Der ultimative Tiefkühlpizzatest von LarsWagner214 und seiner Frau Dr. Oetker

Für die Wissenschaft.

4 „Gefällt mir“

Wenn der Boden der Pizza nicht aus plattgekloppten Hähnchenbrustfilets ist, ist es dann wirklich eine Proteinpizza?

2 „Gefällt mir“

Vielleicht aus plattgeklopftem veganen Grillfleisch von Aldi, da Meat-free.

Vielleicht ist es ja eine Broteinpizza? :undwech:

Thunfischboden ist bei Pumpern tatsächlich ein recht häufig verwendetes Rezept. Oben natürlich noch weiter Fleisch und mageren Käse drauf! :eyebrows:

1 „Gefällt mir“

Alles klar, Maggus Rühl. Und dazu nen Tunfischshake

2 „Gefällt mir“

Dementsprechend hälst du mich bspw. vom Kauf dieser Pizza (zusätzlich) ab.

legit.

Bra, hol die Pizza!

Hersteller: Freiberger (machen u.a. auch die ???-Pizza, La Schnitte und Aldis Alberto)
Marke: Pizza Bra
Sorte: #Teamcapi Rindersalami

Die „fresheste Pizza im Kühlregal“ kam gestern auf den Teller. Sie „macht einen auf Crunch ist innen aber baba soft“ und ist „be…lelelele…legt mit 100% Rindersalami“. Äh ja. Also dieser virtuose Sprachgesangskünster namens Capital Bra bringt seit geraumer Zeit Pizza und wohl auch Eistee unter seinem Namen auf den Markt. Lassen wir für den Moment das Drumherum aber mal weg und konzentrieren uns auf die inneren Werte. Es präsentierte sich eine recht dicke Pizza mit kleinem Umfang. Auf jeden Fall super für kleine Tiefkühlfächer. Der Boden hatte die typischen „Industrielöcher“ von unten und die kleinen Salamischeiben mussten vor dem Backen erst einmal sortiert werden, da sie sich in einer Hälfte knubbelten.
Der Teig war halbwegs knusprig und fluffig weich innen. Im Gegensatz zu anderen american Style Pizzen war er jedoch nicht zu mächtig. Die Tomatensoße wurde sparsam eingesetzt und war ziemlich hell und etwas wässrig. Die Salami war in Ordnung, der Käse unspektakulär. Die Gesamtkomposition war eher laff und langweilig. Es fehlte der #Ghettorap in diesem Produkt. Wo ist das erwartete Bra, das Bre und das Bruh? Vielleicht haben wir dafür mit der Salami-Variante aber auch einfach wieder nicht die optimale Sorte genommen. Die Sucuk-Pizza klingt mit „heftigem Geschmack“ für alle „Bratans, Bratinas und Bratuchas“ schon mehr danach was diese Marke repräsentieren möchte.

Die Rindersalami kommt jedoch nicht über okaye 2,5 von 5 möglichen Bärten hinaus.

4 „Gefällt mir“

Dieser Thread ist zu weit unten. Also Pizza in den Ofen und Thread pushen.

Hersteller: Alfredo (Lidl)
Marke: Knusperfrische
Sorte: Peperoni-Salami

Es ist gar nicht so leicht ein Foto der richten Verpackung im Internet zu finden. Da gibt es diverse Versionen von. Wir hatten jedenfalls die so aussieht wie oben zu sehen. Generell ein sehr uninspiriertes Verpackungsdesign. Reiht sich von Optik und Aufmachung („backt im Ofen frisch hoch“) ein in die Kategorie Ofenfrische/Backfrische. Mittelpreisig und bodenständig.
Der Teig selbst war angenehm leicht, außen kross, innen fluffig, aber auch in der Pizzamitte etwas durchnässt. Außerdem fehlte gefühlt etwas Salz.
Der Käse zieht schöne lange Fäden. Geschmacklich ist die Schärfe dominant und für uns gerade noch okay. Es fehlt dadurch ein wenig Tiefe im Geschmack, was beispielsweise durch eine stärkere Tomatennote hätte erreicht werden können.
Insgesamt dennoch eine sehr ordentliche Pizza, die sich ihre knappen 3,5 Bärte durchaus verdient hat.

3 „Gefällt mir“