Apple mit Birnen vergleichen - der Apple-Thread

Gegenfrage: was kostet denn die Displayreparatur?

bei apple direkt 303,06 € :ulaugh: ich denke bei einigermaßen seriösen drittanbietern so um die 80 Euro.

Puh. Bei eBay finde ich eins mit bereits ausgetauschtem Display. Mit Versand will der 350€. Nehmen wir das mal als Gradmesser. Wenn du jetzt die Reparatur und rund 10% eBay Provision sowie 5€ Versand abziehst, kommst du noch auf etwa 230€.

Provision und Versand musst du aber auch schon jetzt abziehen. Bist du aktuell bei 175-180€, die dir bleiben.

Ich würde es für 80€ reparieren lassen und mir als Backup in die Schublade legen.

als totes kapital in der schublade ist es mir zu schade. mal guggen was bei rum kommt, mittlerweile hat auch schon jemand regulär geboten, wenn ich etwas über 200 komme bin ich zufrieden denk ich.

1 „Gefällt mir“

Completely Different. Nutzt irgendwer die Scan-Funktion des iphone? Also in Dateien lange drücken, „dokument scannen“ und die Kamera machen lassen?
Würde mir halt den Workaround über Adobe Scan ersparen, aber leider sind die Dateien immer 40MB groß. Kann man da über Einstellungen irgendwas machen?

Wenn du im Kameramodus beim Scannen bist, oben auf das Krupp AG Symbol. Dort kannst du die Qualität des Scans einstellen (Farbe/SW/Graustufen/Foto).

1 „Gefällt mir“

Hat hier auch schon mal jemand gefragt: https://discussions.apple.com/thread/251534775

Die Notes App kann die Dateien nicht kleiner machen (bis auf Martyrs Workaround), nur Pages auf dem Mac.

Edit: Krupp AG Symbol :hihi:

2 „Gefällt mir“

Ich nutze ja beides nicht, sondern möchte direkt in die Cloud speichern. Da scheint dann der Krupp-Weg der einfachste zu sein.

:eek:

Apple hat gestern Over-Ear-AirPods auf den Markt gebracht. Für schlanke 600 Taler :ulaugh:

1 „Gefällt mir“

Können die Arschkrampen nicht mal alles auf TB/USB-C umstellen? :rtfm:

Mir hat heute morgen jemand das hier geschickt.

Alter. :geberdim: Für ACHTHUNDERTSIEBENUNDZWANZIGFÜNFUNDFÜNFZIG!
_Wer_zur_Hölle_kauft_sowas?

1 „Gefällt mir“

Leute, mit einem Expense-Account.

Die selben Leute, die die Konfiguration für mehrere tausend bis zehntausend Euro gekauft haben.
Oder den legendären Bildschirmständer für tausend :ronaldo:

Das beste an den Rollen ist sowieso, dass die_keine_Bremsen haben :ulaugh:

2 „Gefällt mir“

Marques gibt eine imho gute Erklärung ab:

https://youtu.be/mBHY_Qaw5AI

Ich hab aktuell das Problem, dass mein iPhone 11 sich zu Hause nicht immer automatisch ins WLAN einwählt. Wenn ich dann mein WLAN aufrufe und es verbinden lasse, heißt es dass das Kennwort falsch sei. Dieses muss ich stets neu eingeben, und dann bin ich auch wieder drin. Nur leider passiert das täglich. Hängt das irgendwie mit dem letzten Update zusammen?

Hinzukommt noch ein Problem, dass die Display-Helligkeit manchmal automatisch ganz runterfährt. Ich muss das Display aus- und anstellen, damit es automatisch wieder heller wird. Ebenso reagiert das Display gelegentlich nicht auf Berührungen, was aber äußerst selten auftritt. Habe im Netz schon von dieser Rückrufaktion von Apple gehört, aber laut Seriennummer falle ich nicht unter diese Modelle, welche für das Problem bekannt sind.

Nach langem hin und her haben wir heute ein MacBook Air bestellt :smiling_face_with_three_hearts:

Jetzt bin ich auf der Suche nach Zubehör.
Gibt es hier Meinungen zur Magic Mouse 2?

Und kann jemand Docking Stationen empfehlen?
Bei Amazon wäre diese hier mein Favorit:

Also gerade bei nem MacBook Air/Pro würde ich immer das Magic Trackpad empfehlen.
Ansonsten bin ich großer Fan der MX Master 2S und der MX Keys von Logitech.
Die Magic Mouse habe ich 1-2 Jahre bei der Arbeit genutzt und bin dann auf die MX Master 2S gewechselt und würde es immer wieder tun.

Bei dem speziellen Hub hab ich jetzt keine Erfahrungen, aber bei Aukey und Anker kann man eigentlich immer blind zugreifen.

1 „Gefällt mir“

Das Magic Trackpad ist doch quasi wie das Trackpad vom MBA nur größer oder?

Nutzt du das dann auch während du das Notebook „normal“ nutzt oder nur während dem Einsatz an der Dockinstation mit separater Tastatur?

Ich persönlich halte von der magic mouse überhaupt nichts. Zu flach und klein (zumindest für durchschnittliche Männerhände), null Ergonomie, kaum Funktionen und der Ladestecker an der Unterseite setzt dem noch die Krone auf. Die Maus sieht schick aus, aber wer mehr als ein paar Klicks im Internet vorhat, sollte davon die Hände lassen.
Mein Favorit für Mac (man kann ja prinzipiell jede Maus verwenden) ist die MX Master 3. Gibts in Mac-angepasstem space grey, ist sehr ergonomisch mit lauter Zusatzfunktionen, Akku hält wahnsinnig lang.

Zu den Dockingstationen: Du kannst noch überlegen, ob du nicht für ein bisschen mehr Geld ein Thunderbolt 3-Dock anschaffen möchtest. Das bietet nochmal deutlich höhere Übertragungsraten und Zukunftssicherheit, und fiept hoffentlich nicht im HDMI-Betrieb, wie in mehreren Reviews angemerkt wird :ronaldo:

2 „Gefällt mir“