Stark auf'm Platz, stark anne Theke - der Amateurfußballthread

Gibt es tatsächlich den Amateurkicker-Thread hier noch nicht? Gut, da gab es wohl auch wenig zu erzählen in den letzten Wochen und Monaten.

Hier in Hessen wird die Saison ja nun abgebrochen, und wie sich nun wohl raus stellt, bin ich dadurch am Ende der Depp.

Ich stand ja diese Saison als ältester Schiri der Region hier im Regionalkader und hatte somit die Möglichkeit, tatsächlich noch mal in die Gruppenliga aufzusteigen. Alles, was ich dafür tun musste, war eine Saison besser zu pfeifen als der Rest des Regionalkaders bzw. am Ende eben da zu den besten drei bis fünf zu gehören, die normalerweise am Ende hoch gehen. Durch den Abbruch und die kurze Zeit bis zur Unterbrechung des Spielbetriebs im November hatte ich allerdings schlicht Pech, dass ich keine gewertete Beobachtung bekommen habe diese Saison (abgesehen von einer als Assistent, die aber nicht maßgeblich ist für den Aufstieg). Die meisten Kollegen haben eine, ein paar wenige sogar zwei beobachtete Spiele gehabt und dementsprechend schon eine Durchschnittsnote, auch wenn diese teilweise unterirdisch schlecht sind (was zum Teil auch an einem neuen Bewertungssystem liegt). Mir hätte also theoretisch wohl einfach ein gutes, beobachtetes Spiel gefehlt, um aufzusteigen.

Und jetzt kommt das i-Tüpfelchen: ich hatte diese Saison ein Spiel mit drei Platzverweisen und Elfmeter (da hatte ich glaube ich im alten Forum sogar was zu gepostet). Nach den Bewertungskriterien des Beobachtungssystems gibt es für Platzverweise und korrekte Strafstoßpfiffe dicke dicke Pluspunkte. Sprich, das wäre eine brutal gute Note geworden. Es war sogar ein Beobachter angesetzt, wie ich im Nachgang erfahren habe. Allerdings wurde dann woanders ein Beobachter krank, so dass sie meinen abgezogen und woanders hingeschickt haben. Meine realistische Aufstiegschance ist also dahin, weil ein fucking Beobachter krank geworden ist.

Kein Problem, oder? Nächstes Jahr einfach nochmal versuchen, oder? Einfach nochmal angreifen und nach vorne statt zurück schauen, oder? Ne. Nämlich nicht. Während die Altersgrenzen für Schiedsrichter in der Kreisoberliga (von 55 auf 60) und für Assistenten in der Gruppenliga (von 35 auf 40) angehoben wurden, so bleibt die Altersregel für den Regionalkader bestehen. Die besagt, dass du mit 35 Jahren raus bist. Und jetzt ratet mal, wer im Mai 35 wird. :usad:

Bin gerade so richtig frustriert darüber. Klar ist es eigentlich total wild, das ich überhaupt so nah dran war. In meinem Alter und mit meinem späten Einstieg als Schiedsrichter hätte ich es eigentlich überhaupt nicht so weit bringen dürfen und es war schon weit über dem, was ich mir jemals erträumt hatte, noch zu erreichen. Dennoch ist es echt ein ganz schöner Tiefschlag, wenn man so nah dran war und es einem jetzt einfach aufgrund so beschissener Umstände vor der Nase weg geschnappt wird.

P.S.: Sorry an alle Sechzig-Fans, aber das Forum will euch offensichtlich beleidigen:

11 „Gefällt mir“

Wir waren zumindest mal nah dran. :ulaugh:

Hier mal was für alle die gerne wieder auf den Platz wollen von Kreisklasse bis hoch zur Obersten Amateurstufe . Bitte Unterstützen und gerne weiter Posten ect.

