Battlefield 2042

Hallo. Habs übers Wochenende gespielt und das mit im Schnitt 55-60 FPS und wollte noch kurz mit Pfeilen reviewen, weil ich das hier gerne mach.

:down: Es gibt keine Fraktionen mehr im eigentlichen Sinne. RU und US rekrutieren 10 Spezialisten und bei 128-Mann-Servern heißt es Clonewars und überall hört man bei Freund und Feind die gleichen Voicelines. In Kombination mit dem Killen echter Klassen hat man so dann die Metamorphose zu einem Casual-Sandbox-Superhero-Squad-Shooter geschafft.
:down: Aus mysteriösen Gründen absolut miserable Performance mit Highend-Hardware, ganz egal welches Qualitätspreset man wählt. Es gibt ein paar Config-Edits, aber das Meiste davon ist Placebo. Das Problem: Meine GPU hat maximal 45-50% Auslastung. Es gibt viele Leute, die gar keine Probleme haben und in 1440p mit 100-120 FPS spielen können.
:down: Das UI und die Menüführung ist tatsächlich das schlechteste, was ich seit FIFA in einem Game gesehen habe. Egal ob Farbwahl, Übersichtlichkeit, Loadoutmenü oder Navigation: Das ist ein Paradebeispiel, wie man es nicht macht und eine glatte 6.
:down: Netcode und Hitreg gepaart mit Bullet deviation: Auch hier weiß man nicht: Haben sie das gute Gunplay aus der Beta getweakt und es schlechter gemacht oder haben die Server Schluckauf: Ihr könnt es nicht sagen, da es weder Pinganzeige, noch eine echtes Scoreboard noch einen Netgraphen gibt, wie in den Vorgängern.
:down: Die Maps. Während ich sagen muss, dass in Breaktrough wegen dem linearen Fortschritt durch die Map eher geil flutscht und man gefühlt alle Bereiche einer Map durchkämmt, so merkt man beim 128 Mann CQ, dass sich ein Hochskalieren der Map für die doppelte Spielzahl nicht doppelter Spielspaß heißt. Meine Beobachtung: Konzentration auf zentrale Flags inkl. Clusterfuck-Action, während andere Flags quasi einmalig eingeommen werden und irrelevant sind.
:down: Portal hat einen unangenehmen Bug, der einen zwischen lebendig und tot stucken lässt. Man liegt auf dem Boden und kann weder wiederbelebt werden, noch sterben. ESC und Redeploy wäre seit BF2 der klassische Move, doch BF2042 lässt euch nicht ins Menü und ihr müsst reconnecten! :ugly:
:down: Hier eine Auflistung an Sachen, die jeder Normalsterbliche BF-Fan als selbstverständlich ansehen würde und die nicht drin sind: Reddit

:up: Portal ist der absolute Megashit, gerade in Kombination mit en All-Time-Classic-Maps. Sie sollten noch am Browser und an den Filtern arbeiten und auch das Sharing von eigenen Spielmodi ist absolut unnötig kompliziert, aber der Browser funktioniert und das joinen lief einwandfrei.
:up: 2042 CQ hat mich echt kalt gelassen und die Maps (Hourglass vor allem) waren groß, steril und für Infrantry oft unangenehm zu spielen. Das alles wurde epischer in Breaktrough, wo die Flags so gesetzt sind, dass man auch mal eine epische Flankroute mit seiner Squad starten kann. Ich glaube, das wird mein neuer „Main Mode“ in diesem BF.

Verdict: BF-Fans werden sich durchquälen und beobachten, wie schnell der Stuff nachgereicht wird. Niemand anders hat aktuell einen Grund, dieses Stück Software zu kaufen. Das Game an sich hat sehr viel Potential und damit jeder der drei Spielmodi, aber man darf gespannt sein, wie EA die Zahlen zum Q1/2022 deutet und was sie den Devs für Vorgaben machen, um aus einem unfertigen Spiel und verärgerter Community (It’s a tradition) auch noch Geld rauszuquetschen).

