Parent Corner - Einfach gebunst, bestes Ergebnis

Ich kann mir gut vorstellen, dass die beiden sich die Erlaubnis einfach erkaufen :ka:
Geld müsste genug vorhanden sein.

Diese Flöte verfolgt mich, direkt wieder im Ohr :blush:

Coverversionen wie diese sind nicht genehmigungspflichtig. D.h. du brauchst weder die Zustimmung des Originalkünstlers noch irgendwas bezahlen, um ein bereits veröffentlichtes Lied mehr oder weniger 1:1 nachspielen und veröffentlichen zu dürfen, solange du das korrekt bei der GEMA anmeldest. Die Autorenvergütung geht dann aber natürlich auch an den Originalkünstler.

Ne Genehmigung ist nur nötig, wenn Text oder Musik abgeändert werden.

3 „Gefällt mir“

Ich stell die Frage mal hier in die Runde: wie üblich ist es, wenn kleine Kinder (ca. 1-2 und 3-4 Jahre) gegen 21 Uhr nicht nur noch nicht im Bett sind, sonderlich fröhlich draußen spielen? Ist bei meinen Nachbarn jetzt bei wärmeren Temperaturen fast täglich der Fall. Also, mich geht es ja nichts an, aber ein wenig neugierig bin ich schon. Aus dem eigenen Umfeld kenne ich es eher, dass in diesem Alter spätestens gegen 19 Uhr oder so Schicht im Schacht ist.

Stattdessen höre ich gerade auf der Terrasse sitzend und ein Buch lesend nur spielende Kinder und hin und wieder ein „Nein, nicht aus der Pfütze trinken! Man, ey!!“ von der Nachbarterrasse. :ronaldo:

Naja die Regel ist das sicher nicht. Aber es kommt auch immer auf die Umstände und die Kinder an. Können die morgens ausschlafen oder müssen die um 6:30 aus den Federn, um rechtzeitig in der Kita zu sein weil beide Eltern fürs Familieneinkommen hustlen? Gönnen sich die Kids Mittags noch 1-2 Stunden Schlaf? Usw.

Unsere Kinder waren beide mit 1,5 nicht mehr zu einem Mittagsschlaf zu begeistern und dann auch immer Game Over gegen 19 Uhr. Wenn dann doch mal im Auto oder so außer Plan geschlafen wurde, hielt die Energie oft bis 22 Uhr.

Also, alles möglich aus meiner Sicht.

11 „Gefällt mir“

In irgendeinem Elternforum steht genau der gleiche Beitrag, nur mit „wir“ statt „meine Nachbarn“ und purer Verzweiflung statt Neugier.

7 „Gefällt mir“

Das kommt mMn auch ganz darauf an. Bei Almans eher nicht die Regel, ausser bei „unerzogenen“. Aber es kommt eben ganz auf die Umstænde an. Hier in Norwegen sind die Kids teilweise dann auch noch wach, in der Regel aber eher nicht. Im Ferien-/Wochenendmodus sind aber schon einige noch abends draussen.

Kinder sind was Schlafrhytmen (WTF? Wird das wirklich so geschrieben?) sehr verschieden. Im Sommer, wenn es abends noch hell und warm ist, verschiebt sich das dann auch oft nach hinten. Und dann macht es vielleicht mehr Sinn, den „du musst jetzt aber ins Bett“-Hustle zu verschieben, weil das um 19 Uhr eh noch nicht funktioniert und um 22 Ihr viel schneller geht.

Ja, manchmal geht das um 22 Uhr schneller. Allerdings verschiebt man auch nur manchen Hustle dann auf 6.30/7 Uhr bzw auf einen gesamten schlechtgelaunten Folgetag :grin::blush:

Schlimmer: „Schlafrhythmen“

1 „Gefällt mir“

Ich sehe das auch aus egoistischer Sicht. In der Regel ist um 20 Uhr Schicht, auch mit 7 Jahren noch beim Großen. Das liegt einfach daran, dass wir nicht nur als Eltern, sondern auch als Paar existieren wollen. Und da sind uns die Abende heilig. Klar gibt’s Ausnahmen, jetzt zur EM sicher auch mal mehr.

Inzwischen empfinde ich es sogar als leicht nervig, wenn wir bei Freunden eingeladen sind, da aber die großen Kinder bis 22 Uhr rumturnen. Und dann im Bett bleibt die Tür offen, damit die „ein bisschen lauschen“ können. Solche Freunde haben als Hauptthemen für den Abend aber meistens auch Schule, Kindergarten, Windeln und so weiter. Man agiert bzw. bespricht sich einfach anders, wenn Kinder im Raum sind oder zuhören.

Klingt jetzt wahrscheinlich heftiger, als es ist. Ich liebe das Familienleben ohne Ende und will keine Minute drauf verzichten, aber es gibt auch kinderfreie Zeit, die mir/uns ebenfalls extrem wichtig ist.

18 „Gefällt mir“

nö, kluingt gar nicht heftig, sondern einfach nur vernünftig!

2 „Gefällt mir“

Vasektomie vor 5 Minuten abgeschlossen. Fühlt sich an wie ein Football in die Leisten.

9 „Gefällt mir“

„Hey, Football-Dödel!“

1 „Gefällt mir“

Ein oder zwei Schnitte?

Ich finde eure Herangehensweise auch nicht sonderlich seltsam oder ungewöhnlich.

Man hängt ja nicht mit seinen Kindern als beste Kumpels ab. Unter der Woche ist bei uns um 20.30 Uhr (10 Jahre) bzw. 21.00 Uhr (13 Jahre) Verschlusszeit. („Hat er gedient?“). Der Kleene pennt dann meistens auch sofort ein, weil er einfach platt ist vom Tag, die Große macht im Prinzip, was sie will, da steckste in dem Alter ja auch nicht mehr drin. Wenn ich merke, dass so es sehr spät wird und gegen 22.00 Uhr immer noch das Licht brennt, mahne ich auch schonmal zur Einsicht. Am Ende, wenn nichts mehr hilft, dann das unvermeidliche Machtwort.

Die Kids stehen, wenn Schule ist, immer um 6.30 Uhr auf. Den Schlaf brauchen sie halt auch, zumal sie meistens erst gegen 15 oder 16 Uhr zu Hause sind und dann eventuelll noch Training oder irgendwas anderes ansteht.

Am Wochenende gibts im Prinzip open end. Aber auch da wird es meistens nie später als 23 Uhr, inklusive auf dem Sofa (auf dem Teppich, auf der Esstischbank etc.) einpennen.

Und ich habe mich als Kind immer unterm Tisch versteckt, wenn meine Eltern Besuch hatten oder wir zu Besuch waren. Das waren immer die besten Abende, wenn man einfach zuhören konnte, was dort erzählt wurde. Und ich bilde mir ein, dass wir mit Freunden kein Blatt vor den Mund nehmen, auch wenn Kinder da rumturnen.
Altersbedingt sprechen wir aber auch kaum über heikle Themen wie Sex oder Rasenkantenlängen (ich komme ja nicht mehr so gut in die Kniee), eher über Politik und Religion und anderes Unverfängliches. Da wirds auch mal laut.

6 „Gefällt mir“

Zwei.

Trotzdem Football??? Hatte da nix und kenn so Geschichten nur von den Kollegen die das mit einem gemacht haben

Naja. Angenehm ist es nicht wenn da zwei Männer an deinem Gemächt rumziehen und schnippeln. . Aber bis jetzt auch total aushaltbar.

Ach so… ich dachte grün, blau und angeschwollen

Nein. Nur so vong Feeling her.