Liebe Unterstützende,

Damit noch mehr Menschen von der Petition erfahren, haben wir von openPetition einen Post zur Petition auf Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht - gerne mitmachen & teilen, teilen, teilen:

+++ Facebook: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/3948821625216024/

Bitte mit Freunden, Bekannten und Familie teilen. Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden.

Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann Freunde, Bekannte und Familie per Whatsapp oder E-Mail auf die Petition hinweisen:

+++ Kurzlink zur Petition: www.openpetition.de/dfb

Vielen Dank für Ihr Engagement!
Ihr openPetition-Team

hier, ich bin ja mit meiner truppe von der a-klasse in die kreisklasse aufgestiegen, was für uns ein toller erfolg ist.

nun spielen wir unter anderem gegen brannenburg, dem heimatverein der bender-twins. und ein arbeitskollege der bei brannenburg spielt hat mir aus erster hand erzählt, das BEIDE in der kommenden saison die stiefel für die schnüren :sabber:

sven war auch schon im training, lars is noch etwas kapott, will aber auch bald einsteigen. ich glaubs zwar auch erst, wenn beide auf dem platz stehen, aber es wär halt einfach mega. da sind 500 zuschauer garantiert wenn die beiden durch den landkreis tingeln.

da beide wohl noch vertrag bei bayer haben bis 30.06. wurde das aber noch nicht officially announced.

die saison startet bei uns am ersten august-wochenende, ich berichte ich berichte!

24 „Gefällt mir“

In die Kreisklasse aufgestiegen…. ? Da gibt es noch was bei euch drunter ?

Oder wird das bei euch nur anders genannt :D Wieder ein Fall für den thread wo man Fussballbegriffe mit regionalen Unterschieden ausdiskutieren kann.

1 „Gefällt mir“

ja, bei uns ist unterste liga C, B, A, Kreisklasse, Kreisliga usw.

1 „Gefällt mir“

Ja.
C B A Kreisklasse Kreisliga Berzirksliga Bezirksoberliga Landesliga Regionalliga usw.

D,C,B und A ist bei uns die Kreisliga, aus der A gehts hoch in die Bezirks und von da in die Landesliga. Dann beginnt es Semi Professionell mit der Oberliga.

2 „Gefällt mir“

Kleine Update von der Amateur-Schiri-Front.

Nun, wie sich herausgestellt hat, sind unsere Regionalbeauftragten nette Tüpen, denn mein Kreisobmann konnte bei Ihnen eine Sondergenehmigung für mich erwirken, so dass ich theoretisch noch eine Saison im Regionalkader starten dürfte, obwohl ich technisch gesehen über der Altersgrenze wäre. Das haben sie mir dann auch so angeboten und mir quasi das Vorrecht auf einen der vier begehrten Plätze für unseren Kreis gegeben. Ich hab ein paar Tage drüber nachgedacht und dann schweren Herzens abgelehnt und somit meine Ambitionen auf höherklassigen Fußball endgültig selbst begraben. Das ist im ersten Moment natürlich schade, aber in Summe fanden sich einfach viele gute Gründe, es nicht zu tun:

  • Kind zwei kommt im November, da weiß ich schlicht und einfach nicht, ob ich den erforderlichen Zeitaufwand noch liefern kann. Im Regionalkader werden schon 50 Spiele aufwärts pro Saison von einem erwartet, und das kann ich dann schlichtweg nicht mehr wirklich garantieren

  • Die Leistungsprüfung mit dem HIT Lauf war schon eine arge Qual und ich hätte mich wirklich sechs Wochen brutal rein knien müssen, um nochmal auf das erforderliche Fitnesslevel zu kommen, um hier bestehen zu können

  • Wir haben mittlerweile ein paar junge Schiris nach oben gezogen, die tatsächlich Talent haben und es langfristig noch ein gutes Stück nach oben schaffen können. Denen würde ich dann einen der Plätze weg nehmen

Dem gegenüber steht quasi nur das „wäre schon geil nochmal Gruppenliga zu pfeifen“. Am Ende hab ich also selbst zurückgesteckt und jetzt schicken wir einen 22-jährigen in den Regionalkader stattdessen. Langfristig sicher die bessere Entscheidung.

