Baldur's Gate 3

Ja, stimmt, PC. Ich bin allerdings auch nur bis zu Beginn von Akt 3 gekommen und habe danach eine Pause eingelegt.

Mit einem der letzten Patches, der einfach mal 30 GB groß war, wurde nochmal an den Enden geschraubt bzw. gab es ein paar neue „Epilog“ Dialoge mit den anderen Charakteren im Camp.

2 „Gefällt mir“

Jetzt habe ich mich tatsächlich das erste mal in eine Sackgasse manövriert, aus der ich einfach nicht rauskomme. Ich muss wahrscheinlich einen ganzen Abschnitt nochmal spielen.

Was ist passiert?

Nun. Stichwort Raphael:

In Akt III bietet er einem ja den Orphischen Hammer an, um damit Prinz Orpheus von seinen Fesseln zu befreien. Allerdings nur im Gegenzug für einen teuflischen Pakt. Darauf wollte ich mich auf gar keinen Fall einlassen und das Spiel deutet relativ schnell an, dass man auch irgendwie in das „Haus der Hoffnung“ (Raphaels zu Hause) eindringen kann und dort den Hammer einfach klauen kann.
.
Tatsächlich habe ich einen Weg gefunden und der „Imperator“ hat nervig rumgeheult, dass ich das tunlichst bleiben lassen sollte, aber ich nur so „Chill mal Digger“.
.
Wenn man dann ein Portal zum besagten Haus der Hoffnung öffnet, fragt das Spiel auch nochmal, ob man wirklich sicher ist, das tun zu wollen und da dachte ich schon. Ok, da wartet also wirklich etwas Großes…
.
Ich habe dann Karlach für Gale eingewechselt, da ich dachte, es kann nicht schaden, jemanden dabei zu haben, der sich in der Hölle auskennt. Es gibt dort dann im Grunde drei Kämpfe, die alle mittelschwer sind und mir auch keine größeren Probleme bereitet haben (obwohl die rachsüchtigen Teufelchen ganz schön nervige kleine Scheisser sind).
.
Dann habe ich allerdings mit Entsetzen festgestellt, dass man dort weder ins Camp kann, um seine Begleiter zu wechseln, noch kann man eine lange Rast machen. Musste dann einmal neu laden, weil ich meine beiden kurzen Rasten zu schnell verschwendet hatte (und es dort eh einen Punkt gibt, an dem man zumindest seine Trefferpunkte wiederherstellen kann).
.
Dann will ich wieder zurück nach Baldur’s Tor und plötzlich steht der Herr des Hauses vor mir…sehr sauer darüber, dass ich ihm den wertvollen Hammer und eine Gefangene stehlen will. Im Anschluss kommt es zum Kampf, in welchem er von Yurgir, einer niederstufigen Magierin und 8 (?) Cambions unterstützt wird (die natürlich alle ca. 100 Hitpoints haben) und ich bin zwar bereits auf Maximallevel 12 angelangt, aber gegen so eine Armee hatte ich, zumindest mit der Partyzusammensetzung, die ich dabei hatte, nicht den Hauch einer Chance.
.
Man kann Yurgir überzeugen einem im Kampf zu helfen, allerdings muss man dafür einen Schwierigkeitsgrad von 30 (!) knacken, was bedeutet, ich MUSS eine 20 würfeln. Ich habe das ein paar mal versucht gestern, aber selbst wenn er mir hilft, macht er nur absolut popelige Angriffe mit seinem Dolch und macht sich dann auch noch andauernd unsichtbar und wird daher nie von den Gegnern angegriffen.
.
Ich habe zwar auch rausgefunden, dass man die vier Seelentürme zerstören kann (muss?) um Raphael so seiner Kraft zu berauben, aber das Beste was ich gestern hinbekommen habe war, alle Minions zu töten, 3 von 4 Seelentürmen zu zerstören und Raphael auf 500 von 666 (!!!) Hitpoints runterzubekommen.
.
By the way wurde mir bei meinem Charakter immer eine Trefferwahrscheinlichkeit von 45% angezeigt.
.
Mein Charakter hat einen absolut wahnwitzigen Angriffsbonus von +21 (!), was bedeutet ich muss für einen Nahkampftreffer mindestens auf insgesamt 31 (!!!) kommen.
.
Wie gesagt, absolut chancenlos und ich frage mich wie zur Hölle (pun intended) man das schaffen soll.
.
Ich werde es jetzt nochmal mit Gale anstatt Karlach versuchen und ohne irgendwelche Fähigkeiten und Zauberplätze zu verbrauchen. Aber selbst dann wird das ein absolut finsterer Grind. :usad:

Und was ich auch nochmal loswerden will ist, wie notgeil in dem Spiel da alle sind. Zum einen sind alle Partymitglieder als bisexuell angelegt, so dass man mit jedem eine Romanze anfangen kann, egal welches Geschlecht und egal welche Rasse man hat.

