Sofacoach wählt den besten Song aller Zeiten

Hatte ich auch einen mit auf der Liste. Als Nachrücker.

Ich wäre als nächstes für diesen Alles Mögliche-Clash. Ich will Duelle von random großartigen Sachen wie die Bayern-Mannschaft von 2013 vs. Erdbeerkuchen mit Sahne oder Döner besoffen um 3 Uhr nachts vs. Bier unter der Dusche oder Brachiosaurus vs. Lilo Wanders.

3 „Gefällt mir“

Erdbeerkuchen, Döner, Lilo Wanders

Nächster Albumtitel von Deichkind

Bratwurst, Dirndl, Ballermann.

6 „Gefällt mir“

Nur 62 Umfrageteilnehmer in einem Finale?!

Da muss mehr gehen.

Ich finde beide Lieder ziemlich langweilig und ausgenudelt und kann mich daher nicht überwinden, eines davon als besten Song aller Zeiten zu wählen.

5 „Gefällt mir“

Ich finden das Schunkelllied für Depressive halt noch schlimmer - jetzt kannst du selbst wählen.

Bis wann ist die Umfrage denn offen?

Bis jetzt. :ronaldo:

Damit ist eine weitere große Sofacoach Umfrage beendet und ich denke man kann durchaus behaupten, es war die subjektivste Wahl, seit der Umfrage zum besten Spiel.

Aber zuerst noch zu den beiden Songs.

Iggy Pop konnte mit The Passenger sensationell ins Finale einziehen und musste sich dort auch nicht, wie viele andere Songs, chancenlos gegen Nirvana geschlagen geben, sondern konnte immerhin fast 40% der Stimmen holen. Für einen Finalsong war das Lied relativ unerfolgreich in den Charts (-/22/58), ist nicht in der Liste der Rolling Stone Best 500 und hat auch keine absurden Streamingzahlen. Es scheint einfach ein Song zu sein, der bei den Sofacoachlern Widerhall findet.

Iggy Pop - The Passenger
Chartplatzierungen:
US -
UK 22
DE 58
Platzierung Rolling Stones best 500 Songs: -
Spotifystreams: 386 Mio.
Youtubestreams: 55 Mio.

Am Ende können sich Nirvana mit Smells like Teen Spirit den Titel sichern. Auch dieser Song hatte nicht den Charterfolg den man denken würde (keine Nummer 1 Platzierung), dafür kann der Song aber einen herrausragenden Platz 5 bei den Rolling Stone Best 500 erreichen und steht sowohl bei Spotify, als auch bei Youtube jeweils knapp vor der 2 Mrd. Streams Grenze.

Nirvana – Smells like Teen Spirit
Chartplatzierungen:
US 6
UK 7
DE 2
Platzierung Rolling Stones best 500 Songs: 5
Spotifystreams: 1,9 Mrd.
Youtubestreams: 1,8 Mrd.

Nach knapp zwei Monaten endet damit wie bereits erwähnt eine weitere große Umfrage und mein Dank geht diesmal insbesondere an meine beiden Helfer @LHW und @Abel_Xavier_Unsinn . Über so einen langen Zeitraum so ein großes Projekt fast täglich am Laufen zu halten ist extrem herausfordernd und die Tatsache, dass ich mir 2-3 Tage pro Woche Pause gönnen konnte, war sehr hilfreich.

Ebenfalls Dank an alle, die regelmäßig abgestimmt haben, regelmäßig ihre Meinung kundgetan haben (egal ob ich damit übereinstimme oder nicht) und nochmal an alle Einsender. Wie bereits erwähnt ist so ein Mammutprojekt sehr aufwendig und nimmt viel Zeit in Anspruch. Das geht nur, wenn man Bock auf das Ganze hat und die hatte ich hier auch wieder bis zum Ende, weil ich das Gefühl hatte auch das Forum hatte noch Bock auf diese Umfrage(n).

Auch hier wird es später noch einen zusätzlichen Post mit Statistiken geben, aber jetzt brauch ich erstmal eine Pause. :smiley:

49 „Gefällt mir“

Wie jedes Mal ein großes Danke an maniac für die großartige Organisation. Ebenfalls Danke an LHW und AXU!

