Werder Bremen - Bölkstoff ist unser Impfstoff

ich finds ganz nett :ka:

5 „Gefällt mir“

Das Ordnung- und symmetrieliebende Ich ist von einer totalen Unruhe ergriffen beim Anblick dieses Trikots. Dazu noch die Stutzen…

Naja doch, GreenLegend IST WIesenhof.

Es geht um das Logo. Neben der moralischen Problematik ist das Wiesenhof-Logo halt auch einfach richtig hässlich. „GreenLegend“ sieht und klingt da halt schon viel besser.

Ich find das Trikot schon ziemlich gut, aber wenn die Leaks bzgl. der anderen beiden Trikots stimmen, fehlt mir noch ein klassisches Trikot in komplett grün oder komplett weiß.

2 „Gefällt mir“

Das, was Seax sagt. Dass GreenLegend zu Wiesenhof gehört, ist doch klar. Es geht um das Logo.

110€ incl allem klimbim wow. ich hätte ja schon mal wieder bock auf ein trikot, aber is schon echt teuer. wobei das letzte das ich gekauft hab noch mit özil drauf is

Sieht irgendwie so aus, als ob das grün auf dem Trikot nicht mit dem der Hose / Stutzen zusammenpasst. Mag aber durch das „verwaschene“ täuschen.

Hmm, ich weiß nicht. Gewöhungsbedürftig. Ich mags eher klassisch langweilig. Grünes Trikot, weiße Hose

Greenwashing in a nutshell. Scheint ja zu funktionieren.

5 „Gefällt mir“

Da wäre ich mir unter Werder-Fans mal gar nicht so sicher. Diejenigen die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben, werden durch das optisch ansprechendere Logo auf der Brust nicht plötzlich vergessen was für ein Saftladen Wiesenhof ist. Den Fans ist dann auch bewusst, dass GreenLegend = Wiesenhof ist.
Bei den Fans die sich vorher schon nicht damit befasst haben oder denen es egal ist, macht es aber auch keinen Unterschied.

Ich glaube man kann da durchaus zwischen der Ästhetik des Logos und der Moral von Wiesenhof differenzieren. Die Kritik an Wisenhof ist bei den Werder-Fans weiterhin sehr groß.

4 „Gefällt mir“

Stark. :top2:

6 „Gefällt mir“

Sehr spannender Transfer, mal gucken wie er sich macht. Schön auch, dass das Hick-Hack mit Derby jetzt vorbei ist.

5 „Gefällt mir“

Das kommt überraschend.

Auf diesen Weiser solltet ihr dann besser eh verzichten.

Während der Leihe hat Leverkusen 90% des Gehalts bezahlt.

Spielen + Bayergehalt? Jajaja
Spielen + Werdergehalt? Neinneinnein

Dann also lieber

Tribüne + Bayergehalt

7 „Gefällt mir“

Netter Einstand von Burke. Zwei Tore in 45 Minuten zum 2:1-Sieg gegen den KSC. Auch sonst sieht das von ihm gar nicht so verkehrt aus. Vielleicht kann er ja alle Lügen strafen. Sollte jedenfalls gut für sein Selbstvertrauen gewesen sein.

2 „Gefällt mir“

Burke war in seiner Leipziger Zeit ein kampfstarker und furchtloser Rackkerer an vorderster Front, der oftmals im Abschluss kein Glück hatte (aber auch noch blutjung war). Wenn er diese Schwäche ablegt, ist er ein richtig guter Fang für Werder.

1 „Gefällt mir“

Jetzt offiziell:

Boah das sieht so aus, als hätte man die erstbeste Grafik in PES/FIFA eingefügt um herauszufinden wo die Nähte der Trikotgrafik sind… Halt nur hart daneben alles

Schon mitbekommen, dass Werder sich ganz gut mit der FPÖ angelegt hat? Nachdem man das auch schon mit der AfD gemacht hat, ein weiterer guter Zug.
Immer wieder schön wie Werder für seine Werte eintritt. Auch wenn wir jetzt laut FPÖ-Pressesprecher „links versifften Piefke“ sind und im „Buntland den Regenbogen-Ramadan“ feiern sollen. Ich bin auf jeden Fall stolz auf Werder :love:

Das war der Auslöser:

Mittlerweile droht die FPÖ mit Klage, wenn der Tweet nicht gelöscht und 10.000€ an einen lokalen Fußballverein gezahlt werden. Ich wage mal ganz stark zu bezweifeln, dass das passiert. Vielleicht den Tweet lassen und 10.000€ an eine Organisation wie EXIT spenden. Gibt’s sowas in Österreich?

7 „Gefällt mir“

Fahrt doch einfach noch bisschen durch den osten, irgendwo wird es schon ne afd kundgebung geben, die fotografiert ihr dann aus 200m Entfernung und ab auf twitter damit. Also viel gezwungener kann man sein image ja echt nicht aufpolieren.

Das die fpö scheisse ist, sollte klar sein. Das steht nicht zur Debatte.

1 „Gefällt mir“

U serious?

Diese Leute eben nicht als ‚normal‘ hinzunehmen, sondern als die Rassisten darzustellen, cdie sie sind, ist sehr erfischend. Die als „Nazis“ zu bezeichnen ist zwar leider knapp am Treffer vorbei, aber so ein Mittelfinger ist ein schönes Zeichen, die nicht als normalen Teil der GEsellschaft akzeptieren zu wollen.
Das als ‚marketing‘ zu verunglimpfen zeugt schon von großer Ignoranz der Menschenverachtung dieser Gruppen gegenüber.

11 „Gefällt mir“