Wer hat die geilsten Bälle?

Die EM steht vor der Tür und da muss ich daran denken, dass ich als Kind immer den Ball der aktuellen EM oder WM haben wollte. Leider fehlte stets das Geld oder der Wille der Verwandtschaft.

Hier soll es jetzt darum gehen, die bisherigen, aktuellen und zukünftigen Bälle aufzulisten und natürlich darüber abzustimmen, welcher der beste EM-Ball aller Zeiten ist. Das kann man natürlich irgendwann auch noch zu den WM-Bällen, zur Bundesliga oder sonst was machen.

Also, welcher ist der geilste EM-Ball aller Zeiten, der GOAT?

Ball EM 1984

Land : Frankreich
Name : Tango Mundial

Ball EM 1988Ball EM 1988

Land : West Deutschland
Name : Tango Europa

Ball EM 1992Ball EM 1992

Land : Schweden
Name : Etrusco Unico

Ball EM 1996Ball EM 1996

Land : England
Name : Questra Europa

Ball EM 2000Ball EM 2000

Land : Niederlande / Belgien
Name : Terrestra Silverstream

Ball EM 2004Ball EM 2004

Land : Portugal
Name : Roteiro

Ball EM 2008Ball EM 2008

Land : Österreich / Schweiz
Name : Europass

Ball EM 2012Ball EM 2012

Land : Polen / Ukraine
Name : Tango 12

Ball EM 2016Ball EM 2016

Land : Frankreich
Name : Beau Jeu

Ball EM 2020Ball EM 2020

Land : in ganz Europa
Name : Uniforia

  • 1984 - Tango Mundial
  • 1988 - Tango Europa
  • 1992 - Etrusco Unico
  • 1996 - Questra Europa
  • 2000 - Terrestra Silverstream
  • 2004 - Roteiro
  • 2008 - Europass
  • 2012 - Tango 12
  • 2016 - Beau Jeu
  • 2020 - Uniforia

0 Teilnehmer

2 „Gefällt mir“

Und wenn wir schon dabei sind, machen wir das auch noch zur WM. Ich fange aber erst bei 1970 an, denn vorher hatte es noch nicht viel mit einem modernen Fußball zu tun.

Wer hat den geilsten WM-Ball?

1970 in Mexico
Adidas Telstar Durlast
image

1974 in Deutschland
Adidas Telstar Durlast
image

1978 in Argentinien
Adidas Tango Riverplate
image

1982 in Spanien
Adidas Tango Espana
image

1986 in Mexiko
Adidas Azteca Mexiko
image

1990 in Italien
Adidas Etrusco Unico
image

1994 in den USA
Adidas Questra
image

1998 in Frankreich
Adidas Tricolore
image

2002 in Japan/Südkorea
Adidas Fevernova
image

2006 in Deutschland
Adidas +Teamgeist
image

2010 in Südafrika
Adidas Jabulani
image

2014 in Brasilien
Adidas Brazuca
image

2018 in Russland
Adidas Telstar Mechta 18
image

  • 1970 – adidas Telstar Durlast
  • 1974 – adidas Telstar Durlast
  • 1978 – adidas Tango Riverplate
  • 1982 – adidas Tango Espana
  • 1986 – adidas Azteca Mexiko
  • 1990 – adidas Etrusco Unico
  • 1994 – adidas Questra
  • 1998 – adidas Tricolore
  • 2002 – adidas Fevernova
  • 2006 – adidas +Teamgeist
  • 2010 – adidas Jabulani
  • 2014 – adidas Brazuca
  • 2018 – adidas Telstar Mechta 18

0 Teilnehmer

1 „Gefällt mir“

Roteiro :sabber:
Generell war die Präsentation dieser EM irgendwie sehr gut. Dieser Ball, schwarze Tornetze, farbintensive Trikots und kontrastreiche, „warme“ Bilder. Man hat sich beim Gucken immer gefühlt als ob man vor Ort im warmen Portugal ist.
Bei den WM Bällen habe ich mich für 2002 entschieden, weil er sich am Fuß am besten angefühlt hat. Ein Kumpel mit dem ich immer gespielt habe hatte diesen Ball. Erst vor zwei Jahren haben wir ihn kaputt „bekommen“, der hat also 17 Jahre gehalten und war absolut großartig. Anders als die modernen Bälle. Wahrscheinlich so, wie sich die Bälle damals angefühlt haben müssen vor der Ball-Revolution Mitte der 2000er

4 „Gefällt mir“

No Azteca, no party.

1 „Gefällt mir“

WM 2002 Ball. :love:

4 „Gefällt mir“

Alles andere als Tango ist viel zu unsexy.

6 „Gefällt mir“

Heute in: Wie alt sind Sofacoaches…

9 „Gefällt mir“

Der Fevernova, ohne Frage.
Den hab ich mir dann nach der WM auch mühsam zusammen gespart. Und 8 Monate später in eine fette Dornenhecke gesetzt, dann war er dahin.

1 „Gefällt mir“

Mein Bruder hat den damals in einem Anflug von krimineller Energie für 5 Euro in einem Karstadt gekauft, weil er ein Label von einem kleinen Plastikball draufgeklebt hat.

Irgendwann ist er dann zum Spielball des örtlichen Kreisklasse Vereins geworden.

Auf jeden Fall auch für mich der perfekte Ball.

6 „Gefällt mir“

Schon geil. Ich habe jetzt zwar jeweils für einen anderen gestimmt, weil ich die ästhetischer finde und ich befürchtete dass der Nostalgie-Bonus zu groß ist, aber der Favorit sind einfach schon die Bälle, die man selber erspart und auch am Fuß hatte. Also: 2002 und 2004!

