Outriders

Alles zum (hoffentlich) guten Lootshooter von People Can Fly und Square Enix hier rein.

Nach einer Stunde ist mir bisher folgendes aufgefallen (XSX):

:up: Mir gefällt das Mad Max’sche Setting für so eine Art Spiel
:up: Waffenhandling
:up: Schwierigkeitsgrad scheint knackig zu sein

:down: Zwischensequenzen schwanken qualitativ zwischen AAA-Titel und Deadly Premonition
:down: Manchmal ist es auf Grund der Gegneranzahl und -typen einfach zu überladen und man hat keine Übersicht mehr, von wo man jetzt angegriffen wird.
:down: Deckungssystem hat immer noch seine Macken, ab und zu bleibt die Figur hängen oder steht einfach auf.

3 Like

Bin zwar noch ganz am Anfang (Tutorial eben beendet) aber das Spiel gefällt mir bisher ganz gut. Interessantes Setting, das mich bisher sogar recht motiviert die ganzen Tagebuch Einträge lässt. Die Steuerung geht gut von der Hand und es macht bisher einfach Spaß.

Bin aber gespannt wie lange mich dass Spiel dann bei Laune hält. Den interessierten Einstieg hatte ich auch bei Boarderlands, aber da hatte ich irgendwann das Gefühl das das Spiel im ko-op gespielt werden sollte und habe relativ schnell die Motivation verloren.

Aber gerade für solche Spiele bin ich froh mittlerweile eine Xbox zu besitzen und durch den Gamepass einfach mal ausprobieren kann. Hätte ich sonst wahrscheinlich nie wirklich ausprobiert

1 Like

Ich hoff so sehr dass Crossplay gut funktioniert und wir endlich eine Alternative zu Warzone haben!

Euer Ernst, der erste Tag und ich komm nicht mal ins Spiel rein wegen Server Problemen :ugly: da lief ja Cyberpunk am ersten Tag flüssiger!

Edit: Okay nach 10 Minuten ging es dann doch haha.

Katastrophen Server. Den ganzen Tag heute schon Abbrüche oder man kommt gar nicht rein. Crossplay aktuell deaktiviert. Bin nicht 24/7 online aber wer mich adden will: BigTymerMMM

Also wir hatten jetzt zwei Tage in Folge richtig Spaß, keine Abstürze und sonst alles reibungslos auf der Series X zu zweit im Koop.

Generell ist das ein richtig tolles Spiel geworden, hier stimmt bis jetzt das Balancing (Stufe 10) und das generelle Gameplay.

Ich hab mich für den Verwüster entschieden, weil ich wusste, dass der Großteil den Technomancer nehmen wird und ich gerne mal mitten im Getümmel bin und ordentlich austeile. Und was soll ich sagen, es macht ordentlich Laune, mein Kollege snipert, stellt die Selbstschussanlage auf und wirft Granaten und ich tobe mich im Nahkampf aus.

Die Skills selbst mit der Darstellung und allem erinnern mich sehr an Diablo und der Skillbaum selbst, stellt viele Möglichkeiten dar, seinen besten Stil zu finden, weil man auch immer wieder tauschen kann. Momentan bin ich mit Earthquake, Golem und Gravity Leap unterwegs, werde aber wenn ich mehr Schaden dadurch erzeuge auf die Reflect Bullets umsteigen.

Waffen hab ich bisher immer die besten aufgesammelt, aber aufgewertet hab ich noch keine, kümmer mich eher um meine Ausrüstung am Körper, weil ich noch nicht wirklich weiß, was sinnvoll ist.

Das ist schon alles sehr motivierend und ich glaube wenn die Entwickler hier regelmäßig Content bieten, könnte es lange Zeit das Spiel werden, dass täglich gespielt wird.

2 Like

Anbei mal ein Bild meines characters.

Souveräne 55% bei 4P:

1 Like

Völlig übertrieben und polarisierend die Wertung.

1 Like

Und ich dachte schon die 67% für Yakuza 7 waren mal wieder an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

Wow also die Save Game Problematik ist schon echt massiv. Gestern hat es einen Kumpel eines Kollegen 100+ Stunden und meinen Mitspieler erwischt. Immer wieder aus dem Spiel geflogen (der Host des Spiels ist nicht betroffen) und beim erneuten joinen waren alle Gegenstände aus dem Inventar weg! Wird wohl massiv dran gearbeitet… Nicht so geil!

Das ist der Hauptgrund, warum ich das Spiel bisher nur solo gespielt und jetzt erstmal auf die Seite gelegt habe. Es ist zwar im Gamepass enthalten, aber die Zeit, die man in so einem Fall dann umsonst reingesteckt hat, ist mir zu wertvoll.

2 Like