Wrestling is _full_ of British Lords

Sheamus hat durch seine bleiche Haut zumindest noch den Vorteil, dass alles gleich doppelt und dreifach schmerzhaft wirkt :_d:

Dafür ist die HSV Flagge gegenüber der Hard Cam maximal irritierend.

Erstmal Metalingus mitsingen :love:

1 „Gefällt mir“

Main Event:

Schöner Spot mit Fury und Theory aber ich hätte echt mit einem Titelwechsel und „Happy End“ a la Summerslam 92 gerechnet.

Die Crowd hat das Ding halt wirklich von der ersten bis zur letzten Sekunde gezogen… Und dann schwenken sie am Ende zum fragwürdigsten Shirt aller Zeiten :uirre:

Heute AEW’s All Out. Es kommt mittlerweile selten vor, aber hier muss ich JR zustimmen:

Zum einen ist die Länge der AEW PPVs ziemlich absurd. Natürlich gibt es im Jahr nur vier davon und es sollen so viele Wrestler wie nur möglich zum Zuge kommen, aber wer kann sich fünf Wrestling am Stück angucken, ohne Müde zu werden? Vor allem, wenn man es (wie ich heute ausnahmsweise) in Deutschland live guckt bzw. es zumindest versucht. Mit Zero Hour von 1 bis 6 Uhr? :usad: Dat wird wohl eher nix. Aber auch die Fans in der Arena zeigen zum Ende hin immer Ermüdungserscheinungen. Richtig geil ist das nicht.

Und der zweite Punkt… ja. Ich meine, wie dieser Main Event zu Stande gekommen ist, ist wirklich hanebüchen. Ich bin zwar schon ein bisschen gespannt, wie das Match jetzt genau ablaufen wird, aber ich kann es mir eigentlich schon denken. Ich kann mir auch kaum ein Szenario vorstellen, wo ich mich am Ende der Show in Bezug auf den AEW Titel nicht frage „und was genau sollten die letzten zwei Wochen jetzt eigentlich?“. Der Build war mies und komplett überstürzt.
Gibt da noch so ein paar Matches auf der Card, die schnell zusammengeschustert wurden (Swerve In Our Glory: „Hey, Acclaimed. Wollt ihr ein Titelmatch?“ Acclaimed: „Ja, klar.“). Die für mich interessantesten Matches sind dann eben doch die, die nen längeren Build hinter sich haben, allen voran Hobbs vs. Starks. Trio-Tag-Finale sollte auch ganz spaßig werden und Ladder Matches gehen sowieso immer, besonders mit Joker-Überraschung. MJF? :bitte:

1 „Gefällt mir“

Na hoffentlich nicht. Das wär schon bisschen schwach ihn nach all dem als „Joker“ bei so nem belanglosen #1 Contender Match zurückzubringen. Das MUSS anders gehen.

BTW. laut Wikipedia 14 MATCHES. 8 TITLE MATCHES.

Laut Gerüchten könnte es doch Adam Cole werden, da er wieder fit ist.

Stimmt schon. Allerdings könnte man so die Fehde mit Punk wieder aufleben lassen, diesmal halt um den Titel. Glaube schon, dass das das (:ugly:) Ziel sein wird, wenn MJF irgendwann zurückkehrt. Und er müsste schon irgendein #1 Contender Match gewinnen, weil er ja kaum wrestled und so im Ranking gar nicht steigen kann. Andererseits wird man auch nicht wollen, dass der Titel jetzt nur noch hin- und herwechselt und wenn es irgendwann Punk (C) vs. MJF heißt, muss MJF eigentlich als Sieger hervorgehen. Von daher wird man mit dem Match noch warten und Punk – sofern er heute überhaupt gewinnt – nach seinem ersten lächerlichen Titelrun erstmal ein paar Defenses einsacken lassen.

So oder so will ich einfach MJF zurück haben. Von mir aus einfach so und nicht als Joker. Den Joker kann gerne jemand anderes spielen, aber bitte nicht

der. :ulaugh:

It’s all about the Boom, meine Lieben.

Ob das für einen Pop reicht? Vermutlich sogar schon. Für mich wären das eher Vibes wie bei Rey Mysterio als #30 im Royal Rumble.

1 „Gefällt mir“

Wenn MJF zurück kommt dann bitte als Run In im Main Event - und zwar für Punk.
Das hätte zumindest mal richtig Wirkung, wenn sie Punk da Heel turnen lassen. Joker im Ladder Match wäre absolut verschenkt. Auch wenn ich den Gerüchtemenschen da auch nicht brauche.

Casino Ladder Match

What the fuck? :geberdim: Shades of late WCW. War aber schon MJF, oder?

6-Uhr-Edit: Lag ich ja nicht so falsch mit meinem Post oben…

Junge Junge was war denn auf der PK hinterher los?
Ich bin eigentlich großer Punk Fan, aber so langsam hab ich das Gefühl dass man sich damit n Krebsgewschwür in die Company geholt hat.

