Final Fantasy


Die Verkaufszahlen von Rebirth sind wohl wirklich nicht gut, wenn sie jetzt auch noch auf so billige Werbejobs angewiesen sind.

2 „Gefällt mir“

Kaktor? Wohl eher Kack-Tor. Wie oft ich bei den Chocobo-Rennen an diesen dummen Scheißteilen hängen geblieben bin. :zensiert: Diese abwechselnd aufgehenden Tore waren schon bei Fall Guys mein Nemesis.

Habe jetzt aber alle Rennen bestanden, von daher brauche ich mich darüber nicht mehr ärgern. Davon abgesehen fand ich die Rennen aber ziemlich spaßig.

Ich bin gerade genau hier und bei mir tritt der Bug auch auf. Ist das nervig. Hoffentlich fixen die das schnell, weil ich eigentlich nicht weiterspielen möchte, ohne diese Quest abzuschließen. Die allerletzte letzte Quest wohlgemerkt…

T-T-T-Triple Post!

Der angesprochene Bug wird mit dem nächsten Patch gefixt. Leider kein Zeitfenster angegeben.
Ich glaube, ich ziehe jetzt einfach die Story durch, damit ich endlich ohne Scheuklappen durchs Internet browsen kann.

Ich hatte mich schon gefreut nach dem Urlaub von dir die Erläuterung zum Ende zu lesen. Jetzt beeile dich mal! :grummel:

1 „Gefällt mir“

Wenn es so wie bei Remake läuft, dann reicht das Beenden des Spiels wahrscheinlich auch für mich nicht für Erklärungen. :ulaugh: Das Video von Easy Allies mit Max Dood ist schon in meiner „Watch Later“-Liste. Das wird vermutlich wieder Pflichtlektüre.

Oh, habe gar nicht mitbekommen das sie zu Rebirth auch wieder eins gemacht habe. Das zu Remake fand ich damals wirklich sehr gut, aber Easy Allies habe ich gar nicht mehr auf dem Schirm mittlerweile.

Werde ich mir dann auch mal anschauen.

Rebirth :white_check_mark:

Während hier gerade die Credits mit Videos des erlebten Abenteuers laufen, wird mir nochmal bewusst, wie geil ich dieses Spiel eigentlich fand. Das war zu 90% das Spiel meiner Träume. Meiner Meinung nach hat Square es super geschafft, eine Oldschool-PS1-JRPG-Reise in die AAA-Moderne zu übertragen. Für mich das beste FF seit fast einem Vierteljahrhundert. Seit IX halt.
Bestnoten gibt es für Charaktere, Musik, Kämpfe, Humor und der Welt. Fast hätte ich noch die Minispiele aufgezählt, aber bei den geschätzten 100 Spielen war definitiv nicht jedes der Oberknaller. :_d: Das hat dann aber auch wieder seinen ganz eigenen Charme.

Dass es letztlich nicht mein Allzeit-Lieblingsspiel sein wird, liegt neben ein paar zu langen Abschnitten, dann doch vor allem an der Story. Lange Zeit passiert eigentlich herzlich wenig (was ehrlicherweise im selben Abschnitt des Originals ähnlich war; durch die Open-World-Struktur wirkt es aber krasser) und dann passiert mir am Ende eigentlich wieder zu viel. :ulaugh: Ich muss meine Gedanken noch sortieren und auch ein paar andere Meinungen und Deutungen einholen, aber mir wird das alles langsam doch ein bisschen zu wild, auch wenn ich 1) offen für Änderungen war und bin, und mich 2) vieles von dem eben gesehenen nicht wirklich überrascht hat, so verrückt es auch war.

Hat mich aber definitiv fast jede der 130 Stunden top unterhalten und wird mich durch meine Sehnsucht nach der Platin-Trophäe auch noch einige Zeit weiter beschäftigen. Trotzdem bin ich froh, jetzt endlich „frei“ zu sein. Ich habe es tatsächlich geschafft, bis zum Ende nicht gespoilert zu werden. Unfassbar.
Im dritten und letzten Teil der Saga bin ich selbstverständlich wieder mit von der Partie, allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass es mich nochmal genau so packen wird. Der meiner Meinung nach beste Part von FF7 mit den besten Locations ist nun eigentlich auch schon abgedeckt. Mal sehen, was sich die Leutchen in Japan für FF7Re3 ausdenken werden. Kreativ sind se ja. :_d:

6 „Gefällt mir“

Ich habe das heute dann mal angeschaut und muss leider sagen, dass er mich diesmal nicht so überzeugt wie beim Remake Video.

Ende von Rebirth Spoiler:

Dieses ganze „mehrere Aeriths, die im Spiel fleißig die Plätze tauschen aus den verschiedenen Timelines“ finde ich schon etwas bei den Haaren herbeigezogen. Wenn es so wäre fände ich das
A) nicht gut als Konzept
und
B) nicht gut dem Spieler verkauft
Das stört mich halt allgemein so an dem Ende und dem ganzen Auftritt von Zach: Hätte man nicht wenigstens irgendeinen Aspekt der Geschichte erklären sollen? Es mag sein das sie das in Teil 3 alles nochmal so zurecht biegen, dass es passt. Aber trotzdem steht ja Teil 2 erst mal als eigenständiges Spiel da und da lässt diese Art der Erzählung leider einen seltsamen Beigeschmack bei mir zurück.

Also an meiner Beurteilung des Endes von vor einem Monat hat sich dadurch jetzt auch nichts geändert.

Gestern nach längerer Zeit mal wieder angeschmissen. @bob hatte schon Recht, als ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich mir Prince of Persia oder Octopath Traveler 2 hole, dass ich ein RPG Burnout bekomme, falls ich zu OT2 greifen sollte. Hatte ich jetzt nach Infinite Wealth tatsächlich und musste mich erstmal mit kurzweiligeren Spielen, hauptsächlich Sport und Multiplayer, beschäftigen. War dann doch alles irgendwann bisschen zu viel und komplex, jetzt hat sich das Gefühl aber gelegt.

Mein bis jetzt einziger Kritikpunkt, den ich aber auch schon bei Remake hatte, sind die teils imo unpassenden Animationen, wenn das Spiel in eine humorvolle Richtung abdriftet. Generell gefällt mir der Humor im Spiel schon, aber dadurch, dass die Charaktere bzw. die Modelle sich sonst einigermaßen lebensecht bewegen, wirken diese anime’schen Sequenzen so unnatürlich und unpassend. Das Overacting find ich da immer ziemlich fremdschämerig.