiner Spielesammlung? Kann dann gerne da auch ein paar Empfehlungen äußern.
Von heavy Euros, area control bis social deduction ist alles dabei.

6 Like

Bei uns ein Dauerbrenner als 2-Spieler-Spiel: Fugitive.

Eine Hetzjagd, die in rund 15 Minuten beendet ist und extrem kurzweilig daherkommt. Ein Spieler spielt den Flüchtenden, der Gegenspieler einen Agenten. Beide Rollen spielen sich ganz unterschiedlich und es wird einfach nicht langweilig.

Zu den Regeln gibt es diverse Videos auf youtube, bspw. das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=jd0OAs7AUGo

Mehr Empfehlungen, auch für Weihnachten, folgen :slight_smile:

Edit: Da der Digger auch das Wort „Dauerbrenner“ nutzt, gleich vorweg: Nein, das bin nicht ich.

Gibt es Dampfross noch irgendwo neu aufgelegt? Die Hexfelder für die Wahlleute bei der US-Wahl haben mich darauf gebracht…

Nachdem ich mir die neu aufgelegte Battletech Grundbox auch schon geholt habe.

Hat das hier mal eins von Euch Kellerkindern gezockt?

Ich spiele ja mit meinen Schülern wahnsinnig gerne „Kartograph“ , „Just one“ und die „Werwölfe“. Hat jemand noch Ideen für Brettspiele, die man eben auch mit 20 Spielern spielen kann?

Liebe Grüße
clubberer1974

Dampfross! :sabber:

Da habe ich Anfang der Neunziger noch extrakarten dazu bestellt. Indien!

1 Like

Ein Spiel für vier Personen mit hohem Spaßfaktor bei dem auch Kinder mitspielen können ist Esel. Zahlen sortieren mit Holzplättchen. Dabei links und rechts klauen und schlechte Steine zuschieben. Großer Spaß, große Aufregung, sehr kurzweilig. Und das Beste, mit dem Kauf unterstützt man eine Behindertenwerkstatt.
Auch ne schöne Geschenkidee…

1 Like

20 Personen ist natürlich schon eine Hausnummer. Kommt auch auf das Alter der Schüler an. Ansich dürfte in dieser Gruppengröße „Two Rooms and a Boom“ gut funktionieren. Ob das thematisch in deine Schule/Klassenstufe passt, kann ich allerdings nicht einschätzen.

https://www.youtube.com/watch?v=K545LdLCLUM

Ansonsten wir es bei der Anzahl tatsächlich eng…Die meisten Spiele im Social Deduction Bereich funktionieren eher von 5-10 Spielern. Da gibt es dann wieder jede Menge Auswahl.

2 Like

Sehe ich ähnlich, 20 ist eine Anzahl, da ist es echt schwer. Die besten Optionen hast du da dann wirklich bei „Roll and Write“ oder „Pick and Write“ spielen oder Teamspiele.
Wavelength und Co könnte man theoretisch auch auf 20 Leute strecken, aber dann hättest du wirklich 2x 10er Teams, das ist dann wohl nicht mehr so angenehmen. Die meisten Teamspiele machen wirklich nur bis ca. 12 Leuten so richtig Spaß.

2 Like

Danke euch…Two room and a Boom schaut echt gut aus…werde ich mal ausprobieren. Ansonsten dachte ich mir schon, dass es am besten mit „Roll and Write“ am besten funktioniert oder eben we bei Kartograph „Flip and Write“. Was gibt es in der Hinsicht noch Gutes?
Jemand schon „Your Perfect Home“ ausprobiert? „Penny Papers“?

Liebe Grüße
clubberer1974

Selbst nicht gespielt, aber immer nur gutes über „Welcome To…“ gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=FfIK2_ddAfM

Fantastische Reiche eignet sich auch sehr gut zu zweit.

Demnächst kommen von mir auch noch ein paar persönliche "Messe"highlight-Vorstellungen. Das werde ich auch eher fertigstellen als mein WM Video.

1 Like

Klasse, habe es heute mit den Schülern gespielt. Im Netz gab es deutsche Karten, haben wir laminiert und losgelegt.

Ich hätte allerdings die ein oder andere Frage, falls jemand sich mit dem Spiel richtig gut auskennt.

Danke
Liebe Grüße
clubberer1974

Die Spiel in Essen Digital ist lange vorbei (übrigens war der Livestream und das Messeradio ganz hervorragend und wird wohl auch in Zukunft ein Teil der Messe werden) und daher wird es, wie letztes Jahr, Zeit für ein paar Empfehlungen meinerseits.