Ich möchte noch ein paar Worte zu The Passenger schreiben. Der Song ist nicht von mir, stand noch nicht mal in meiner näheren Auswahl, und ich habe es vor dem Wettbewerb hier auch schon länger nicht mehr gehört. Trotzdem habe ich eine besondere Verbindung zu dem Lied. Mit Anfang 20 war ich in Australien, ganz typisches Work&Travel. Einer meiner Jobs auf der Reise war auch ganz klassisch in der Farmwirtschaft, auf einer Avocadoplantage. 8 Stunden pro Tag, 6 Tage in der Woche Avocados pflücken. Es war nicht die harteste Arbeit die ich dort hatte (die war übrigens ein paar Kilometer weiter auf der Bananenplantage - knüppelhart!), aber auch kein PC Job im klimatisierten Büro. Dank der Jungs und Mädels mit denen ich dort zusammen gearbeitet habe verging die Zeit aber oftmals wie im Flug. Wir kamen aus aller Welt, waren aus unterschiedlichen Altersgruppen und Kulturen - und trotzdem habe wir uns quasi vom ersten Tag an extrem gut verstanden, saßen auch nach der Arbeit noch oft am Lagerfeuer zum Grillen und Biertrinken mitten im australischen Nirgendwo. Musik hat damals auch eine wichtige Rolle gespielt, und einer der Songs die dort am häufigsten liefen war eben The Passenger. Ich verbinde das Lied daher enorm mit dieser Zeit. Jedes Mal, wenn ich nur die ersten Akkorde höre, kriege ich Gänsehaut und brauche nur die Augen schließen, um in diese Welt zurückzukehren. Ich bin sicher, dass jeder von uns solche Lieder hat, die er mit bestimmten Momenten und Zeiten assoziiert. Und meine Playlist von damals hat noch eine Reihe von anderen Liedern, die mich auf meinen Reisen begleitet haben; aber mit The Passenger verbinde ich eben exakt diese Zeit auf der Avocadofarm und meine Reise dorthin, und all die Freiheiten und Träume die damit einhergehen. Ich bin echt froh, dass dieser Song es soweit geschafft hat.

23 „Gefällt mir“

Auch von meiner Seite aus ein riesen Dankeschön an @mr_maniac, @Abel_Xavier_Unsinn, @LHW und wer sonst noch hier alles viel Liebe und Zeit investiert habt….es waren einfach wunderbare Wochen.

Ich freue mich insgeheim völlig, dass mein Song gewonnen hat (sind das Teil des 15 Minuten Ruhms?…einen Teil hatte ich bereits als PowerRanger).

Den Song höre ich eigentlich gar nicht mehr seit 20 Jahren, und klar, waren viele, im Moment wichtiger Songs, in der Auswahl.

Aber damals war ich 17. Gab es einen passenderen Soundtrack für den Weg zum Erwachsenwerden? Indie-Discos….Desperados mit Zitrone (weils damals cool war) ab und zu heim trampen, Das Boot in Nürnberg, Bacardi Breezer, „Hey Chris“ hören (wer weiß, von wem das Lied war…ich glaub es hieß „Christine“)…donnerstags kam höchstens ein cooler Film ins Kino. Ich könnte die Liste ewig fortsetzen.
Und jetzt? Jetzt ist mein Großer 17 und ich kann es nicht fassen, wie schnell die Zeit verging. Es ist wunderschön, aber auch schmerzhaft. Ich bin ein extrem wehmütiger Mensch.

Aber trotz allem ist „Smells Like Teen Spirit“ zeitlos und aktueller den je.

Liebe Grüße
Clubberer1974

14 „Gefällt mir“

Ich oute mich auch mal. Zumindest ein Lied hat ja hier für sehr viel Diskussionen und auch einige Witze gesorgt.
Meine Einsendung war:

Evanescence - My Immortal
Ich bin kein großer Fan von der Band, aber der Song gefällt mir einfach.

Linkin Park - Faint
Hier wollte ich erst Numb senden, war mir aber recht sicher, dass das noch eingereicht wird. Linkin Park ist, neben der Band von der mein drittes Lied kam, meine absolute Lieblingsband. Das Album Meteora hab ich ca ein Jahr lang jeden Tag auf dem Weg zu Schule gehört :grimacing:

Red Hot Chili Peppers - Californication
Hier noch wie angekündigt meine zweite Lieblingsband. Von denen kann ich auch fast jedes Lied jeden Tag hören.

War mit dem abschneiden generell ganz zufrieden. Kamen alle weiter als gedacht.