Ich arbeite dafür jetzt hinter den Kulissen mehr mit denn je. Vor einigen Wochen habe ich 14 neue Assistenten für den Kreis ausgebildet und halte regelmäßig Regelvorträge für die Nachwuchsschiedsrichter. Grundsätzlich bin ich stark im Thema Nachwuchsförderung drin und sorge gemeinsam mit einem anderen Schiedsrichter und unserem Lehrwart dafür, dass junge Nachwuchsleute entsprechend Spiele und Beobachtungen bekommen und dauerhaft von den älteren, erfahreneren und höherklassigen Schiedsrichtern gecoacht werden. Da verzeichnen wir auch schon erste Erfolge und haben einige echte Talente entdeckt, die vorher total unter dem Radar geflogen sind. Außerdem hat der Kreisausschuss bei mir angefragt, ob ich Interesse hätte, mich zum Beobachter ausbilden zu lassen. Langfristig hätte ich da auf jeden Fall Lust drauf, habe aber gesagt, dass ich diese Saison noch in erster Linie pfeifen möchte. Aber das wird vermutlich in 1-2 Jahren ein zweites Standbein im Schiriwesen für mich.

Und ein absolutes Highlight steht noch an. Am Samstag steht hier im Kreis das Kreispokalfinale der letzten Saison an, welches noch nachgeholt wird. Gegenüber stehen sich mit dem TUS Dietkirchen und RW Hadamar zwei Teams aus der Hessenliga (5. Liga). Nachdem einer der beiden vorgesehenen Assistenten den Einsatz hat zurück gehen lassen, weil er aus persönlichen Gründen die Schiedsrichterei aufgeben muss, bin ich tatsächlich nachgerückt und stehe da jetzt an der Linie. Mein absolutes Karrierehighlight und ein Spiel, dass ich vermutlich nur einmal im Leben als Beteiligter erleben werde. Der Sieger startet im Hessenpokal, wo es wiederum einen Startplatz im DFB Pokal zu gewinnen gibt. Es ist also ein Spiel, bei dem es auch richtig um was geht. Ich platze vor Vorfreude, bin aber gleichzeitig auch schon eine gute Portion aufgeregt. Wenn du da was verkackst, dann sehen das direkt hunderte Zuschauer im Stadion. Puh. Ich berichte, ich berichte.

34 „Gefällt mir“

Heute, erster Tag der Ferien in Bayern, bei uns gibts gleich mal einen Doppelspieltag. Also 1. und 2. Mannschaft dürfen heute und Sonntag spielen. Zeitgleich.

Wir haben eine ziemlich junge Truppe, aber die fahren jetzt alle in den Urlaub. Also fehlen massig Leute und ich darf heute mal wieder in der 2. Mannschaft aushelfen. Die spielt in der Kreisliga und es geht (natürlich) gegen einen der Aufstiegsaspiranten.

Das ganze wird dann wahrscheinlich so aussehen, wir fahren mit der halben Altliga dorthin, ich mit meinen 43 Jahren, renne dann einem 23 jährigen ziemlich chancenlos hinterher und morgen tut mir alles weh. Das wird ein spitzen Einstieg ins Wochenende.

8 „Gefällt mir“

so, bald ist es soweit, sichere quellen behaupten, dass BEIDE benders kommenden freitag gegen uns kicken, in unserem 2. punktspiel dann. einsteigen werden sie wohl morgen, dann bin ich mal gespannt ob sie sich das weiter antun wollen oder nicht, gibt ja genug deppen die dann bei solchen spielern nur auf die füße kloppen. wär einfach übelst geil. :sabber:

wird dann zwar nicht leicht gegen 2 ehemalige national-spieler, die mehr oder weniger noch im saft stehen aber egal. :sabber.

ich berichte ich berichte.

