3. Liga und darunter

Hat Martin Kind bestimmt schon geregelt :roll_eyes:

Gilt das nicht nur bei Zweitvertretungen von Drittligisten? Meines Wissens ist es erlaubt, als Erst- oder Zweitligist eine zweite Mannschaft in der 3. Liga zu haben, als Drittligist darf die zweite Mannschaft allerdings höchstens in der Oberliga spielen.

Wo spielt eigentlich die Zweite von RB?

In Salzburg :drum: badumtsss.

Auch wieder eine komische Auslegung. Sollte genauso auch für 2. Ligisten denken. Und am besten wäre eh eine eigene Reserve Liga wie in England.

1 „Gefällt mir“

Es gab nie eine Regel, dass eine Liga dazwischen liegen muss. Zweitvertretungen müssen unter der ersten Mannschaft spielen und dürfen maximal in die dritte Liga. Da es meist Zweitvertretungen von Erstligisten waren, etablierte sich die Faustregel von einer Liga Puffer.

1 „Gefällt mir“

Hier der Passus, den im Kopf hatte:

Fall 2: Die zweite Mannschaft eines Zweitligisten spielt in der 3. Liga. Der Zweitligist steigt ab.

In diesem Fall muss sich die zweite Mannschaft aus der 3. Liga verabschieden, da zwei Teams eines Klubs in derselben Spielklasse nicht erlaubt sind. Die zweite Mannschaft müsste dann sogar bis in die Oberliga (5. Liga) absteigen. Denn: Die Statuten sehen vor, dass zweite Mannschaften von Drittligisten nicht in der Regionalliga (4. Liga) spielen dürfen. […]

Was ist bei zweiten Mannschaften von Drittligisten grundsätzlich zu beachten?

Siehe Anmerkungen in Fall 2. Die zweiten Mannschaften von Drittligisten dürfen maximal in der Oberliga (5. Liga) antreten. Für die Regionalliga sind die zweiten Mannschaften von Drittligisten nicht zugelassen. Ein Aufstieg in die Regionalliga (und dann auch in die 3. Liga) ist erst möglich, wenn das Profiteam des betreffenden Klubs den Sprung in die 2. Bundesliga schafft.

1 „Gefällt mir“

Den Part der Diskussion über Zweite von Drittligisten habe ich überlesen. War nur beim Thema Zweite von Erst- und Zweitligisten.

Ich komme da immer noch nicht drauf klar, Oudenne zum Beispiel hat dieses Jahr 7 Mal zweite Liga gespielt, aber nur 3 Mal Regionalliga. Heute macht er ein Megaspiel, bereitet ein Tor vor, verwandelt Elfmeter, mit spielentscheidender Mann.

Dazu habe ich ein schönes Video auf Youtube gesehen:

Aufstiegsfinale gestern in der Oberliga Nordost auch wild, Plauen punktgleich mit Bischofswerdaer vorm letzten Spieltag und 4 Tore besser, gewinnt gestern zwar ihr Spiel aber fängt sich in der 90. noch Gegentor zum 2-1 Sieg. Und Bischofswerdaer:

4 „Gefällt mir“

Plauen, ey, solche Deppen.

Die andere Stadt heißt allerdings Bischofswerda.

Schiebock!

aber ärgerlich für plauen, die hatten nen ganz schönen punktevorsprung. also dass bischofswerda da noch rankommt hat wohl auch niemand gedacht.

Nicht verwechseln!

Bischofswerda

AmauryBischoff

Werders Bischoff

:ugly:

5 „Gefällt mir“

Chemie wird es nächste Saison ganz schwer haben, gegen den Abstieg anzukämpfen.

Stand jetzt sind zentrale Stützen der Mannschaft weg und man wird niemals gleichwertigen Ersatz finden. Jäpel, Wendt, Surek, Bury, Harrant. Die sind nicht nur als Leistungsträger wichtig, sondern auch in der Kabine und neben dem Platz.

Hinzu kommt, dass Chemie einer der ganz wenigen Vereine in der RL ist, die noch unter Amateurbedingungen trainieren. Das muss sich echt dringend ändern. Nach der Arbeit um 17.45 Uhr zum Training anzutackern und dann am Wochenende gegen Quasi-Profis spielen zu müssen, das geht auf Dauer nicht gut.

1 „Gefällt mir“

Bischof: „Wer da?“

4 „Gefällt mir“

Der VFC Plauen steigt auf. Der BFV hat in einem offenen Brief verkündet auf den Aufstieg zu verzichten, aus finanziellen und strukturellen Gründen.

3 „Gefällt mir“