8 „Gefällt mir“

Doubleprost:

Wenn man ihrer Erklärung glaubt und die Beta ein Build vom August ist (was ich ihnen nicht glaube), dann war der Sprung zur Releaseversion echt groß. Echt groß war er aber, weil die Beta so ziemlich die größte Scheiße aller Zeiten war und niemals hätte veröffentlicht werden dürfen. Seitdem ist viel passiert und sie haben massiv Sachen ausgebessert und nachgereicht, aber bei dem Tempo sehe ich BF nicht vor März/April als vollwertiges Spiel, v.a. weil dazwischen noch Holidays sind.

Freue mich trotzdem auf Freitag, habe es für die PS5 geordert.

Bin aber nicht der HC-Zocker, mir reicht ne gute Grafik, 2-3 Runden und ein bisschen Spaß.

1 „Gefällt mir“

Hab mit @agent_schmudde ‚gesprochen‘ und bin am WE definitiv am Start! Vielleicht kriegen wir ja ne SC-Runde zusammen für Hazard Zone und Breakthrough. :wink:

2 „Gefällt mir“

Ich weiß, jeder wartet auf ein Review von Personen die sich a) kaum mit dem Spiel beschäftigt habe und b) noch weniger mit der Serie. Aber hier ist es.

Vorweg will ich nochmal darauf hinweisen dass ich zwar die meisten Battlefields gespielt habe aber bis auf Battlefield 1 (also dem vorletzten) keines wirklich intensiv.

Die ganz große Aufregung kann ich nicht verstehen warum der neue Teil so extrem schlecht sein soll. Ich verstehe dass man sich nicht darüber freut wenn grundlegende Elemente verändert werden wie die losen Operator und ihre dazugehörigen Waffen. Für mich als Nicht Fan der Reihe ist das aber nicht weiter schlimm.

Was für mich gar nicht geht ist das Gunplay. Da braucht mir jetzt aber keiner kommen mit „ja bist halt die Waffen ohne Rückstoß von Cod gewohnt“. Mag sein, trotzdem ist es für mich unmöglich mit einem Sturmgewehr einen Kill von mehr als 20 Meter zu machen. Es geht einfach nicht. Meine Stats nach einer Runde Conquest sehen fast immer so aus: 4 Wiederbelebungen - 1 Flagge eingenommen - 3 Assists/Kills.

Man sieht schon, wirklich Spaß macht sowas dann nicht. Vor allem wenn man am Ende der Runde sieht was andere so gemacht haben… Ich bin komplett überfordert mit dem Spiel und es fühlt sich so an als würde ich ein Singleplayer Spiel drei Stufen über meinem eigentlichen Schwierigkeitsgrad spielen.

Die Maps allgemein finde ich zwar gut aber stellenweise viel zu leer und auf jeden Fall viel zu groß. Und obwohl man nie ein Gefährt bekommt sind trotzdem noch viel zu viele unterwegs. Gerade dieses Hovercraft ist overpowered ohne Ende.

Ein paar Dinge finde ich geradezu lächerlich dumm. Da ist dieser Wingsuit mit dem man unendlich durch die Gegend fliegen kann? Wtf? Was hat sowas in einem Battlefield Spiel verloren? Oder die Tatsache dass es einfach keine Statistiken gibt. Keine Infos noch nicht einmal ein Punktestand, einfach nichts. Das ist so irre dass ich richtig wütend werde wenn ich daran denke. Wie kommt man auf die Idee einen Shooter ohne Statistiken zu machen?

Achja und die Aufsätze für die Waffen. Kann man das nicht noch irgendwie verschachtelter machen? Irgendwie besser verstecken? Ich muss gefühlt 40 Knöpfe drücken um ein neu freigeschaltetes Visier in einen meiner drei Slots zu packen.

Der Sound von Schritten ist wirklich furchtbar. Dass man eigene und fremde nicht auseinanderhalten kann ist das eine. Aber im ganzen Spiel hat man PERMANENT diese Laufgeräusche im Ohr. Das fühlt sich auch nicht mehr realistisch an sondern wie ein extrem störendes Hintergrundgeräusch das man nicht aus machen kann.

