Halo Infinite - Zurück zur alten Schule [Free2play]

Ja, ok. Dann mach ich halt. Der Typ, der Bungie 2001 dafür gehasst hat, dass sie aus dem PC-Exklusivtitel ‚Halo‘ einen exklusiven Xbox-Launchtitel gemacht haben und der das Franchise nur aus der Kampagne von Teil 1 und Splitscreen-Sessions kennt, bei denen er regelmäßig von einem Kumpel auf’n Sack bekommen hat.

Halo Infinite Multiplayer ist seit gestern Abend plötzlich da und die Leute kommen aus dem Sabbern nicht mehr raus. Einziger Kritikpunkt aktuell: Das Progression-System (u.a. Battlepass) basiert ausnahmslos auf Challenges, die seltenst jeden ansprechen und quasi nie zum Teamplay beitragen und eben nicht auf XP, die man für jede Aktion in einem Match bekommt. Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben, aber es ist auch etwas, was man geradebiegen kann.

7 „Gefällt mir“

:liebe:

Ich habe gestern auch direkt reingeschaut und bin hin und weg. Es spielt sich einfach genau wie früher, wobei an den richtigen Schrauben gedreht wurde.
Gunplay/Movement sind mega und die schrecklichen Skills wurden durch Pick-Ups ersetzt. Dass Red vs Blue als klare optische Trennung gestrichen wurde, macht mir allerdings noch etwas Probleme in der Sichtbarkeit. Der No-Shield-Effekt geht durch diesen neuen Schimmer auch zu stark unter.
Jetzt noch ein richtiges Ranking-System und Infinite wird ein Brett. Das zusätzliche Entwicklungsjahr hat sich auf jeden Fall gelohnt (Hallo Dice).

2 „Gefällt mir“

Auch wenn der Battle Pass ausbaufähig ist bzw. das System dahinter (wobei ich das nicht Mal so schlimm finde), für mich ist Halo wohl der beste Shooter des Jahres. Nicht viel Schabernack, einfach gute alte Balletaction. Von mir aus könnten se auch den ganzen BP Kram raus nehmen und immer Mal wieder neue Maps releasen, aber irgendwie müssen sie damit ja auch Geld machen. Also mit Forza und Halo hat MS auf jeden Fall vor Ende des Jahres komplett abgeliefert.

2 „Gefällt mir“

Definitiv. Technisch und spielerisch. 10/10

Ich bin erstaunt, dass 343 es nicht einfach so macht, wie bei MCC umgesetzt und dafür gefeiert und v.a. bin ich erstaunt, dass Microsoft da nicht viel früher dazwischengegrätscht hat, denn das aktuelle MTX- und BP-Modell ist nicht langsam… oder schlecht… sondern auf dem Niveau eines abgefuckten Mobilegames. Nicht mehr und nicht weniger.

  • XP gibt es nur für Challenges und (nun nachträglich) für abgeschlossene Matches und nicht für erspielte Medaillen (durch Kills, oder objective-based spielen)
  • Challenges fördern kein PTFO und da man Spielmodi (noch) nicht frei filtern kann, spielen viele einfach gar nicht mehr Objective (Oddball/CTF)
  • Storeitems sind untergliedert in Rüstungsteile, Einzelteile lassen sich nicht untereinander kombinieren und einfärben (alles in MCC möglich)
  • Preispolitik im Store jenseits von gut und böse

Das Gute ist: Es ist Halo (etablierter Titel, gesunde Community) und es ist 343 und dahinter steht Microsoft und das Game funktioniert. Die werden die Systeme nicht übernacht umbauen können, aber ich hoffe, sie reagieren schnellstmöglich drauf, denn schrumpfende Playerbase direkt zum Launch ist halt weniger geil.

1 „Gefällt mir“

Okay, ich muss zugeben dass ich mir den BP kaum angeschaut habe und ich nicht wusste, dass man Fortschritt NUR durch Challenges erreichen kann. Kommt aber wohl auch daher, dass ich einfach immer von Match zu Match springe und mich kaum mit anderen Dingen beschäftige. :_d:

(Außer diese Samurairüstung, die will ich haben :ronaldo:)

1 „Gefällt mir“

Das waren meine ersten 8 Stunden Halo Infinite. :highfive:

Dann solltest du den Forbes-Artikel oben nicht durchscrollen. :usad:

1 „Gefällt mir“

Ich bin bei Stufe 4, eine Aufgabe noch und ich hab wenigstens die Core-Rüstung. :usad:

1 „Gefällt mir“

Leckomio, jetzt verstehe ich den BP Hass. Übelster Grind mit nervigen Aufgaben, die mich zur Weißglut getrieben haben.

2 „Gefällt mir“