1 „Gefällt mir“

Das ist ja richtig unangenehm. So jemanden kannst du eigentlich nicht zum Champion machen, auch wenn er das meiste Geld zieht. Pures Gift.
Es sei denn, das sind die ersten Schritte für den Heelturn. Dann macht er einen ÜBERRAGENDEN Job. Aber so gut kann er dann wohl nicht schauspielern.

1 „Gefällt mir“

Also, damit etwas ein „work“ ist, sollten ja beide/alle Seiten davon profitieren.
Und wer hat denn was davon wenn die Bucks und Omega als EVP durch den Dreck gezogen werden und es (auch wegen MJF) so wirkt als ob Tony Khan den Laden einfach 0 unter Kontrolle hat? Worst Work of all time seit Bash at the Beach 2000.

3 „Gefällt mir“

Alleine durch die Sache mit Colt Cabana weiß man ja eigentlich schon, dass es kein Work ist. Aber ob gewollt oder nicht, das ist doch praktisch der Heelturn. Ich habe kaum jemanden gelesen, der hier auf Punks Seite ist und das wird sich vermutlich auch auf die Fans vor Ort übertragen. Kaum jemand in AEW ist bei den Fans (und wie man hört auch im Locker Room) so beliebt wie Hangman. Wenn du konstant gegen den schießt, dann schaufelst du dir auch als renommierter Star dein eigenes Grab. Als Außenstehender kommt Punk als extrem weinerlich rüber und das wird auch langsam zum Muster bei ihm.

Aber noch viel schlechter als Punk, Hangman und die EVPs kommt ja wirklich Tony Khan weg. Sitzt da wie der letzte Geek neben Punk und macht einfach gar nichts, während dieser mehr oder weniger die wichtigsten Personen der Firma buried. :noenoe:
Wenn Khan auch weiterhin konsequent den Punk-Mark mimen will, dann gute Nacht.

3 „Gefällt mir“

Lohnen sich die 20€ für All Out 2022?

  • Ja
  • Nein

0 Teilnehmer

Naja, ich persönlich würde generell keine 20€ für ein Wrestling-Event ausgeben, das ich nur als Wiederholung sehen kann. Alternativen gibt es ja.

Ansonsten war es eine in der Spitze gute Show mit ein paar richtig guten Matches (eins davon hat stark over-delivered, was auch an den Reaktionen der Fans lag), aber vielleicht ein paar mehr Matches, die etwas enttäuschend waren bzw. welche, die auch einfach nicht auf der Card hätten sein müssen. Eigentlich wie immer: ne Stunde kürzer und die Show gewinnt an Qualität.

Das Ende der Show war dann wiederum ziemlich cool und ist für die nächsten Wochen (Monaten?) von großer Bedeutung. Mindestens das muss man gesehen haben, bevor man ins nächste Dynamite geht.

Edit: Übrigens fände ich noch ne Folgeumfrage interessant, wie viele der User, die gevoted haben, die Show überhaupt gesehen haben. :ulaugh:

Ich bin immer zu dumm für die halboffiziellen Lösungen. Zumindest am iPad. 5 Stunden vor den Mac setze ich mich nicht. Schaue jetzt erstmal das BuyIn.

Bin jetzt auch durch und muss ganz ehrlich gestehen, dass das für mich einer der schwächsten AEW PPVs war. War ich gestern vom WWE PPV tatsächlich positiv überrascht, so war All Out eher enttäuschend - vielleicht aber eben auch dem Fakt von 8 Stunden Wrestling innerhalb von etwas mehr als 24 Stunden geschuldet :ulaugh:

Gab wie gewohnt 2-3 richtig starke Matches (Trios Title Match und Acclaimed wohl die beiden MoTN Kandidaten), aber eben auch sehr viel Leerlauf mit unnötigen Matchups (Wardlow/FTR Match, der Co Main Event) und eine Crowd, die für Chicago Verhältnisse mMn gar nicht so überragend war. Lustig nur, welche Leute dann die größten Pops erhalten haben und das sie Punk teilweise sogar ausgepfiffen haben.

Was übrigens nach dem Media Scrum hoffentlich nur noch mehr wird. Das war absolut peinlich von Punk und Khan und sollte eigentlich bestraft werden. Ich war vor 15 Jahren riesengroßer Punk Fan, habe das AEW Debut gefeiert wie ein kleiner Mark, aber aktuell entwickelt er sich gefühlt genau zu der Person, gegen die er vor 15 Jahren noch mit voller Überzeugung war. Zudem wird er im Ring leider einfach nicht mehr besser…

MJF Comeback lässt natürlich hoffen und war selbstverständlich das Higlight und vom Aufbau mit Sympathy for the devil, dem RoH Ausschnitt, dem „Telefonat“ und den Pops großartig. Aber der Überraschungseffekt blieb halt völlig aus - da hat man an den Bewegungen schon sehr vorbeischauen müssen, um ihn nicht unter der Maske zu erkennen. Hsb wirklich, wie gestern geposted, ein wenig auf einen Heel Punk Turn gehofft mit MJF Hilfe, da hätte man wirklich was zünden können. So ist’s halt wieder Punk vs MJF - mit eventuell bald getauschten Rollen. Eh nett. Aber naja, hätte man mehr draus machen können.