15 „Gefällt mir“

Wann denn?? Komme dann nach dem Spiel nur zu dir mir dann ein Autogramm holen 🤷😁

Ich find dein Engagement echt super. Schiris sind so eine Mangelware. Bei meinem kleinen pfeifen jetzt auch immer nachwuchsschiedsrichter, die das insgesamt echt gut machen. Da bin ich echt erstaunt. Das sage ich denen auch gern nach dem Spiel. Und die meisten dürfen auch nie vergessen, dass der schiri verdammt wichtig ist.

Also ohne Quatsch, absoluten Respekt dafür. Der amateurfußball braucht mehr Leute wie dich. :+1:

9 „Gefällt mir“

Spielt ihr in Samerberg und wenn ja wann ist Anpfiff und wie gibt es eine Zuschauerobergrenze?

Ja, 18.30 Uhr am Samerberg, Zuschauerobergrenze wäre 1.200 aber das wird nieeeemals passieren! :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

So, gestern war das Highlight dann also. Immerhin 550 Zuschauer haben sich ins Stadion Goldener Grund in Würges verirrt. In den goldenen Jahren des heimischen RSV Würges war hier u.a. Fortuna Düsseldorf im DFB Pokal zu Gast. Für mich das schönste Stadion in unserem Landkreis, weil die alte überdachte Holztribüne einfach einen unglaublichen Charme versprüht.

Schon als wir uns über eine Stunde vor Anpfiff mit dem Gespann getroffen haben, waren die ersten Zuschauer da - ein Hinweis darauf, dass es recht voll werden sollte. Am Ende wurde die erlaubte Obergrenze von 1500 Zuschauern zwar nicht erreicht, aber laut Medienberichten waren immerhin 550 zahlende Gäste vor Ort. Ein absoluter Rekord, was meine Schiedsrichterlaufbahn angeht. Im Dorf des Gastvereins ist aktuell Kirmes (Kirchweih, Kerb, …), weshalb sich eine größere Delegation inklusive Fahnen im doppelten Sinne eingefunden hatte. Die haben uns dann direkt beim Warmmachen schon abgefeiert und unsere Sprints mit Laolas begleitet. Die Stimmung war also hervorragend. Als zweiter Assistent war ich auf der Tribünenseite - hatte also die Kirmesgesellschaft auch noch direkt im Rücken. Ein Traum.

Das Spiel selbst war vor allem in Halbzeit eins, als ich in der Hälfte des Favoriten winkte, sehr anspruchsvoll. Ich habe glaube ich noch nie eine Abwehrreihe gehabt, die so schnell rausgerückt ist und sich wieder hat fallen lassen wie gestern. So war die erste Halbzeit vor allem mental sehr sehr anstrengend, weil durchgehend hundertprozentige Konzentration gefragt war, um die Abseitslinie nicht zu verlieren. Aber auch körperlich habe ich mich gefühlt ausschließlich im Sprinttempo bewegt. Mit lockeren Sidesteps konnte ich das Tempo der Verschiebungen fast nie mitgehen. In der ersten Halbzeit gab es dann auch direkt die brenzligste Szene, als ein Freistoß der Gäste an die Unterkante der Latte und genau auf die Torlinie sprang. In dem Fall ist der Assistent gefragt, im Zweifel zu entscheiden, ob er drin war oder nicht. Ich habe förmlich gemerkt, wie in meinem Kopf in der Situation der Schalter umgelegt wurde „Ah hier Foxo, da musste was machen jetzt“. Habe aber relativ schnell und souverän reagiert, deutliches Handzeichen gegeben und auch laut „Nicht drin, nicht drin!“ gerufen, so dass schnell weiter gespielt wurde. Es kamen auch keine Proteste und selbst ein Großteil der Dichtberts hinter mir gab mir recht. Zur Halbzeit stand es dann schon 2:0 für den Favoriten, was zumindest ein bisschen die Spannung aus dem Spiel nahm.

