Euphorie und Pauperismus

Ich denke ich hatte einfach sehr viel Glück.

Ich habe gestern morgen gelesen dass einige Leute Emails bekommen haben, dass noch Tickets verfügbar sind. Also habe ich mal in den Shop geguckt und auch nur die Prime Seats für 400€ aufwärts gesehen.

Nachmittags habe ich dann auch eine solche Email bekommen und einfach nochmal geguckt, man weiß ja nie.
Und plötzlich waren für das Spiel Slovakei - Ukraine vier (?) verschiedene Preiskategorien verfügbar ab 60€.
Zuerst kam eine Fehlermeldung beim in den Warenkorb legen, dann waren plötzlich keine Tickets mehr da, und nach mehrmaligem aktualisieren dann doch wieder und ich konnte sie in den Warenkorb legen und bezahlen.

Vom Namen sicherlich nicht das Knallerspiel. Aber Freitag Nachmittags bevor Abends dann Niederlande - Frankreich spielt. Könnte ein guter Tag werden :love:

Wenn ich jetzt den Ticketshop öffne scheine ich übrigens nicht mehr freigeschaltet zu sein, überhaupt noch Tickets zu kaufen.

1 „Gefällt mir“

Snickers Eis :sabber2:

Also das hier:

15 „Gefällt mir“

Ein bisschen weniger Euphorie als sehr, sehr viel Erleichterung:
Heute Mittag lag mein Arbeitsvertrag im Briefkasten, am 01. August (ok, wegen Nationalfeiertag am 02. August :ronaldo: ) geht’s los.
Es ist etwas Anderes, als ich es mir erträumt hatte, und wohlwollend betrachtet eher Seitschritt als Fortschritt. Aber ich sitze seit September 2023 zuhause, war offiziell seit Dezember 2023 arbeitslos und irgendwann eine merkwürdige Mischung aus verzweifelt, konsterniert und abgestumpft.

Es ist im Rückblick ein bisschen traurig, dass ich diese erste Auszeit meines Erwachsenenlebens so wenig genießen konnte, was viel über den Zusammenhang zwischen beruflichem Erfolg und meinem Selbstwertgefühl aussagt. Aber ohne definierten Endpunkt und dafür mit ständigem sozialen und institutionellen Druck fiel es mir schwer, Urlaube und Ähnliches zu genießen.

Egal, jetzt freue ich mich sehr, die nächsten zwei Jahre an der Uni mit cooler Forschung zu verbringen, neue Dinge zu lernen und gleichzeitig mein Wissen an junge WissenschaftlerInnen weiterzugeben. Und all das ohne 3h Pendelei jeden Tag :love:

43 „Gefällt mir“

Ja, es ist Coldplay, aber sie bringen einfach Michael J. Fox mit auf die Bühne. :love: :face_holding_back_tears:

8 „Gefällt mir“

Man kann Coldplay zurecht sehr scheiße finden.

Aber Fix You ist groß.

Und diese Sache mit den Armbändern ist arg kitschig und sehr schön.

Und die Konzerte scheinen tolle Events voller Liebe und Toleranz zu sein.

Ein Album nach X&Y will ich deswegen zwar trotzdem nicht hören, aber solche Ausschnitte finde ich echt ganz toll.

6 „Gefällt mir“

Mehr geht nicht…das ist so schön…mit Michael J. Fox…

das reiht sich bei mir ein mit…

obwohl ich kein U2-Fan bin…

oder…

einfach so magische Momente…so völliges Glück.

…ach, einen hab ich noch…

2 „Gefällt mir“

Gibts da ne Story dahinter, warum Michael J. Fox da war?