UFL - irgendwas mit Fußball-

Eine Sache, die man jetzt schon besser macht als EA und Konami: Die Menüs.

Übersichtlich, keine Farbvergewaltigungen, dazu kein Input-Lag.

Und die Spieler-Skins sehen teilweise wirklich :sabber: aus.

2 „Gefällt mir“

Hab zwei Spiele gemacht und auch ewig gewartet. Wirkt noch recht grob, aber besser als gedacht. Verteidigen finde ich sehr schwierig und die Spieler verhalten sich teils noch recht unberechenbar. Könnte durchaus was werden, wirkt auf mich aber aktuell eher wie ein unfertiges EAFC.

Da hat mich efootball 2024 jedoch echt positiv überrascht. Hab jedoch erst neulich zum ersten Mal reingeschaut und habe keinen Vergleich zum Launch.

Aber auch schön, wie die ganzen FIFA-Stans direkt wieder auf die Barrikaden gehen und so tun, als hätte man deren Mütter beleidigt. Einerseits wird dann kritisiert, dass sich das Spiel nicht wie FC spielt, andererseits schreit man aber immer nach Konkurrenz. Diese Community ist einfach so braindead.

1 „Gefällt mir“

Jetzt erst mitbekommen, dass das Spiel ja überhaupt nicht für PC geplant ist. Ich dachte, es wäre nur die Beta, die nur für PS5 und XBox kommt. :usad:

3 „Gefällt mir“

So, ich habe jetzt 20 Spiele gemacht und schreibe einfach mal frei meine Erfahrungen runter, nur grob unterteilt nach Gameplay und alles drumherum.

Alles Drumherum:

  • :up: Die Menüs erinnern stark an FIFA, was an sich nichts schlechtes sein muss. Wer FIFA gespielt hat, findet sich relativ schnell zurecht. Übersichtlich, schnell zu finden, und kein Input-Lag (wer bei EA mal das Menü gegrindet hat, weiß, wovon ich rede).

  • :up: Das Konzept der Skins finde ich interessant. Es ist eine Möglichkeit, den Spielerkarten ein individuelles Aussehen zu geben, ohne diese aber in ihren Werten zu pushen. Die Verbesserungen beziehen sich eher darauf, dass man diese schneller leveln kann (es gibt 5 Level, und mit jedem Aufstieg kann man der Karte ein neues Attribut verteilen, z.B. +5 Stamina, aber auch Positionswechsel oder Spezialfähigkeiten, die aber erst bei bestimmten Fähigkeiten möglich sind) oder einen CP- (Währung, um Skins und Spieler zu kaufen) oder RP-Boost (Währung, um Spieler zu kaufen) geben.

  • Es gibt Daily und Weekly-Challenges sowie eine Art Battle Pass. Die Belohnungen beziehen sich aktuell auf kosmetische Sachen, Skin-Packs und Boosts. Also nichts spannendes oder neues. Halt die typischen Sachen, um für das tägliche Spielen zu motivieren.

  • :up: Die Skins sehen teilweise übrigens richtig gut aus, manche Spieler haben auch mehrere Skins mit verschiedenen Boosts.

  • Die Spieler-Ratings sind teilweise noch ganz wild, aber gut, ist halt ne Beta.

  • Als Spielmodi gibt es aktuell nur Online-Divisions und Offline-Friendly. Die Divisions sind im Prinzip so aufgebaut, wie man es auch aus FIFA kennt. Mehr kann man im aktuellen Zustand auch nicht erwarten. Ich hoffe ja, dass es später Turniere mit Begrenzungen oder irgendetwas ähnliches gibt, um nicht jedes Mal mit seinen hochgezüchteten Truppen um sein Leben schwitzen zu müssen.

  • Die Grafik ist okay. Auch kann man sicher noch einiges verbessern, aber das Hauptaugenmerk sollte woanders liegen.

  • :down: Es gibt im Spielermenü keine Stats über Spiele, Tore etc. :grummel:

Gameplay (und jetzt wird es leider recht negativ):

  • :down: Das Gameplay ist doch schon sehr arcadig und hat mit einer Simulation doch recht wenig am Hut.

  • :down: Um es kurz zu machen: Die Pässe sind viel zu genau und wuchtig (Aus der Drehung? Kein Problem!), die Spieler sind recht behäbig, Effet-Schüsse sind viel zu effektiv, die klassischen „Ich stand doch im Weg“ oder das der Angreifer + Ball irgendwie durch meine Verteidiger glitschen ist leider auch hier anzutreffen. Nach längerem Spielen werden sich auch hier die „effektiven“ 3-4 Spielsituation ergeben, z.B. am 16er schlenzen. Flanken und Kopfbälle sind eigentlich nahezu nicht existent.

