RDR 2 - Maniac, so wird das gemacht

Here we go. Screens sind aufgetaucht. Gerüchte sagen Shadow Drop zu den Awards vllt.

Wie läuft das mit RDR2 und Abwärtskompatibilität?

Ich spiele es auf der XBOX X und könnte mir derzeit kaum vorstellen, dass es auf PS5/Series X viel besser aussehen könnte. 70 EUR würde ich daher auf keinen Fall ausgeben wollen.

Bei Cyberpunk ist ja bereits ein kostenloses Update für die Käufer der alten Version ansgekündigt. Danach sieht das da oben nun aber nicht aus.

Ich glaube ein Spiel wie Red Dead Redemption hat einen eigenen Thread verdient?

Dann bin ich gespannt, ob Du es schaffst, Beiträge zu trennen und zu verschieben ohne dass sich das Forum von selbst auflöst.

Habe es gesucht, aber nicht gefunden. :ronaldo:

Es gibt aber Gerüchte, dass Besitzer der PS 4 und Xbox One Versionen von GTA 5 ein kostenloses Upgrade auf PS 5 und Series X erhalten sollen.

Ich glaube kaum, dass Rockstar es bei RDR II anders handhaben wird.

kaffee2

1 „Gefällt mir“

FakeNews.

1 „Gefällt mir“

RDR2 kommt als eigenständiges Spiel und ist schon ab 1.12 für 4,99 zu haben.

So richtig warm bin ich mit dem Onlinemodus nie geworden, allerdings auch bedingt durch die zahlreichen Bugs (Lager verschwindet, Mitspieler fliegen während der Missionen raus, fliegende Pferde und und und).

Ich liebe dieses Spiel, ich habe gestern ein neues Spiel angefangen, jetzt auf der series x und es ist so unfassabr wie schön dieses Spiel ist. Was Rockstar da geschaffen hat, ist unglaublich. Bei meinem etsten durchgang habe ichb die 100% geschafft, dann habe ich den 2. durchgang gestartet, weil ich so befeistert war aber das ging stotternd voran, weil ich nicht so recht wusste ob ich nochmal die 100% machen soll oder nicht. Hab dann bis kapitel 5 so halbherzig gespielt, und es hat sich irgendwie nicht richtig angefühlt alles zu machen, wie beim etsten mal.
Jetzt habe ich gestern nacht ein neues Spiel gestartet, die ersten 4 kapitel sind eh die besten.

3 „Gefällt mir“

wie episch ist denn bitte das ende von Kapitel 1, purer Gänsehautmoment wenn die Musik losgeht, und man mit dem Kutschwagen losfährt :sabber:
was hingegen nicht so episch ist, ist wenn das spiel sich automatisch beendet, und das automatische speichern nich eingeschaltet war :face_with_symbols_over_mouth:
spiele das 1. Kapitel also nochmal :heart_eyes:

Willtest du nhict ein busschen mehr auf Rexhstshcrbing am Handx achten?

3 „Gefällt mir“

unbedingt, danke! dieses handy macht mich noch irre seitdem ich auf das huawai gewechselt bin, sehen meine texte ständig so aus. Ich werde meine texte mehr kontrollieren.

3 „Gefällt mir“

Oh weh, ich habe nun zum ersten Mal Kapitel 1 beenden können und das sieht alles so schön, so detailliert, so…ruhig…aus, dass ich vermutlich nicht vor Ende 2021 damit durch sein werde. Gestern nach Ankunft im Camp und meiner platzierten Beschwerde, warum der Eintopf noch nicht fertig sei, etwas die Umgebung erkundet. Auf zwei Halunken gestoßen, die offenbar das Passwort ihres Tresors verlegt hatten und nun selbigen auf grobschlächtigere Art und Weise öffnen wollten. Ein gutgemeintes Howdy später nahm deren Unterfangen dann ein vermutlich endgültiges Ende und ich mich der Sache noch mal höchstpersönlich an. Etwas euphorisiert meinen Revolver daran ausprobiert, vielleicht doch die Spitzhacke nehmen, aber eigentlich nur die ganze Zeit Hüte gewechselt, ehe ich mit dem Karren zurücksetzen und das auf diese Art und Weise lösen wollte. „Mein Gott, dann eben nicht. Aber dafür brennt jetzt was…“ murmelnd und auf die Lampe schießend war das offenbar der gemeinte Weg. Um eine Handvoll Dollar und angeröstetem Fleisch reicher, machte ich mich wieder auf und zurück zum Camp. Eigentlich müsste der Eintopf jetzt fertig sein…