ABER, was mich wirklich überrascht hat ist, wie viele NPCs mich zusätzlich noch ins Bett bekommen wollen. Und ja die Formulierung habe ich extra so gewählt, da die Avancen immer von der anderen Seite kommen und ich einfach nur „Joa, warum nicht.“ anklicken müsste, um mit denen in die Kiste zu hüpfen. :ulaugh:

Bisher haben mich von den NPCs angebaggert: der Imperator, Mizora, die Zwillinge im Bordell, Raphaels Doppelgänger im Haus der Hoffnung und ich denke fast, da kommt noch mehr.

Erster kleiner Frustmoment:

Erst muss ich mich zwischen Schattenherz und Lae’zel entscheiden, weil ich den Konflikt zwischen ihnen nicht lösen konnte. Dann zusammengerauft und die Goblin-Priesterin mit ihrer riesigen Wächterin getötet. Victory! Stufenaufstieg. Der Party schöne Updates verpasst. Dann schmiert das Spiel ab. Offenbar gibt’s kein Autosave nach dem besiegen besonders starker Gegner.

Ich bin ja vor einigen Wochen in Akt 3 angekommen und pausiere seit dem. Kann mich einfach nicht aufraffen wieder einzusteigen. Hat keinen besonderen Grund, manchmal fehlt mir einfach aus dem Nichts die Motivation für manche Dinge.

Jetzt habe ich aber wieder eine kleine Session eingelegt. Warum gerade jetzt? Eigentlich nur um sobald wie möglich den Spoilertext von @mr_maniac lesen zu können. Insofern: Danke? :usad:

Edit: dein Balosmiley zerschießt übrigens nervigerweise immer jeden Text wenn man dich mit @ erwähnt.

1 „Gefällt mir“

image

1 „Gefällt mir“

Stand der Dinge:
Irgendwo in Kapitel 3. 110 Stunden auf der Uhr. Wir erkunden aktuell die Stadt und im Prinzip läuft es seit einigen Sessions immer so ab, dass wir pro Abend 3-4 Häuser abklappern und dann verwundert auf die Uhr schauen, dass schon wieder 2-3 Stunden um sind. Ich glaube dieses Spiel endet nie :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Ich bin gerade nach 80 Stunden im dritten Akt angekommen. Wie man hört, soll es dort von Nebenquests ja nur so wimmeln. Da ich die auch alle so gut wie möglich machen will, wird aus meinem Plan, bis zum 26. Januar (Infinite Wealth) durch zu sein, wohl eher nichts. :ulaugh:

Bis jetzt habe ich jede Aufgabe, die ich gefunden habe, auch beendet. Bis auf eine (Akt 1): Tantchen Ethel. Ich habe ihre wahre Gestalt besiegt und ihre Geisel befreit, und war dann sehr verwundert, dass die Quest damit noch nicht abgeschlossen war. Ich hätte mich wohl „nur“ noch bei ihr unters Messer legen müssen, aber das habe ich nicht eingesehen. Hoffentlich habe ich da nichts cooles verpasst.

Meine Party besteht immer noch vorwiegend aus mir, Schattenherz, Karlach und Gale. Das passt super. Aktuell wechsle ich Astarion für Gale ein, damit der sich irgendwann endlich mit Raphael treffen kann, leider ist das im Kampf ein großes Downgrade, insbesondere weil ich selbst einen Schurken spiele.
Macht mir aber alles immer noch sehr viel Spaß. Sie haben auch endlich gepatcht, dass die Kollegen bei Sprung-Passagen problemlos folgen können. :love: Das war halt buchstäblich einer von vielleicht zwei Kritikpunkten von mir. :_d:

3 „Gefällt mir“

Es hebe die Hand wer dieses „Problem“ mehr als ein mal in seiner Kampagne hatte… :usad:

Hänge im Akt 2 kurz vor der Begegnung mit

dem unsterblichen General und der Absolute. Balthazar springt auch noch mit rum. Gegen Letzteren muss ich antreten nachdem mich die Absolute „geschluckt“ (?) hat. Gegen den sehe ich absolut keinen Stich.
Grad keinen Bock mehr weiterzumachen :usad:

Akt1 - 70h, glaube ich hab alles gefunden und gemacht. Tolles Ding, Akt2 wirkt nicht sooooooo als hätte er identische Liebe bekommen wie der 1.

Ich vermute Mal das ich noch 10h brauche für den 2. und hoffe der 3. zieht wieder an und kann die hervorragenden Eindrücke von Akt1 bestätigen.