Joystick und Co

Ich habe leider schon Probleme mit meinem Thrustmaster T.16000M, und das nach nur wenigen Flugstunden. Wenn auch welche im Sturzflug.

http://www.thrustmaster.com/de_DE/produkte/t16000m-fcs-hotas

Die Maschine zieht nach links. Der Joystick geht also nicht exakt in die Mitte zurück. Mir ist klar, dass man eine Deadzone einrichten kann, aber nach ein paar Tagen sollte es doch nicht schon so eine arge Abweichung geben:

Neu Kalibrieren funktioniert nur bedingt. Außerdem leuchtet der Joystick jetzt dauernd weil der Stick nicht in der 0 Stellung ist.

Ich würde ihn zurückschicken. Was meint Ihr?

Offenbar kann man den Joystick auch nicht mehr kalibrieren, in der Systemsteuerung gibt es das Feld nicht. Man kann es zwar mit Tricks wieder einblenden in Win 10, aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein.

Die Software von Thrustmaster sieht keine Kalibirierung mehr vor, angeblich soll das automatisch gehen. Geht es aber nicht, sonst würde das Ding ja nicht nach links ziehen.