Hätte Uli mal hier mitgelesen - Steuererklärung auf dem Bierdeckel

Ich bin dieses Jahr 50 geworden, soweit so gut. Doch wenn Post von der Rentenversicherung kommt, fühlt man sich dann doch ein wenig alt. :older_man:
Laut diesem Bescheid soll ich für einige Jahre die Daten abgleichen. Es ist eine Übersicht der Rentenversicherung wie folgt aufgelistet:

Doch mit welcher Summe soll ich das abgleichen? Ich habe es einerseits mit meiner Lohnsteuerkarte und auch mit meiner Dezember-Abrechnung verglichen, in der mein Gesamtbrutto des Jahres auch angezeigt wird. Doch die Summen decken sich nicht, auf dem Beleg der Rentenversicherung ist die Summe in der Regel 1000-2000 € höher.
Auch wenn ich verschiedene Zahlen gegenrechne, komme ich nie auf die Summe auf dem Schreiben der Rentenversicherung.


Übersehe ich was? Selbst eine Freundin von mir, welche als Steuerfachgehilfin (heißt glaube ich so) arbeitet, kann sich das nicht erklären. Und wie würdet ihr damit umgehen? Einfach sagen „passt schon“, da die Summen in der Regel höher angelegt sind?

Steuerbrutto und SV-Brutto sind zwei verschiedene Dinge.

Letzteres, was auch relevant für die Rente ist, siehst du in der Jahresmeldung zur Sozialversicherung, welche man normalerweise im Januar des Folgejahres erhält.

1 „Gefällt mir“

Vielen vielen Dank, so macht’s Sinn! :pray:

1 „Gefällt mir“