  • :up: Dafür hatte ich (zumindest gefühlt) weniger Blocks, Rebounds oder komische Ping Pong-Dinger im Strafraum. Wobei wenn letzteres mal kommt, dann aber richtig.

  • :down: Input-Lag während des Spiels. In wie weit das an den Servern liegt, kann ich schlecht sagen. Heute Nachmittag gab es auf jeden Fall immer mal wieder Serveraussetzer, kann also sein, dass man sich da welche von EA gemietet hat.

  • Tricks scheinen effektiv zu sein (zumindest 2-3 Gegner hatten mir da Probleme bereitet), wenn es der Input-Lag erlaubt. Ich bin dafür aber generell zu doof und drehe höchstens mal am Trickstick und hoffe. :ronaldo:

  • :up: Aber, um auch noch etwas positives zu sagen: Von meinen 20 Spielen hatte ich nur bei zwei Spielen das Gefühl, dass es eigentlich hätte anders ausgehen müssen. Von übertriebenen Bevor- oder Benachteiligungen oder auch Momentum habe ich eigentlich wenig gemerkt. Oder die berühmten 45+3 Tore. Aber vielleicht ist das auch nur Einbildung.

Fazit:

Für einen Tag testen und intensiv spielen hat es Spaß gemacht. Aber ich sehe mich nicht darin, das Spiel dauerhaft oder gar täglich zu spielen. Dafür müsste sich auf dem Platz einfach noch zu viel ändern. Klar wird man jetzt eine ganze Menge Feedback bekommen, aber inwieweit (und in welchem Zeitraum) sich das umsetzen lässt, ist doch mehr als fraglich. Aber ich finde es gut, dass man es zumindest versucht (und dabei mehr auf „Skill“ und weniger auf „P2W“ setzt, wobei das auch noch in den Sternen steht, wie das bei Release dann aussieht, denn irgendwie müssen die ihre Kosten ja auch finanzieren).

17 „Gefällt mir“

Ähm, nur mal kurz für mich. Mit „Skins“ meinst du tatsächlich das Aussehen der Spielerkarten?

1 „Gefällt mir“

Richtig.

Ich versuche, das ganze System mal kurz zu erklären.

Es gibt sogenannte Basis-Karten, die frei für jeden auf dem Transfermarkt zu erstehen sind. Diese kosten sogenannte Credit-Points (CP) und (bei Spielern mit Rating 80+) zusätzlich Reputation Points (RP). CP erhält man bei Challenges und nach jedem Spiel, RP ebenso nach jedem Spiel, aber erst, nachdem man gerankt wurde (glaube, das waren 3-4 Spiele).

Transfermarkt mit Basis-Karten

Im nächsten Schritt gibt es (ich nenne sie mal) spieler-unspezifische Skins. Das sind Skins, die du auf jeden Spieler anwenden kannst, welcher die entsprechenden Voraussetzungen (Rating, Position) erfüllt und geben 2 (Rare) bzw. 1 (Uncommon) Spielerboni.

Spieler-unspezifische Skins

Und dann gibt es die spieler-spezifischen Skins. Diese sind animiert, können nur auf den dafür vorgesehenen Spieler angewendet werden und geben bis zu 3 Spielerboni. Aktuell gibt es bis zu vier verschiedenene Skins pro Spieler, wobei Unnerstall nur einen, CR7 aber vier hat.

Spieler-spezifische Skins

spe

Und wie komme ich an die Skins? Packs. Natürlich.

Im Store gibt es aktuell vier verschiedene Packs. Die Packs unterscheiden sich nach Anzahl der Skins und ihrer Wahrscheinlichkeit die entsprechenden Raritäten zu erhalten. Das schlechteste Pack ist dabei mit CP zu erwerben, die anderen drei Packs kosten League Points (LP). LP gibt es ebenso bei Challenges oder im Battle Pass. Nach dem Spiel gibt es keine LP. Durchaus möglich, dass man später LP auch mit Echtgeld erwerben können wird.

Wie gesagt, ich finde das Konzept durchaus interessant. Noch ein paar Gedanken dazu:

  • Jeder Spieler (Basis-Karte) ist frei auf dem Transfermarkt erhältlich und versteckt sich nicht hinter irgendwelchen Glücksmechanismen oder Bezahlschranken.

  • Doch wie erreichbar sind diese Spieler? Muss ich 100 Spiele grinden, um mir einen 87er Kolo Muani zu leisten? Nein. Mal Kolo Muani als Beispiel genommen. Aktuell kostet er 78,370,000 CP und 97,000 RP. Hört sich viel an? Mal als Vergleich. Mit den Boosts habe ich pro Spiel ca. 33,000,000 CP und 13,000 RP erhalten. Ohne wären es wohl 10-15,000,000 CP und 7-8,000 RP. Zusätzliche Belohnungen aus Division und/oder Challenges nicht mit einberechnet. Also 12-13 Spiele für einen 87 Kolo Muani. Das ist ok. Was habe ich nach 13 Spielen FIFA? 8-9,000 Coins? Also ein Premium Gold Pack mit einem 76er Khedira. Ich kann mir aktuell natürlich auch einen 85er Goldspieler kaufen, bin damit aber natürlich meilenweil hinter dem Zyklus.