Da fällt mir die Geschichte von meinem Kumpel und mir ein, müsste 1986/87 gewesen sein… Taschengeld gespart, zusammen in Fussballklamotten nachmittags zur Quelle in Nürnberg gefahren (kennt das jemand…Fürther Straße?)…rein, Ball ausgesucht, noch ne‘ Cola und Kaugummis auf das Kassenband. Dann die Verkäuferin „Nehmt gefälligst euren Fußball da runter“…wir den Ball runtergenommen, 3 DM bezahlt…und glücklich…und…nein, eigentlich ohne schlechtes Gewissen zum Bolzplatz gefahren…mit dem TANGO-Ball😍

34 „Gefällt mir“

Ich bin als kleiner Bub mit einem Fussball in der Hand aus einem Geschäft raus. Ich war der festen Überzeugung, dass etwas ohne Preisschild nichts kostet. Also Etikette abgemacht und damit an der Kasse vorbei. Hat funktionieren und an die Geschichte erinnere ich mich wohl noch heute, weil mein Unterbewusstsein schreit, ich soll den Ball zurückgeben.

Roteiro war doch der erste Ball, dessen Flugkurve vogelwild sein konnte.

Ich so beim durchscrollen der Bälle: Boah war der Roteiro hässlich aber einer wird den bestimmt wählen.

Sofacoach: Platz 2!!!

Ich beim weiter scrollen: Alter und der Fevernova erst, der is echt noch schlimmer.

Sofacoach: Platz1!!!

16 „Gefällt mir“

Das war auch irgendwie so ein exklusives Thema der 00er Jahre oder? Mehrere Turniere lang war der Aufschrei riesig, da die Bälle angeblich plötzlich unvorhersehbar sind. War da wirklich was dran oder waren die Torhüter nur von der auffälligeren Optik verwirrt?

Drei Anekdoten zu speziellen Fußbällen:

  • Von 2002 bis 2016 habe ich mir jeden Turnierball (sowie auch mal den der Championsleague, etc.) als Mini-Version gekauft und als Deko ausgestellt. Dann wurde es zu viel, jetzt sind ein paar davon Kinderspielzeug. Ist auch nicht schlecht.
  • Mit einer fürchterlichen Hartgummi-Replik des Tricolore (Kostenpunkt: 5 Mark) habe ich mir bei einer Parade den linken Arm angebrochen gehabt. Der hat so wirr gefedert, dass das anscheinend zu viel für meinen Knochen war.
  • Der Fevernova war zu seiner Zeit das optische non plus ulta. Ein nicht weißer Ball :eek:! Der richtige Spielball war jedoch mit dreistelligen Kosten unbezahlbar. Aber es gab auch damals schon die günstige 20€ Variante. Doch war mir der Ball für unseren Bolzplatz mit Dornenbüschen im Aus zu schade, daher damals und bis heute noch nie bespielt. Aktuell liegt er im Keller und darf dann auch bald als Kinderspielzeug herhalten.
2 „Gefällt mir“

Hab ich auch erst gedacht. Aber der EM-Ball '96 hat bei mir nur ganz knapp gegen den 88er gewonnen (und an 88 hab ich keine Erinnerungen). Und der 2002er-WM-Ball hat mir bei einem Turnier als damals 17-Jähriger trotzdem gegen die Kindheits-Nostalgiebälle gewonnen.

Und @Bear: Roteiro: hässlich. Fevernova: großartig.

1 „Gefällt mir“

Schöne Idee und viele schöne Errinerungen die da hoch kommen. Die wirklich einzigen Bälle, die ich auf Anhieb erkannt habe waren dann auch die, mit denen wir früher Stunden lang auf dem Bolzplatz verbracht haben. Die Namen der Bälle habe ich auch bis heute noch im Gedächtnis.

Die Bälle ab 2010 sehe ich dafür heute glaube ich zum ersten mal. Auch eine ziemlich gute Grenze für den Zeitpunkt ab dem ich letztendlich ein wenig den Bezug zu Länderspielen und Turnieren verloren habe.

5 „Gefällt mir“

Vom Tricolore müsste eigentlich bei mir im Keller auch noch die Mini Version vom Mc Donalds rumliegen.

Aber sonst ist der Fevernova absolut mein Fav. Versuche den auch öfters mal günstig irgendwo zu bekommen- No Chance.

Den und auch den 2000er sahen bei TV Übertragungen oder auch in spielen sehr cool aus fand ich.

Dem Teamgeist könnte ich nicht so viel abgewinnen die Goldene Finaledition davon hatte aber auch was.

Ich habe auch für Roteiro und Fevernova gestimmt, was aber damit zu tun hat, dass ich da in dem Alter war, als ich alles, wirklich alles über den Fußball eingesogen habe was ging und dadurch auch das Thema Spielball sehr präsent war. Ich hatte tatsächlich auch beide Bälle, allerdings die Replika Versionen für 20€, mehr konnte ich mir als Schüler nicht leisten, aber besonders der Roteiro hatte teilweise eine vogelwilde Flugbahn (okay, könnte auch an der billigen Version liegen).

1 „Gefällt mir“

Durch EM und WM sind hier ja nur Adidas Bälle.

Aber mein absoluter Lieblingsball ist der erste T90 Aerow in Gelb :sabber:

Nike-Premier-League-Total-90-Aerow-Hi-Vis-Ball

27 „Gefällt mir“

Den verbinde ich irgendwie mit unterklassigem Jugendfußball.

4 „Gefällt mir“