In Halbzeit zwei ließ das Tempo dann ein bisschen nach und die Abwehrreihe der Gäste verschob nicht so schnell und aktiv wie die der Gastgeber, weshalb ich eigentlich nur noch bei den zunehmend häufig werdenden Kontern gefragt war. Ein taktisches Foulspiel inklusive gelber Karte habe ich noch winken müssen, ansonsten war nicht mehr viel los. Am Ende gewann der Favorit mit 4:0 und zieht dadurch in den Hessenpokal ein.

Für uns gab es nach dem Spiel Lob (aka keine Kritik) von allen Seiten und es gab sogar ein kleines Dankeschön und ein Präsent vom Kreisfußballwart bei der Siegerehrung. Anschließend gab’s noch ein paar Bier mit beiden Trainern und einigen Spielern. Auch ein paar Schiedsrichterkollgen waren unter den Zuschauern und haben sich nach dem Spiel noch zum Anstoßen und Fachsimpeln dazu gesellt. Ein rundum gelungenes Spiel und ich bin sehr happy, auf der „großen Bühne“, die das für meine Verhältnisse definitiv war, eine solide Leistung gebracht zu haben.

Ich wünschte mir, dass mehr Leute das wie du sehen würden. Viele Eltern, Trainer und auch schon junge Spieler haben was den Schiedsrichter angeht ein völlig unrealistisches Anspruchsdenken. Da wird erwartet, dass zu jedem D-Junioren Spiel ein Top-Mann kommt, der das Spiel leitet als wäre er ein DFB Schiri. Dass auch Schiedsrichter mal ihre ersten Spiele machen und an Fehlern wachsen müssen, bedenkt man nicht. Sich mal zu hinterfragen, warum man in der Kreisliga B vielleicht nicht die besten Schiris des Landes geschickt bekommt, das findet leider selten statt. Umso wichtiger ist es, dass man besonders im Jugendbereich die jungen Schiris nicht vergrault. Die kommen nämlich oft in die Schiedsrichterei, sind eigentlich total motiviert und haben Bock, werden dann aber im zweiten Spiel von einem Trainer oder Vater dermaßen zusammengestaucht, wenn sie eine Fehlentscheidung treffen, dass sie sofort wieder aufhören. Das Selbstbewusstsein, als 14- oder 15-jähriger da einem erwachsenen Mann die Stirn zu bieten, haben nämlich die wenigsten.

Daher sei nochmal explizit gesagt, dass ich es super finde, wenn du da auch mal Lob verteilst. Denn auch, wenn man es sich schwer vorstellen kann, aber ein kurzes „Danke Schiri, wirklich gute Leistung heute“ beim Handshake nach dem Spiel, kann bei einem jungen Schiedsrichter absolute Wunder bewirken, was das Selbstbewusstsein angeht.

27 „Gefällt mir“

jo also heute haben sie gespielt, einer 6er, einer 8er, kann mal machen. waren wirklich so 500 zuschauer, haben aber sichtlich mit angezogener handbremse gespielt, aber natürlich trotzdem eine unfassbare ruhe ausgestrahlt. 5-2 hat ihre mannschaft gewonnen, irgendwie ist das aber total surreal noch, am freitag kommen sie zu uns aufs dorf. das kann nur geil werden.

12 „Gefällt mir“

Finde das schon extrem cool. Welche Liga ist das denn?

kreisklasse. in bayern die 4. unterste liga.

danach kommt noch:

kreisliga
bezirksliga
landesliga
bayernliga
regionalliga
3. Liga
2. BL

  1. BL

also schon sehr weit unten für diese vita, aber es ist halt ihr heimatdorf.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht bekommen die nach dem Spiel ja Bock die Schuhe doch noch nicht an den Nagel zu hängen und heuern noch für 2-3 Jahre bei ihrem eigentlichen Herzensverein, dem TSV 1860, an.
Kiste Bier pro Bender, den du dazu überzeugen kannst!