NHL, DEL, luke-at-home Hockey League

Gestern gab es noch die letzten Spiele der Vorrunde.

Deutschland unterlag Tschechien mit 8-1.

Dieses Turnier hat es ganz klar aufgezeigt ohne die Seiders, Stüzles, Peterkas und Reichelts hat das deutsche Eishockey noch einen ganz langen Weg auf die Top Nationen.

Die Schweiz konnte eine starke Vorrunde mit einem 4-3 gegen die Slowakei krönen.
In den Top Spielen konnte Nordamerika gegen die Skandinavier überzeugen. Die USA siegten 6-2 gegen Finnland und Kanada konnte mit einem 5-1 gegen Schweden ins neue Jahr gehen.

Heute ist Ruhetag
Morgen stehen dann Relegation und Viertelfinale an:

15:30 Lettland - Österreich Relegation Spiel 1
17:00 Finnland - Schweden
19:30 Tschechien - Schweiz
22:00 USA - Deutschland
00:30 Kanada - Slowakei.

Laut Werbung überträgt Magenta ab jetzt jedes Spiel.

Übrigens jeden Moment startet das Winterclassic aus dem Fenway Park in Boston.
Bruins vs Penguins, Sky überträgt

1 „Gefällt mir“

Dieser Typ :uirre:

Wenn es vorher noch keine Tanking for Bedard gab dann endgültig nach diesen World Juniors.
Die Ankunft von Bedard kann die komplette Geschichte einer Franchise verändern.
Ich hatte meine ich damals im alten Forum (wo Archiv) mal was zu ihm geschrieben als er mit 15 schon die CHL aufgemischt hat.
Connor Bedard in der NHL wird einfach unfair werden.

1 „Gefällt mir“

Aufgrund der Draft Lottery kannste dir halt nie sicher sein, ob es das ganze Ablosen überhaupt wert ist.
So haben etwa selbst die derzeit letztplatzierten Blackhawks eine mehr als doppelt so große Wahrscheinlichkeit auf den Nr. 3 Pick als auf den Top-Pick.

1 „Gefällt mir“

So Finaltag bei den World Juniors.

aber erst kurz zu Viertel und Halbfinale

Schweden setze sich im Skandinavischen Duell gegen Finnland durch.
Die Schweiz konnte die starke Gruppenphase nicht bestätigen und setzte gegen Tschechien deutlich mit 9-1 die Segel. Deutschland verliert erwartungsgemäß 11-1 gegen die USA. Wie gesagt der Weg ist verdammt lang, wichtig ist einfach sich weiter in der A-Gruppe zu halten.

Kanada siegte, wie oben zu sehen, 4-3 in OT gegen starke Slowaken die nach 0-2 und 1-3 zweimal stark zurück gekommen sind gegen die Gastgeber.

Im Halbfinale überraschen die Tschechen und hauen Schweden 2-1 in OT raus und im ewigen Nordamerika Duell siegt mal wieder das große Kanada gegen die kleinen USA (Hockeymäßig gesehen).

Somit kommt es heute einmal um 20:30 zum Spiel um Platz 3 zwischen Schweden und den USA und um 0:30 gibt es das Finale Kanada - Tschechien.

Kommen wir dazu worauf die stillen Österreichischen Mitleser dauernd warten, genau dem Abstieg.

Schlechte Neuigkeiten, 2-5 und und 2-4 gegen Lettland heißt in einer Best of 3 Serie vorerst erstmal bye bye Austria.

2 „Gefällt mir“

O Canada! Our home and native land!

Kanada holt mit einem 3-2 in OT über Tschechien die 20. Goldmedaille bei den World Juniors und damit auch die zweite in Folge.
Europa wartet also weiterhin auf das nächste Gold seit der damals unterwarteten Goldmedaille für Finnland. Tschechien wird allerdings auch sehr zufrieden sein mit dem Turnier, man hat einen unglaublich starken Jahrgang und schnappt sich mit Silber die erste Medaille seit Bronze im Jahr 2005.
In einem sehr wilden Spiel um Bronze schlugen die USA Schweden in OT mit 8-7

Schweden ist auch die passende Überleitung zu den World Juniors 2024, diese finden nämlich mal wieder in Europa statt genauer gesagt in Göteburg.

EDIT die Gruppeneinteilung ist auch da

Lettland wird das Spiel was Deutschland gewinnen muss. Aber das wird deutlich schwerer als gegen Österreich.

2 „Gefällt mir“

Lukas Reichel vorgestern mit seinem ersten NHL Tor

und um den Tag perfekt abzurunden liefert er noch die Vorlage zum OT Winner Goal

2 „Gefällt mir“

So quasi Halbzeit in der NHL Regular Season.

Kurze Zeit für ein Zwischenfazit und das lautet: Die Avs müssen jetzt langsam mal wieder zusammenkommen.

Man steht aktuell nach 40 absolvierten Partien nur auf Rang 5 der Central Division bei 20-17-3 das ist noch immer über .500 und noch ok, wenn man jetzt die PS wieder aufs Eis bringt.

