Mobile Games - Insert coin to play.

Hallo zusammen,

ich spiele leidenschaftlich gerne.
Durch Familie und Co. ergeben sich allerdings immer nur wenige Momente, in denen ich mich mal gezielt vor die Xbox oder den PC hocken kann und eine Runde was spielen kann, was nicht in 10-20 Minuten-Perioden für Tage (Wochen, Monate…) unterbrechbar wäre.
Sprich: ich spiel eigentlich nur noch die immerselben langweiligen Sportspiele oder einfache Plattformer.

Als ehemaliger Entwickler von mobilen Spielen hatte ich eine Zeit lang kein Bock mehr irgendwas am Smartphone oder Tablet zu spielen, da die Stores als Verbreitungsplattform nur noch kommerziell erfolgreiche Produkte nach oben spülen, nicht aber unbedingt qualitativ hochwertige.

Auf der Suche nach einem netten Aufbau-Spiel für zwischendurch bin ich zuletzt auf PocketCity gestoßen und hatte passenderweise noch 3,49 Play Store Guthaben (das Spiel kostete 3,39 zu diesem Zeitpunkt).

Nach zwei-drei Stunden spielen bin ich durchaus positiv überrascht und hatte, gemessen an Preis und Aufmachung, einen kleineren Umfang und Detailgrad erwartet.

Gemessen an den offenen Quests und den freizuspielenden Gebäuden, bin ich noch nicht wirklich in der Lage zu beurteilen, welchen Langzeitspaß das Spiel birgt und wie repetitiv es wird oder wie sehr vielleicht der Schwierigkeitsgrad sich in eine falsche Richtung entwickelt.

Dennoch hatte ich bereits einige Stunden (! Mobile Game !) für den Preis von 'nem Starbucks Kaffee Spaß daran.

Es ist natürlich kein SimCity, aber vielleicht ein besseres Sim City 2000 :wink:

So, nachdem ich jetzt wieder etwas Hoffnung für den Markt an Mobile Games bekommen habe, würde mich freuen, wenn ihr mir eure Gems mal näher bringen würdet.

Wofür habt ihr also ein Gamepad am Klo liegen?! :grimacing::grin:

8 „Gefällt mir“

Heute mal zu einem meiner persönlichen Klassiker, der einfach ein Dauergast auf meinem Smartphone ist:

Threes

Das Spiel wurde 2014 zunächst für iOS herausgegeben von drei detailverliebten Dudes namens Asher Vollmer, Greg Wohlwend und Jimmy Hinson und ist ein klassisches Schiebe-Kombinations-Puzzle.

Ein einfaches, unaufdringliches aber charmantes Spiel, welches in seinem Erscheinungsjahr von Apple zum iPhone Spiel des Jahres gekührt wurde :crown:

Im Vergleich zu ähnlichen Puzzlen sticht die Stimmung sowie die charmant humorvolle und dennoch nicht aufdringliche Inszenierung heraus.
Es gibt in jeder Situation eine saubere Animation, die Sounds passen gut und insgesamt wirkt das ganze Spiel in sich stimmig.

Die Progression im Schwierigkeitsgrad wirkt natürlich und man hat nicht das Gefühl, dass irgendwann „der Computer“ gegen einen ist oder ein Momentum dafür sorgt, dass ein zeitnahes Spielende erreicht werden soll.

Das Spielprinzip ist sehr einfach und bedarf keiner ausgiebigen Erklärung.
Das vereinfacht den Einstieg, da auch die Steuerung kaum simpler zu gestalten ist. Außerdem bedarf es keinerlei Vorwissen aus den vorherigen Spielpartien, die womöglich schon Wochen her sind.

Diese Punkte heben Threes für mich aus der Masse an Puzzle-Spielen heraus und lassen es nicht so plump und einfallslos wie manch anderen Umsetzung (Hallo 2048 :ugly:) wirken.

Dies wirkt auch nicht verwunderlich, wenn man erfährt, dass das grundlegende Spiel innerhalb weniger Tage fertig war, man aber 14 weitere Monate Ideen und Anpassungen ausprobiert hatte, um dem Spiel den letzten Schliff zu geben.

Ich persönlich bin mit dem (nachgereichten-) Android Version zu diesem Spiel gekommen. Angefacht durch ein kompetitives Büro-Umfeld ergaben sich epische Schlachten um den aktuellen Büro-Highscore und die Spielsessions mehrten sich.

Mittlerweile ist Threes ein solider Lückenfüller, der es aber immer wieder schafft mir nervige Wartezeiten zu verbessern.

Meiner Meinung nach ist Threes ein nahezu perfektes Mobile Game, welches aufgrund seines Alters und der sehr Marketing-geilen Konkurrenz mehr und mehr ins Abseits rückt.

Wer aber nun Lust auf ein nettes Puzzle hat, welches durchaus Schwiegermama-kompatibel ist, kann unter folgenden Links reinschauen:

iOS (App Store)
Android (Play Store)

7 „Gefällt mir“

An alle Apple Arcade Nutzer:

Wenn ihr auf eine Mischung aus coolem Artstyle, absolut entspannendem und befriedigendem Gameplay und eine Prise Frust habt, dann müsst ihr euch „Mini Motorways“ anschauen.

Prinzip ist einfach: Verbinde mit einer Straße ein Häuschen mit einer „Firma“ damit die Bewohner dort ihre Lieferung (symbolisiert durch Pins) abholen können. Straßen hast du aber nicht unendlich und erst am Ende einer (Spiel)Woche bekommst du neue. Außerdem gibt es später Brücken, Tunnel, Ampeln und Kreisverkehre. Mit der Zeit ploppen immer mehr Häuser und Firmen auf. Werden einmal in einer Firma die Waren nicht schnell genug abgeholt endet das Spiel.

Ob zum Einschlafen, zum Pausenvertreib oder einfach nur zum Runterkommen: von mir gibt’s 10/10 Punkten.

https://apps.apple.com/de/app/mini-motorways/id1453901000

Gibts, meine ich, auch auf anderen Plattformen (z.B. Steam)

Edits Tipp: mit Stift auf dem iPad macht’s noch mehr Spaß!

5 „Gefällt mir“