Handball - Harz aber herzlich

Wolff bisher super stark, weiter so.

11-7 Führung und dann vier leichte Fehler in Folge…

4 Tore in 1:30min komplett weggeschmissen, unglaublich.

1 „Gefällt mir“

Da ist halt leider recht typisch für den deutschen Handball. Anstatt dann mal auf die Bremse zu treten verbaselt man einen doch recht guten Vorsprung.

Auch jetzt wieder: Man führt und dann nimmt man DIREKT den Wurf aus dem Rückraum. Warum? Könnten schon höher führen.

Häfner und Groetzki spielen nicht gut, meine Güte, mir schwant böses, vorne geht nicht mehr viel und dazu machen die Fehler wie eine C Jugend, schwach.

Da gehts dahin. Schade, 8 Minuten ohne Tor war einfach zu viel, wenn die Franzosen dann mal ins Rollen kommen wirds schwer.

Ich finde die Wurfauswahl, die Art wie geworfen wird und die haarsträubenden Entscheidungen erschreckend schwach und schmerzt sich das auf diesem Niveau anzugucken.
Aber wie gesagt, das ist der typische deutsche Handball. Man schlägt im Turnier die Mannschaften die man schlagen muss und zeigt sich daraufhin viel zu selbstbewusst, nahezu überheblich und kaum kommen die Mitfavoritem stellen sich die deutschen an wie eine Schülermannschaft.

Ich fands eigentlich am Anfang ziemlich gut, deshalb hat es mich ja so geärgert, dass dann so viele Fahrkarten geschossen wurden, dann kanns gegen eine Mannschaft wie Frankreich leider nicht klappen. Desbonnet hat sich dann in einen Rausch gehalten, grandios, aber viel ärgerlicher die ganzen Turnovers, wie viele waren es, 14? Das geht auf dem Niveau dann nicht.

Hoffentlich klappt die Olympia-Quali, denn Potential hat die Mannschaft schon, in Paris würde ich dann vor Ort schauen…