4 „Gefällt mir“

:wink:

Mein Geld ist schon vor Monaten geflossen. :usad:

1 „Gefällt mir“

Das ist der Punkt. Über die Richtung, die sie eingeschlagen haben, kann man sich streiten oder eben auch nicht, denn man wusste vorher recht genau, was man denn nun bekommt, noch bevor man es selber ausprobieren durfte.

Warum das Spiel aktuell zerrissen wird, bei Steam gereviewbombed (oh Gott, ich hasse mich dafür) wird und generell ein halber Skandal ist: Nicht mal das, was drin ist, funktioniert: Netcode mies, Desync, miserable Hitreg und zahlreiche Glitches, Grafikfehler und immer noch miserable Performance bei manchen Systemen gepaart mit absoluten QoL-basics und Standardsachen aus Shootern wie fehlendem Scoreboard, fehlendem Match-Chat, fehlendem VoIP, komplett willkürlichem Balancing und kosmetischen Aufsätzen, die nichts bringen ist absolut Irre und gehört abgestraft von uns Gamern, so gut es geht.

@agent_schmudde Habt ihr übers WE reingeschaut? Wie war der Eindruck?

Ich werde auf jeden Fall erst mitspielen, wenn ich fluffige 100+ FPS habe. Das kann also dauern. :usad:

@mille_1OOO:

Ja, habe mir das Spiel seit Donnerstag und über das Wochenende relativ ausgiebig (20h) angeschaut.

Ich müsste hier jetzt eigentlich einen sehr langen Beitrag verfassen, aber darauf habe ich jetzt keine Lust. Der Zustand des aktuellen Spiels ist es nicht wert, dass ich meine kostbare Zeit opfere.

Ich hoffe auf baldige (und zahlreiche, weil die sind wirklich notwendig) Patches, welche das Game perspektivisch gut spielbar machen.

Ich bin froh, mir günstig die Disc-Version gekauft zu haben. Die kann ich ja notfalls wieder verkaufen.

1 „Gefällt mir“

Ich spiele es auf der PS5 und mir macht es, bei natürlich ein paar Schwächen, sehr viel Spaß. Ich verstehe diese extrem negative Kritik nicht. Aber da heutzutage ja alles extrem geil oder extrem scheiße ist, wundert es mich nicht.

Ach ja, und von wegen Netcode: ich behaupte, dass liegt zu 90% an schlechten Verbindungen. Ich spiele online fast nur noch am Kabel und ich habe so gut wie nie irgendwelche Probleme.

Ich wollte es mir eigentlich auch holen, bin aber nach den ersten Reviews abgesprungen. Ohne Scoreboard, ordentlichem Teamplay, 120 fps etc. macht es für mich keinen Sinn. Wenn BF1 auf der PS5 mit 120 Fps laufen würde, hätte ich generell keinen Bock auf ein neues BF.

Es ist schwer zu glauben wie lächerlich die Battlefield 2042 gemacht haben.

:ugly:

„Wow Call of Duty verkauft verrückte Skins, wir machen einfach genau das selbe, setzt dem typen doch einfach eine Weihnachtsmann Mütze auf.“

Ebenso bezeichnend und fast schon unglaubwürdig dass der Lead Designer von Battlefield 2042 sofort nach Release gekündigt hat. Fun Fact: Er war vorher Studio Director bei King für unter anderem Candy Crush. Und jetzt ist er zu Ubisoft gewechselt.

Mittlerweile wird aber fast jeder rausgeworfen der bei Battlefield was entschieden hat und Vince Zampella wird darauf angesetzt.

1 „Gefällt mir“

Wobei personelle Änderungen direkt nach Release wohl üblich sind in der Branche. Die Vielzahl an Wechseln lässt den Release aber noch chaotischer wirken, als er eh schon ist. Ich habe tatsächlich Hoffnung auf Besserung durch das wilde Rumgewürfel an GM-Posten und neuen Studios - schlimmer kann es ja eigentlich nicht werden.

Die Verkaufszahlen der ersten Woche sind übrigens absurd, falls der Leak stimmen sollte:
grafik

1 „Gefällt mir“

Sehr traurig und wird den Entwicklern leider bestätigen das man auch mit Müll viel Geld machen kann weil viele Spieler diesen Leuten das Geld quasi hinterher schmeißen, egal wie das Produkt ist. Von der Releasequalität wüßte ich nicht ob ich diesen Teil oder Hardline schlimmer finde.