Ergänzung:

5 „Gefällt mir“

Dank Biontech eine für mich ausreichende Begründung gehabt, nach langer Zeit mal wieder deutlich mehr als eine Stunde am Stück Videospiele zu spielen und hier weitergemacht. Bin nun - glaube ich zumindest - in Kapitel 3 angekommen und das ist weiterhin alles sehr schön. Trotzdem mal ein paar Bemerkungen (leichter Spoiler zu AC: Odyssey im ersten Punkt):

  • vielleicht liegt es an der Pandemie, aber man nimmt gewissen Szenen schon deutlich anders wahr, als noch 2019. Das hatte ich an mir bereits bei AC: Odyssey bemerkt bzw. gemerkt, dass einen andere Sachen nun mehr mitnehmen und nun gab es dann auch hier ein solches Erlebnis. Gerade noch wird ein vermutlich unschuldiger Bürger daran erinnert, dass man Schulden auch gerne zurückzahlen darf und sogleich hustet er mir ins Gesicht und…naja. Subtil war die Darstellung danach nun nicht (eigentlich hatte ich noch auf eine Begegnung mit dem Zylinder-Gesellen aus Teil 1 gewartet) und ich gehe schwer davon aus, dass Arthur es nicht packen wird. Aber es ist schon seltsam, wie sensibel man bei solchen Szenen nach 1 1/2 Jahren wird.

  • außerdem: Micah, ey. Ähnlich subtil wie oben beschriebene Szene, vielleicht wollte man aber auch einfach keinen komplizierten Charakter schreiben, der womöglich mich und die Bande, aber v.a. mich, übers Ohr haut. Aber auch das ist schon irgendwie nett, dass man nicht via Sinneswandel aus dem Nichts seinen Bösewichten präsentiert bekommt, sondern das jetzt schon gut abschätzen kann

  • wo ist denn nun schon wieder mein Hut? Und wieso ist das Haartonikum schon wieder aufgebraucht?

3 „Gefällt mir“

Ich bemerke gerade bewusst wie sehr RDR2 mein Spielverhalten in Open World Games verändert hat.
Ich bewege mich langsamer durch Ortschaften anstatt immer zu laufen, reite auch mal im gemächlicheren Tempo durch die Lande. Alles Sachen die ich vorher nie gemacht hat, da wurde immer gelaufen und mit dem Reittier in die schnellste Geschwindigkeit genutzt.

Mag das aber, entschleunigt und lässt einen die Welten viel mehr genießen

4 „Gefällt mir“

Komplettes dito. Ich mache gerade große Tour durch die Ägäis in AC Odyssey und handhabe das eher wie ein Tourist. Schön im Rentnertempo zur Taverne. „Nä wat schöne Aussicht.“ „Dat soll die Akropolis sin? Dat han isch mer Vill jrösser führjestellt.“

(Ja, ich bin die Fussbroichs in diesem Szenario)

Und ich bin auch immer noch auf der Suche nach deutschen Westernhelden.

7 „Gefällt mir“

Komplettes dito und besonders wirkungsvoll bei jedem Game, welches keine Minimap hat. Die letzten Entdeckergames waren/sind New World und Fallout 76. Und: Ich nutze den Ingame-Fotomodus bzw die Screenshot-Funktion so oft wie nie zuvor. Das ist bei FO 76 unglaublich stylisch gelöst: Die Screenshots die ihr macht werden zu euren Ladebildschirmen. Ich wünsche mir das Feature nun bei jedem Game.:joy:

Solltet ihr wie ich einen Witcher 3 Rerun starten, empfehle ich euch das komplette Deaktivieren der Minimap. So werde ich es angehen.

1 „Gefällt mir“

Was Open-World Präsentation und Interaktion spielt Ghost of Tsushima ganz oben mit. Keine Minimap, sehr hübsche Locations und Hinweise auf Secret Areas u.a. durch Tiere, die den Weg leiten.

7 „Gefällt mir“

Dann könnte gerade als Geschichtsinteressierter der Entdeckungstour-Modus etwas für dich sein. Ich habe den über viele Monate hinweg immer mal wieder für 30-60 Minuten angeworfen, wenn mir danach war und Ende letzten Jahres sogar abgeschlossen (das Ding ist seeehr umfangreich). Aber am besten erst nach Abschluss der Hauptstory.

2 „Gefällt mir“

Obwohl das auch nur funktioniert weil die Karte nicht so voll ist. Bei einem Odyssey bräuchtest du ja einen ganzen Zoo dafür.

1 „Gefällt mir“