Partyspiel:
Krazy Pix. Vor einigen Jahren gab es bereits das Spiel Krazy Words: Aus zufälligen Buchstaben musste jeder zu einem bestimmten Thema ein neues Wort schöpfen. Anschließend überlegt jeder welches Fantasiewort zu welchem Thema gehört. Je passender (und lustiger) eine Wortneuschöpfung ist, desto mehr Punkte gibt es. Das gleiche Spielprinzip gibt es nun statt mit Buchstaben mit Symbolen. Krazy Pix ist mindestens genauso kurzweilig und noch ein Tick kurzweiliger, so dass es (nach Corona) in vielen Runden mit jung und alt großen Spaß machen wird.

Zum Knobeln:
MicroMacro Crime City. Ein großer Stadtplan mit einem schwarz-weißen Wimmelbild. Klingt öde, ist es aber nicht. Im Gegenteil. 16 Kriminalfälle wollen gelöst werden, indem man die jeweilige Tat allein anhand der wunderbaren Zeichnungen rekonstruiert. Neben dem Toten liegt eine Pizza? Dann schauen wir mal wo er die her haben könnte. Ah da ist eine Pizzeria aus der er gerade herauskommt. Doch was ist das, er wird beobachtet? Wurde das Opfer auch schon vor dem Pizzerienbesuch verfolgt? So ergeben sich spannende und kreative Geschichten, die es in Ruhe zu entdecken gilt. Von dieser Art von Spiel wird es in den nächsten Jahren garantiert noch mehr geben, gerne dann auch noch mit höherem Schwierigkeitsgrad.

Für Zwischendurch:
Fantastische Reiche. 53 Karten. 7 auf der Hand, eine ablegen und eine nehmen und am Ende gilt es die meisten Punkte auf der Hand zu haben. Mehr Regeln gibt es kaum. Da jede Karte einmalig ist und alle miteinander durch Boni und Mali verwoben sind, entsteht schnell ein süchtig machendes Knobeln um die beste mögliche Kombination. Das dauert nicht lange und entfaltet trotz der unspektakulären Aufmachung einen ganz eigenen Reiz.

Für (fast) jeden:
Die Crew – Reist gemeinsam zum 9. Planeten. Unter anderem wurde dieses Spiel zum Kennerspiel des Jahres 2020 gewählt und gewann den deutschen Spielepreis. Zurecht! Es ist ein hervorragendes, kurzweiliges Spiel, das sowohl in kleinen als auch in mittelgroßen Gruppen nach einer kleinen Eingewöhnungsphase super funktioniert. Die Crew ist ein Stichspiel mit eingeschränkter Kommunikation. Der Clou ist, dass man das Ganze auf sehr pfiffige Weise kooperativ spielt. Eine Rahmenhandlung und über 50 abwechslungsreiche Einzelmissionen lassen dabei sowohl bei Skat-Veteranen, als auch bei Stichspielneulingen keine Langeweile aufkommen.

Kennerspiel:
Anno 1800. Jedem Videospieler ist Anno ein Begriff und zum ersten Mal gibt es eine wirklich gelungene Brettspielumsetzung dieser Spielereihe. Im Vordergrund stehen der Aufbau von Produktionsketten und der Handel, damit die Bedürfnisse der Bevölkerung erfüllt werden. Dank der aus dem PC-Spiel bekannten Ikonographie und einem gut verzahnten Spielablauf versinkt man nach entsprechender Einarbeitung wunderbar in den beliebten Inselwelten. Und mit gut 2 Stunden Spielzeit dauert es auch nicht so lange wie eine digitale Partie Anno.

6 Like

Bei Anno schreckt mich das Design einfach ab.

Es ist dahingehend sicherlich kein Meisterwerk. Die Ikonographie und Grafik an sich finde ich gelungen, aber natürlich wirkt dieser Wust an Plättchen eher trocken und lässt kein großes Insel-Feeling aufkommen. Es ist eher als ob man näher an die Gassen heranzoomt und nur auf seine etwas unübersichtlich platzierten Fabriken blickt. Ich würde es auch kaum bei einem durchschnittlichen Spieleabend auf den Tisch bringen. Dazu ist es für Neulinge nicht einladend genug und es kann sich bei der ersten Partie schon sehr in die Länge ziehen. Wobei die Regeln an sich recht überschaubar sind und sich so ziemlich alles auch ohne ständigen Blick in das Regelheft bespielen lässt. Wenn man also das PC Spiel mag und gerne überlegt wie man wo am besten an das nächste Produkt und das nächste Ziel kommt, dann kann man sehr viel Spaß mit Anno haben.