15 „Gefällt mir“

An dieser Stelle auch von meiner Seite nochmals ein fettes Dankeschön an @mr_maniac , @Abel_Xavier_Unsinn & @LHW für eure Mühe! Bei allem Gestänkere über gewisse Abstimmungen (v.a. dass Nina Simone gegen irgendeine Kackband, die ich schon wieder vergessen habe, ausgeschieden ist…ich werde schon wieder wütend…) war das ein coole Nummer. Ich habe Neues entdeckt (Nichtseattle, Danger Dan, Slint), Altbekanntes zu schätzen gelernt (Eurythmics, Donna Summers), konnte aber durchaus auch das eine oder andere Vorurteil bestätigen - zumindest kann ich jetzt aber sagen „ich hab mir den Scheiss angehört“.

Ich vermisse das abendliche Ritual aus Playlist erstellen, Kopfhörer einstöpseln und mir acht Songs anhören, von denen 90% sonst nie bei mir laufen würden, doch ein wenig…

8 „Gefällt mir“

Also rückblickend war es schon schlimm aber wenn wenigstens einer mal Warren Zevon entdeckt hat, war es die Strapazen wert.

Rückblickend auch hätte man das Halbfinale unironisch mit den Hits der Dandy Warhols füllen können. Die sind ja eigentlich nicht mal underrated, vielleicht eher wie Warren unappreciated.

1 „Gefällt mir“

Wollten nicht die Meisten ihre Einsendungen noch erläutern, vor allem ob sie ernst gemeint waren?

Meine Auswahl:

Generell ist HipHop/Rap mein Lieblingsgenre und dabei Kanye und Eminem die für mich besten Künstler.

Kanye West - Runaway

Bei Kanye war die Auswahl für einen Song ziemlich leicht für mich. Runaway ist nicht nur mein persönlicher Favorit, sondern auch vermutlich der persönlichste Song von Kanye selbst. Beim ersten Hören war ich sofort begeistert vom Übergang des Piano Intros zum Beat.
Die Lyrics sind wie gesagt sehr persönlich und handeln u.a. von seinen gescheiterten Beziehungen. Bei einigen Aussagen dabei kann ich mich selbst wieder erkennen, auch deshalb wirkt der Song so stark bei mir.

Bei der auch hier verwendeten Rolling Stone Liste belegt der Song den starken Platz 25 und das Genie von Kanye wird zurecht gewürdigt. Im Forum allerdings wird eher auf den Wahnsinn neben dem Genie geachtet und einer der besten Songs aller Zeiten musste deshalb viel zu früh gehen. Hier verfehlten viele Coaches den Auftrag den Song zu bewerten und nicht die Person dahinter. Das fand ich etwas Schade. Mit der Person Kanye kann ich nichts (mehr) anfangen und seine Musik interessiert mich seit mindestens einem Jahrzehnt nicht mehr, aber was davor kam war einfach mit das beste im Hip Hop Genre was je produziert wurde.

Eminem - Stan

Im Gegensatz zu Kanye musste ich bei Eminem länger überlegen, welchen Song ich einreichen soll. Meine All-Time Lieblingstracks sind „Lose yourself“, „Till I Collapse“ und „Stan“.
Letztendlich entschied ich mich für Stan aufgrund der großartigen Story und wie sie erzählt wurde. Die Melodie und der Refrain von Dido sind dazu sehr einprägsam und auch das Musikvideo ist ein Klassiker, auch wenn es bei unserer Wahl keine Rolle spielt.
Über das Abschneiden war ich positiv überrascht und es freute mich, wie beliebt der Song bei den Coaches ist, vor allem nach dem Bashing von Kanye.

Paul Kalkbrenner - Sky and Sand

Neben Hip Hop höre ich auch sehr viel elektronische Musik, allerdings habe ich hier keine favorisiertes Genre oder Künstler. Die Wahl fiel dann schlussendlich auf Sky and Sand, weil ich es einfach gerne gehört hatte und mir auch andere Lieder von Kalkbrenner gefallen.

Als dritten Song hatte ich auch eine andere Genres auf meiner Liste wie The Verve mit „Bitter Sweet Symphony“ oder „Free Bird“ von Lynyrd Skynyrd. Auch The Prodigy hätte eine Einreichung von mir sein können.

Insgesamt fand ich die eingereichten Songs im gesamten Wettbewerb teilweise skurril und war verwundert was sich einige dabei dachten. Auch fehlten für mich No-Brainer wie „Bohemian Rhapsody“.
Dafür gab es viele persönliche Songs der Teilnehmer und ich konnte einiges Neues entdecken. Die Wahl hat sehr viel Spaß gemacht. Danke nochmal für die Orga an alle Beteiligte.

Besondere Grüße gehen noch raus an @Kungl, der wie ich auch Kanye und Eminem nominiert hatte. :grinning:

9 „Gefällt mir“