Vielleicht ist Rush (16v16 in Portal mit komplett freigeschalteter Progression) auch so ein bisschen der Eyeopener für EA, dass wir gerne einen Serverbrowser hätten, um vorher Maps zu filtern und Matches haben wollen, die ein Weiterspielen gegen das gleiche Team ermöglichen.

Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und es war das erste Mal, dass sich BF2042 wie ein Battlefield angefühlt hat - gerade weile viele einfach mal ihre Rolle gespielt haben (Medics, Munition).

Noch ein paar Tage und es wird sich rauskristallisieren, wie OP manche Operator sind (Wingsuit, Grappling-Gun u.a.), aber das kann man alles noch balancen.

Wäre cool, wenn sie noch vor Weihnachten dafür sorgen, dass der Netcode flutscht, man auch mit AMD&3080 mit 120+ FPS zocken kann und v.a. das die Kugeln ausnahmslos dahin gehen, wohin man auch schießt.

In HZ habe ich mit @agent_schmudde und zwei weiteren Leuten reingeschaut. Wenn die das Ding mit Leben und neuen World Events/Loot/Progression füllen, dann hat es vielleicht Potential. Uns hat es tatsächlich Spaß gemacht, auch wenn wir das Extraction-Campen quasi direkt gespürt haben. :smiley: Nach 4 Matches merkt man jedoch bereits, dass es da (aktuell) nicht viel zu progressen gibt und dank fehlendem VoIP („Legacy Feature“, welches noch nicht im Spiel ist :ugly:) spielen es nur Randoms ohne Chance und Cracks, die ein paar Stunden auf der Uhr haben.

3 „Gefällt mir“

Quick summary:

  • Season Two will be revealed more in detail „later this month“.
  • Specialists will be integrated in the classic class system in Season Three. Specialists will also have a more gritty look.
  • Portal weapons (aka Vault weapons) will be added to AOW regularly, starting with the M16A3 and M60E4.
  • Rework of Renewal coming in September, and Orbital in October. Much more cover in all areas and better placed spawns.
  • Season Two map will be more focused on Close Quarters battle.
  • Season Two will feature new weapons, a new specialist, new gear, a new Battle Pass, and „more in Portal“. Future seasons will have a similar amount of content.

Ich bin überrascht, dass sie das Game noch nicht aufgeben, vor Release von S3 bleibt es jedoch irrelevant.

Deep dive zu den Klassen/Specialists:

1 „Gefällt mir“

Seit Season 2 schaue ich mit ein paar Leuten immer wieder mal rein. Bockt dann auch oftmals. Wenngleich einige Dinge weiterhin nerven. Beispielsweise, dass man nicht mit mehr als vier Leuten (insgesamt) auf einem Server joinen kann, etc., als ob ich nur drei Leute hätte, die BF zocken. So ein Blödsinn. Aber Hauptsache 128 Dudes kommen auf den Server. :uirre:

Im Dezember ist BF2042 zeitweise kostenlos spielbar, falls sich das noch jemand anschauen mag, der es bisher nicht geholt hatte.

Haha, fühl ich. :ulaugh:

2 „Gefällt mir“

Überraschung beim Dev Blog gestern: Sie haben ein zweites Jahr angekündigt und damit habe ich echt nicht gerechnet.

Im Dezember sind die Klassen ja wieder zurück, oder? Dann werde ich es mir mal überlegen. Mein größtes Problem war neben den Kackmaps und Operatoren tatsächlich eine schwammige Maus und komische Microstutter und das war vor 5-6 Wochen.

1 „Gefällt mir“

Ich hab gestern zum Testen meiner DSL-Leitung tatsächlich BF2042 (Game Pass) angeschmissen und ich hatte voll Spaß. Verrückt.

Bald kommt Das Update 3.2 kam am 20.1. und Season 4 startet am 28.2.

Too little, too late, v.a. weil ich aktuell komplett hooked bin auf DMZ (Call Of Duty) und dort Hardcore ja endlich zurückkommt.

1 „Gefällt mir“