Großes Problem des Saisonstarts waren (und sind eigentlich noch immer) Verletzungen:
Gabriel Landeskog hat noch nicht ein Spiel bestritten und langsam scheint es sogar fraglich ob er überhaupt noch ein Spiel macht diese Saison, Valeri Nichushkin und Bo Byram fehlen auch seit früh in der Saison. Byram kann zumindest schon wieder leichtes Skating absolvieren, bei Nichushkin weiß man darüber nix.
Und seit circa einem Viertel der Saison fehlt jetzt auch noch Josh Manson.

Zwischendurch waren dann auch noch Nathan MacKinnon, Darren Helm, Evan Rodrigues und Sam Girard verletzt.

Teilweise haben halbe AHL Reihen in NHL Spielen spielen müssen. Und für diesen Fakt hat man sich noch ganz gut aus der Affäre gezogen.
Nächstes Ziel muss wohl sein bis zur Trade Deadline (3. März) wieder in den Playoffspots zu sein und dann den Angriff wagen, es sind einige große Namen auf dem Markt allen voran Patrick Kane, der im Sommer schon öfter in Verbindung gebracht wurde für das letzte halbe Jahr seines Vertrages den Avs Sweater überzuziehen.

Robin Lehner, Goalie der Vegas Golden Knights ist mit 50! Millionen Dollar Schulden Privatinsolvent

:uirre:

3 „Gefällt mir“

Stützle und Tkachuk ist mittlerweile ein so dermaßen gefährliches Duo in der NHL.

Stützle auch mit einer richtig starken Saison 20 Tore und 22 Assists in 40 Spielen stehen da zu Buche. Und Stützle ist gerade erst 21 geworden.

1 „Gefällt mir“

Die NHL reitet weiter die 90er Welle mit ihren Allstars Trikots

muppets-mania-nhl-plushies-from-mcdonalds

Muppets McDonals Spielzeug aus den 90ern

2 „Gefällt mir“

Weiter gehts mit 90er Jahre Retro Stuff.
Etwas aus dem Archiv, ein Saisonrückblick auf die Saison 94/95 der ersten Saison der DEL

2 „Gefällt mir“

Raus aus den 90ern rein ins hier und jetzt

Heute: Die DEL 13 Spieltage vor Schluss

München wird ganz sicher Hauptrundenmeister. Dahinter mittlerweile die Adler nachdem es erst nicht ganz so laufen wollte und Ingolstadt lange den zweiten Platz innehatte.

Eben Ingolstadt und Straubing spielen auch starke Saisons und pendeln immer so in den Top 4.
Düsseldorf hingegen spielt eine Achterbahn Saison zwischen Platz 10 und 3 war da schon alles dabei. Aktuell läuft es wieder rund bei der DEG und der Blick ist nach oben gerichtet. Das kann bei der DEG aber auch ganz schnell wieder anders aussehen zumal der Abstand nach unten zu Bremerhaven, Köln und Wolfsburg nur 0,024 bis 0,037 (die DEL spielt diese Saison nochmal mit dem Punktequotient da zu Beginn nicht absehbar war ob Corona nochmal reinhaut) beträgt.
Hier wirds also nochmal spannend um die direkten Playoffplätze 5 und 6 und den Pre Playoffs 7 und 8.
Allerdings kann bis hier wohl jeder mit mindestens 2 Extraspielen in der Saison planen.

Anders sieht es ab Platz 9 und Schwenningen aus. Hier tobt mittlerweile ein Fünfkampf um die zwei letzten Pre Playoff Plätze. Die Löwen Frankfurt sind in den letzten Wochen leider ein wenig abgestürzt, aber selbst wenn es am Ende nicht für die Pre Playoffs reicht, kann man mit der Saison extrem zufrieden sein. Als Aufsteiger war man nicht einen Spieltag in Abstiegsangst, konnte weite Teil der Saison im oberen Drittel mitspielen und hat generell die DEL einfach wieder bereichert.
Und von hinten kommt mit riesigen Schritten ein wütender Deutscher Meister aus Berlin, der nach einer Katastrophensaison in welcher man zwischenzeitlich ernsthaft abgestiegfährdet war, gerade rechtzeitig die Kurve bekommen hat. Aus den letzten 10 stehen die Berliner mit 6-3-1 da.

Unten kann man Bietigheim schonmal leise ciao sagen.
Augsburg muss auf die DEL2 hoffen (der letzte steigt direkt ab, der vorletzte nur wenn der Meister aus der DEL2 Aufstiegsberechtigt ist das wären Kassel, Krefeld und Dresden), aber sowie Kassel gerade durch die Liga marschiert und sich anschickt jegliche Rekorde zu brechen dürfte die Hoffnung sehr klein sein.
Beim AEV kann man dann aber hoffen das es auch nur ein einjähriges Gastspiel in der DEL2 wird. Augsburg als großer Traditionsstandort wird der Liga einfach fehlen.
Auf der anderen Seite bringt Kassel, vor allem mit dem Hessenderby, natürlich einiges an Brisanz mit.

1 „Gefällt mir“