Urlaub & Reisen - Aktuell vielleicht nicht die beste Idee

Gebürtiger Stahlstädter hier. Kommst auf Besuch?

1 „Gefällt mir“

aber schon lang

Hat jemand Geheimtipps, was man in zwei Tagen Helsinki unbedingt, fernab vom typischen Mainstream, gesehen haben muss? Wir würden gerne etwas Seightseeing um das SuperCup-Spiel einstreuen.

Genau. Wo kann ich denn ordentlich österreichische Küche genießen?

1 „Gefällt mir“

Gelbes Krokodil - klare Empfehlung. Regional, sowohl Fleisch als auch Vegetarisch. Nicht abgehoben und immer gut.

  1. Wahl wäre das Restaurant Rauner - vielleicht ein bisschen mehr klassisch österreichisch. Auch Regional, und jedesmal sehr sehr gut geschmeckt das Essen!

Hallo zusammen,

war hier jemand schon einmal im Kruger Nationalpark in Südafrika? Würde sich das auch „nur“ für 3 Tage lohnen? Gibt es ggfls. weniger touristische Alternativen? Und kann hier jemand einen guten Anbieter für Unterkünfte + Ausflüge empfehlen? Wir sind ob der Masse an Anbietern komplett überfordert. :usad:

Ja hier.
Ich war vor 9 Jahren (:usad:) auf Studienexkursion dort und wir hatten auch einen Tagesausflug in den Kruger. Grundsätzlich lohnt es sich absolut. Natürlich ist es bestimmt auch ein Erlebnis dort mehrere Tage zu verbringen, aber selbst nur ein Tag ist „genug“ um Landschaft und Tiere ausführlich zu beobachten und bereits am Eingang fast von einem halbwüchsigen Elefanten attackiert zu werden.
Alternativ gibt es dort unzählige Game Reserves mit dazugehörigen Übernachtungsmöglichkeiten. Also mehr oder weniger kleine private Reservate, die Tierbeobachtungen (und in manchen Fällen auch Jagd) ermöglichen. Da habe ich aber keinen Tipp parat.

1 „Gefällt mir“

Irgendwelche Tipps für Montenegro ? Budva, Kotor oder ganz woanders hin ? Ich mache wohl einen Roadtrip von Hamburg aus und bin noch am überlegen welche Route ich nehmen soll. Sollte man bestimmte Grenzübergänge lieber meiden oder ist das vollkommen egal ?

Das lohnt sich absolut. Vor 7 Jahren war ich ein paar Wochen in Südafrika und sogar 2mal im Kruger Park. Zuerst mit einem Anbieter in einer geführten Tour. Das Problem dabei war die späte Startzeit der Touren. Es ging morgens immer erst zwischen 9 und 10 Uhr los. In meiner Reisezeit (Januar) war gerade Hochsommer und den Tieren wird es um diese Uhrzeit schon zu heiß und sie verstecken sich im Schatten, ergo hat man weniger sehen können.

In einem Hostel lernte ich später einen Holländer kennen, mit dem ich in einem Mietwagen durchs Land gefahren bin und auch nochmal in den Kruger Park. Diesmal saßen wir bereits 6 Uhr morgens im Auto und sahen dann auch die eher seltenen Leoparden.

Generell empfand ich die eigene Fahrt viel spannender und im Kleinwagen ist man auch näher dran an den Tieren als in den typischen Safari-Bussen. Man kann für wenig Geld dann im Park übernachten, der Preis war glaube ich ca. 70 € für 2 Personen für einen eigenen Bungalow, inklusive Eintrittsgeld. Abends darf man dann selber nicht mehr fahren und man muss in den abgesicherten Bereichen der Unterkünfte bleiben. Dort kann man glaube ich auch noch Nachtsafaris mit einem Anbieter buchen.

Wo geh es sonst noch hin in Südafrika?

1 „Gefällt mir“

Für mich und zwei Kollegen geht es im Oktober u.a. nach Toronto.

Hat jemand hier Empfehlungen in welchen Districts man gut nächtigen kann ? Wären generell für Tipps offen.

Danke euch! :slight_smile:

Wie lang seid ihr denn dort?

5 Tage, danach geht es weiter.

Also, ich mach hier mal Werbung für Südtirol….früher konnte ich das nicht verstehen, wenn Leute nach Südtirol zum Urlaub machen fahren. Entweder Tirol für Berge oder Italien, dann aber Gardasee oder Meer…überhaupt…Südtirol nur für Rentner.