  • Doch hier sehe ich auch die Gefahr. Gestern an Tag 1 spielt man noch gegen wild durchgewürfelte Teams. Doch wie ist das an Tag 10? Trete ich dann nur noch gegen einen sympathischen Dreiersturm aus CR7, Mbappe und Vinicius Jr. an? Durchaus möglich, jenachdem, wie stark derjenige reinsuchtet. Das würde mich nicht motivieren und schnell vom Spiel abwenden lassen. Turniere mit Stärkebeschränkungen etc. würde dem Abhilfe schaffen. Ich denke heute noch sehnsüchtig an die Bronze-Turniere in FIFA zurück.

  • Zusammengefasst: Ich kann durch reines Spielen an jeden Spieler voll ausgelevelt kommen. Die Skins (und hier wird dann womöglich zu großen Teil der Echtgeld-Faktor zum Einsatz kommen) helfen mir nur schneller an mein Ziel zu kommen (abgesehen vom Stamina-Boost). Allerdings halte ich es auch nicht für ausgeschlossen, dass es später Skins geben wird, die z.B. auch +5 Shooting oder so geben. Nur mit XP-Boosts, LP-Bonus und neuen Designs ist langfristig der Packverkauf nicht gesichert.

4 „Gefällt mir“

Wahrscheinlich das Äquivalent zu den 3 Sterne Spielen bei PES? Ja, das hat Bock gemacht!
Aber wahrscheinlich gibt es damit einfach leider kein Geld zu verdienen…

Das Problem sehe ich auch. Und daher hab ich irgendwann auch bei PES aufgehört, als nur noch Bombenteams gegeneinander gespielt haben.
Die Lösung meiner Meinung nach wäre, dass es die Spieler nur begrenzt oft gibt: 1000 Ronaldos für alle Onlinespieler, das war’s. Doch auch hier wieder, damit ließe sich wohl nicht genug Geld verdienen.

Ansonsten macht es mir bisher ziemlich viel Spaß! Ich werde erstmal ab und zu reinschauen denke ich.

Bronze wäre eher 1 Stern, Silber = 3 Sterne und Gold = 5 Sterne. Und ein Turnier war wirklich ein Turnier, d.h. du hast vier Spiele bestritten und bei Turniererfolg gab es Bronzepacks als Belohnung. Aber die hat man nicht der Belohung wegen gespielt, sondern weil es einfach Spaß gemacht, seine 15 Bronzeteams zu haben, dabei schön zu variieren und immer wieder auf andere Teams zu treffen, die nicht aus 99er-Pacer bestanden. Wobei es hier natürlich auch „Meta“-Karten gab, aber da es in dem Bereich viel weniger Special Karten gab (meist 1-2 Inform pro Woche), gab es auch weniger überpowererte Karten, womit dann die Gameengine überfordert war. Meine Offensive bestand damals aus Sören Brandy, Samed Yesil und Marvin Knoll. :sabber: Hach.

Interessanter Ansatz, aber du sagst es selbst: Damit verdient man kein Geld. Dann müsste es einen Markt geben, womit sich die Karten nicht per Ingame-Währung sondern Echtgeld kaufen lassen und man steckt sich immer eine schöne Provision ein.

Aber im Prinzip wäre es doch so einfach. Sei es ein Stärkefilter, seien es Turniere mit Begrenzungen etc… Und nicht irgendein blöder Freundschaftsspielmodus, wo die Gegner nach dem 0:1 quitten und quasi straffrei davonkommen.

Aber das wurde erst bei FIFA abgeschafft, später auch bei PES. Denn jeden Spieler, der sich nicht der Manie der Special Karten unterordnen will und/oder bereit ist, zumindest einmal Echtgeld in das Spiel zu stecken, ist ein Spieler, den EA/Konami nicht will, weil er eben nur kostet und nichts einbringt.

1 „Gefällt mir“

Bevor ich hier nochmal reinklicke - wir ein reines Onlinegame oder?

1 „Gefällt mir“

Ja, zumindest zunächst, wobei ich nicht davon ausgehe, dass sich das langfristig ändern wird.

Meisterliga wird nachgeliefert :tm:

1 „Gefällt mir“

Also in der Beta gibt es auch Offline-Freundschaftsspiele. Auch wenn das Hauptaugenmerk natürlich auf den Online-Bereich gelegt werden wird, würde ich jetzt nicht davon ausgehen, dass es ein reines Online-Game wird.

Weltbewegende Offline-Modi sind jetzt aber auch nicht angekündigt.