Far Cry - Alles wie immer

Haben wir noch gar nicht im neuen Forum. Es gibt ja erste Gameplayszenen von Far Cry 6.

Also 0 Innovation und alles wie immer, aber ich hab trotzdem irgendwie Bock drauf.

Die Welt sieht super aus und die Waffen sind cool (der CD-Scheibenschießer :geberdim: ).

Mal sehen, ob es auch auf der PS4 Spaß machen wird.

4 „Gefällt mir“

So schön die Umwelt aussieht, so schlimm dafür die Charaktermodelle. Das passt ja gar nicht zusammen.

Im neuen Ego-Shooter von Ubisoft Toronto schlüpft ihr in die Haut des Guerrilla-Rekruten Dani Rojas, den ihr als Mann oder Frau spielen könnt.

Nanananananananaaa, Dani Rojas, Rojas, Dani Rojas, Rojas, Dani Rojas, Rojas, Rojas, Rojas, Rojas!

7 „Gefällt mir“

Hier ist ja noch nichts los, aber ich hab ehrlich gesagt richtig Bock drauf, die PS5 braucht dringend Nachschub und ein AAA-Shooter wird gerne genommen.

Ich erwarte nach allem, was ich gesehen habe, ein ähnliches Spiel wie Far Cry 4, nur eben mit kubanischem Setting, man wird wahrscheinlich wie immer wenige Experimente wagen und auf die bewährte Formel setzen. Aber ein Spiel mit Giancarlo Esposito kann nur gut werden, dazu abgefahrene Waffen, ein wunderschönes Setting und the one and only Dani Rojas. FarCry is life!

Die Reviews verstehe ich aber auch teilweise nicht. Man liest häufiger vom besten aller Far Cry Titel, das spiegelt sich aber nicht in den Wertungen wieder.
Ich hätte ja schon Lust drauf, aber wenn man sich dann doch wieder nur über das nicht genutzte Potenzial aufregt kann man es eigentlich auch gleich lassen. Oder zumindest auf den ersten Sale in einem Monat warten.

Also ich bin bislang sehr zufrieden, eben das, was erwartbar war, wunderschöne Insel, solide Action, coole Charaktere (Guapo), viele Waffen, interessante Story. Und ich war noch nicht mal in der Stadt. Wird mich denke ich die nächste Zeit gut unterhalten.

3 „Gefällt mir“

Geil. Wollte eigentlich Auch auf nen sale warten, aber deine zwei Sätze haben schon gereicht. Ticket ist gebucht.

(Hätt’s mir fast madig machen lassen von nem Review wo ewig über die dargestellten Gräueltaten gequatscht wurde und dass die nicht thematisiert/reflektiert werden. Ja mein Gott, es ist Far Cry und war noch nie anders. Außerdem reflektier ich das ja wohl. Immerhin Knall ich alle bösen ab die das verbrochen haben.)

Es ist halt wirklich Shooter-Fastfood, aber ein gut gemachtes mit coolen Waffen und dem typischen FarCry Prinzip. Man kriegt genau was man erwartet und kann nach Feierabend einfach mal ne halbe Stunde in ner schön gestalteten Welt verbringen, ohne groß überfordert zu werden. That‘s it.

1 „Gefällt mir“

Spielt es einer auf der PS4? Läuft das einigermaßen flüssig und macht Spaß oder ist es ein Downgrade-Desaster a la Cyberpunk auf der alten Konsole?

Die Reviews sind auf der PS4 sogar besser als auf der PS5, ich denke da braucht man sich keine Sorgen machen. In den letzten Jahren liefen die Ubisoft Titel ja ganz gut, nicht wie bei früheren Assasins Creed Titeln.

Habe es mir jetzt doch schon geholt, da ich irgendwie Lust auf hirnlosen Quatsch hatte.

Unfassbar wie schön das alles ist. Es wirkt auch alles nicht so leer wie befürchtet, einfach eine sehr gelungene Spielewelt.
Aber man, wie gut wären Far Cry Titel wenn man bei Ubisoft Charaktere schreiben könnte? Das ist halt alles wieder so egal. Mich würde mal wirklich interessieren wie so ein Spiel aussehen würde, wenn man sich mehr überlegt als einen Bösewicht sondern auch andere Charaktere hat die nicht nur laufende Klischees sind oder sehr peinliche Dialoge von sich geben. Ich finde auch die Akzente funktionieren gar nicht und es fällt mir wirklich schwer nicht jede Cutscene sofort zu skippen.
Da wäre mir eine spanische Sprachausgabe mit englischen Untertiteln um einiges lieber, die Option gibt es aber leider nicht.

Aber klar, kein Mensch spielt diese Spiele wegen der Story. Aber ich glaube deswegen gibt es auch diesen Abstieg in den Reviews, weil man es nicht schafft sich von den vorherigen Titeln irgendwie abzusetzen. Da könnte man wirklich noch viel mehr rausholen.

1 „Gefällt mir“