Jetzt, wo ich mich dem Rentneralter langsam näher…tja, wie schön ist Südtirol. Das dritte Jahr hintereinander. Wunderschöne Seen, wie der Kalterer See, der Molvenosee, unglaubliche Berge zum Wandern, wie die Seiser Alm, Europas höchste Hochalm, an jeder Ecke historische kleine Orte….es ist so erholsam. Kann ich nur jedem empfehlen.

Liebe Grüße
Clubberer1974

4 „Gefällt mir“

Fahren auch einmal im Jahr ein paar Tage, jedes Mal toll, egal ob Meran, Ratschings, Ridnaun, Vals, Hafling, kann man eigentlich nix falsch machen. Schön auf ner Alm sitzen mit Kaiserschmarrn und nem Weizen, bisschen wandern mit den Kindern, danach Sauna und Schwimmen, abends gut essen. Ist nicht mehr wegzudenken, an Ostern oder im Herbst in die Berge und im Sommer ans Meer…

2 „Gefällt mir“

Nicht umsonst sind gerade bei Geschichte: ungenügend! Südtirolwochen. Wir hatten Reggae in Brixen und Schach in Meran.

4 „Gefällt mir“

Habe Anfang September noch 2 Wochen Urlaub.
Wie sieht es dann wettermäßig so in den Alpen aus? Passt das noch zum Wandern?
Ich würde ja gerne ein paar Stationen zwischen Österreich, Südtirol und Schweiz, vielleicht hat ja jemand ein gute Route parat?

Dann haut mal bitte eure Sofacoach-geprüften Südtirol-Tipps raus. (Orte/Unterkünfte).

Dieses Jahr waren wir im Sommer nicht im Süden (wegen der Hitze), sondern an der polnischen Ostseeküste (war teilweise auch heiß).

Wir wollen in den Herbstferien nochmal in den Süden (ursprünglich Kreta oder Griechenland) weil ich da noch nie war.

Aber mit Blick auf die aktuell anhaltende Hitzewelle, muss ich im Herbst nicht zwingend da hin, sondern könnte mir auch gut Südtirol vorstellen, wo wir bisher meist nur einen Tagesaufenthalt, auf unserm Weg nach Italien hatten.

Also wie gesagt, immer her mit euren Vorschlägen für Südtirol. :thx:

  • Listenelement

@Steff1312 und @agent_schmudde :

Ich war bisher nur immer Campen, wobei das im Herbst in Südtirol auch noch geht
Molvenosee, für mich ein einziges Paradies, der schönste See Italiens, hoch gelegen mit einem Campingplatz direkt am See mit Sandstrand. Gibt im Ort auch wunderbare Unterkünfte, aber auch Mobilehomes am Campingplatz - und mit der Seilbahn ist man sofort in den Bergen.

Ansonsten war ich in Völlan und Lana, dort gibt es wunderschöne Waalwege entlang von Apfelbäumen.

Und jetzt war ich noch in Seis (Nähe Kastelruth,) an der Seiser Alm, das Gebiet ist traumhaft, ein Paradies zum Wandern, man kann sich kaum satt sehen vom Anblick der imposanten Berge.

Meran als Tagestrip ist immer ein Ausflug wert. Ansonsten glaub ich einfach, dass Südtirol noch unzählige schöne Ecken hat.

Ein Tipp für Tirol noch fürs Campen…Zeinisee bei Galtür, höchstgelegener Campingplatz. Für welche, die Einsamkeit und klare Sternennächte sucht.

Liebe Grüße
Clubberer1974

4 „Gefällt mir“

Wir waren dieses Jahr mit unseren Kids auch für drei Tage am Lago di Molveno. Ist echt wunderschön gelegen. Super zum Baden, aber auch idealer Ausgangspunkt zum Wandern oder Biken.

Wenn man es genau nimmt, liegt er allerdings nicht in Südtirol, sondern im Trentino.

1 „Gefällt mir“

War hier jemand die letzten Monate/Jahre in Ägypten ohne Reisepass, dafür nur mit Personalausweis, elektronischem Visum und einer Einreisekarte wie es hier beschrieben wird und möglich ist? Einreisebestimmungen Ägypten: Reisepass, Visum, Corona | weg.de

Wir haben kurzfristig vor für übernächste Woche Hotelurlaub in Hurghada zu buchen aber ich hab ein bisschen Bange ohne Reisepass in Ägypten am Flughafen nicht einreisen zu dürfen. :ronaldo: Und jetzt noch einen Reisepass zu beantragen wäre wohl zu spät. :marty: