Die letzte Doku, die ich gesehen habe

Ich bin gerade 4 Wochen im Sommmer-Urlaub und wollte die Doku letzte Woche gemütlich im Schatten schauen wenn mein Kleiner Mittagsschlaf macht.

FICK DICH GEOBLOCKING.

Oh. Ist gar nicht der Hass-Thread.

Deine Probleme hätte ich auch gerne, 4 Wochen Urlaub am Stück, hatte ich noch nie. :usad:

Nennt sich Elternzeit. 3 Monate sogar. :eyebrows:

1 „Gefällt mir“

Versuchs mal mit Youtube

1 „Gefällt mir“

Da wurde sogar aus England gewarnt, dass da was in den nächsten Tagen kommen wird. Man weiss nicht, wo in der Deutschen Administration dies dann unterging. Was für ein Versagen auf Kosten von Menschenleben.

Diesen Sturm hinauf nach Arcalis werde ich nie vergessen, unerreicht :sabber:

Die Doku ist wirklich gut. Ich bin positiv überrascht, dass man sich durchaus auch selbstkritisch zur Rolle der ARD geäußert hat, was die fehlende journalistische Distanz betrifft, auch wenn es in Maßen war. Gerade Hagen Boßdorf kam da noch etwas zu gut weg. Aber immerhin.

Armstrong nehme ich im Übrigen ab, dass ihm Ullrich am Herzen liegt und er das nicht zur Eigenpromotion macht.

1 „Gefällt mir“

Ich bin da grad zufällig drüber gestolpert. Den sozialarbeiter hab ich letztens sogar zufällig kennengelernt. cooler typ. Das da jetzt nur zwickau vorkommt hat mich etwas überrascht, der inhalt dagegen leider gar nicht. Natürlich ist bei jugend auch immer der part der eltern zu sehen. Insgesamt aber interessant und es spiegelt eben leider auch unsere lebenswirklichkeit wider.

7 „Gefällt mir“

Ich habe vergessen, wie es damals zu dem Absturz der Concorde kam. Tragisch, wie wenig es da benötigt hat.

1 „Gefällt mir“

Das ist ja alles völlig irre. Und vor allem wieso hab ich da vorher noch nie was gehört von.

Die Bilder der Feuer habe ich schon mal gesehen, aber das Ausmaß und das unglaubliche Versagen der Veranstalter war mir nicht bekannt. Sehr sehenswerte Doku!

Wo es Menschenmassen gibt, da drehen ein paar auch mal durch, doch kommt es mir nur vor oder hat das in den letzten 20 Jahren enorm zugenommen? Oder ist es durch social Media einfach nur prästenter? Ob Stadiobesuch, Konzert oder ein simpler Weihnachtsmarkt, ich habe das Gefühl dass die Menschheit immer mehr durchdrehen. Ich muss mir die besoffenen Teenies vom Leib halten, wenn ich am Wochenende in der Nacht durch die Stadt gehe. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir damals so drauf waren. Jedenfalls nicht ständig und überall.

Es ist einfach eine Riesenkatastrophe…
Es macht einfach sprachlos. Ich war vor kurzem erst beruflich dort. Ein selten schöner fleck erde. So unwirklich alles.

Und das ist so ein kranker scheiss…

Ich bin für Internetführerschein und klarnamen im internet.

1 „Gefällt mir“

Keine Ahnung ob das geblockt wird, zumindest lassen sich die Deutschen Untertitel aktivieren.

Dass es Menschen gibt, die an eine weltweite, satanistische Organisation glauben, dies sich unerkannt bewegt, Menschen schlachtet und das Blut von Kindern trinkt überrascht mich nicht. Dass es jedoch Behandlungen in Psychiatrien gibt, die zuerst eine dissoziative Störungen diagnostizieren, um dann diese Diagnose für solche Geschichten zu missbrauen, hat mich schockiert. Auch dass Politiker oder Lehrer das Thema aufnehmen und verbreiten und PsychologInnen und Beratungsstellen solche Veranstaltungen als Weiterbildung sehen. Der eine Oberarzt wurde nach der Reportage dann auch entlassen.

Der Reporter sieht in einigen Szenen aus, wie nach 12 Monaten Homeoffice Pflicht.

Fortsetzung

2 „Gefällt mir“

Ich wusste nicht wo recht wohin damit und hab mich dann für den Thread entschieden.

Operation Flagrant Foul auf Netflix.

Es geht um den Schiedsrichterskandal der vor einigen Jahren die NBA erschüttert hat bzw erschüttern sollte aber eigentlich nur einer verantwortlich gemacht wurde. Sie ist nicht der heilige Gral der Sportdokus aber sie zeigt sehr gut was für Assis die Refs in der NBA sind und wie wenig objektiv dort eigentlich gepfiffen wird. Und ja, unser aller Freund Scott Foster wird auch erwähnt aber seht selbst.

2 „Gefällt mir“

Hättest du halt mal in den NBA Thread geguckt. :rolleyes:

Ich hab mittlerweile auch noch die Folgen über Catelyn Jenner und Mardy Fish geguckt und die kann ich auch ganz explizit weiterempfeheln.

Auch wenn Catelyn Jenner zuletzt als MAGA Anhängerin mit schlimmen Aussagen aufgefallen ist, ist die Geschichte um den Gewinn der Goldmedaille in Montreal 1976, mit der gleichzeitigen Hinterfragung der eigenen Identität äußerst interessant.

Und von Mardy Fish hatte ich vorher noch nie etwas gehört, aber es zeigt nochmal eindrücklich, unter was für einem Druck Spitzensportler permanent stehen. Da ist es eher ein Wunder, dass die nicht alle irgendwann durchdrehen.

1 „Gefällt mir“

Der Youtuber DeChangeman hat eine wie ich finde sehr aufschlussreiche Gegenüberstellung von Arbeitszeiten durchgeführt. Passt auch sehr gut in den Zeitgeist und ich dachte, es könnte den ein oder Anderen von euch linken Zecken auch interessieren.

100 Stunden arbeiten:

25 Stunden arbeiten:

3 „Gefällt mir“

Was ist denn die beste Doku zum Thema Katar-WM? Die „WM der Schande“ ist mir zu lang für die Schüler…gibt es irgendwas kompaktes (45-60 Minuten)

Danke euch

Ganz aktuell (seit gestern verfügbar), 43 Minuten lang und sehr schülerfreundlich aufgemacht: Geheimsache Katar in der ZDF Mediathek:

3 „Gefällt mir“

Von „WM der Schande“ sind die ersten beiden Folgen (Teil 1 Kauf der WM, Teil 2 Behandlung der Gastarbeiter) auch die besten, so dass man es darauf reduzieren könnte.

1 „Gefällt mir“

Gerade auf Phoenix gesehen. Eine sehr informative Doku über die Rückkehr der Wölfe in Deutschland.