Neuer PC

So der Übeltäter ist gefunden, es ist Citrix Workspace, was die CPU dazu veranlasst, den turbo boost zu aktivieren, entsprechend hochzutakten und dann zu überhitzen. Lokal empfinde ich die 65 bis 70 Grad immer noch zu hoch, doch dass ist dann eben HP und ihre Art der Kühlung. Ich hätte dann wohl doch bei Minisforum kaufen sollen, deren heat pipe könnte hier in den Kunst thread.

Wieso citrix workspace die CPU zu einer solchen Taktung bewegt, weiss ich nicht. Ich kann nirgends etwas dazu lesen, wahrscheinlich weil nicht viele mit so einem 1 Liter Gehäuse damit arbeiten. Auf Dauer wird mich das nur noch mehr nerven, so dass ich mir da eine Alternative überlege.

1 „Gefällt mir“

Weil ich gerade Zeit habe, ich habe mal das Skript von einem Entwickler auf github ausgeführt und konnte die rund 200 Windows Prozese auf unter 100 bringen. Ich bin sonst zurückhaltend, was solche Dinge angeht, doch damit werden vermeintlich unnötige Windows Dienste deaktiviert und Dinge wie Services auf manuell gesetzt. Und da der auch auf YouTube bekannt ist, habe ich das mal getestet. Bringen tut das nicht viel aber wenn man sonst nichts Besseres vor hat, why not. Und wenn ich schon dabei war, habe ich den für mich überladenen VLC Player durch den Media Player Classic erstzt und neben der Datenträgerbereinigung teste ich BleachBit. Das tool ist wirklich gut, nur muss man da aufpassen, was man wählt, sonst löscht das Ding dann zu viel.

Meinen mini HP könnte ich einschicken. Dumm nur, dass ich dann keine Alternative habe. Mein Notebook habe ich er kürzlich verschenkt. Ich erhalte vom Arbeitgeber bis Ende Jahr ein neues Notebook, dann schaue ich weiter.

Der neue Intel NUC sieht interssant aus. Nur benötige ich keine Grafikkarte, auch wenn es „nur“ eine Intel Arc ist. Diesr Totenkopf lässt sich immerhin deaktivieren, ist nur RGB (wozu auch so ein Mist). Ein MAC mini wäre wohl die Beste Variante für mich, doch da bin ich unsicher was die 4K Bildschirme mit dem OS machen und ob das so reibungslos geht, mit Display Port auf Thunderbolt Kabel.

Chris Titus?

1 „Gefällt mir“

Ja genau, bis jetzt gibt es keine Probleme und alleine für das alte Menü mit der rechten Maustaste hat sich das in Windows 11 gelohnt.

1 „Gefällt mir“

Neues von der HP Front. Ich war kurz davor, die Wärmeleitpaste zu prüfen, da habe ich Antwort vom shop erhalten. Ich kann das Ding zur Prüfung einschicken. Auch wenn ich das Teil mag, ich hoffe auf eine Rückerstattung.

Ich erhalte einen Ersatz, den ich für die nächsten zwei, drei Wochen nutzen kann. Diesen konnte ich aussuchen. Gewählt habe ich einen kleinen Dell. Ähnlich klein, ältere I5 CPU. Damit kann ich das gut vergleichen.

Toller Service, den sie mir anbieten. Wenn Jemand von euch einen Tipp hat für eine Alternative, gerne hier mitteilen. Der wird nur als Office PC genutzt.

2 x DisplayPort
Ein paar USB Ports, hinten reichen drei
2.5 Gbit LAN, da privat viel durchgeht
1 Gb SSD, weniger ist auch ok, lässt sich ja erweitern

Danke dafür. Hab ich im Zuge des WIN11 Upgrades gleich mal laufen lassen. Unter WIN10 hat es sich bei mir nie gestartet.
Eine Frage hätte ich aber (hab nicht darauf geachtet, ob der Zustand vorher schon so war): der Stromsparmodus ist bei mir ausgegraut und ich kann ihn nicht händisch aktivieren. Das hab ich schon ganz gerne gemacht, wenn ich mit dem SurfaceBook mal ohne Netzteil Fußball schaue oder so.
Wie bekomm ich den denn unter WIN11 wieder aktivierbar? An den Tweaks lag es wohl nicht, ist egal ob ich die aktiviere oder deaktiviere. Ich vermute in der Registry kann man da irgendwo dran rumspielen, aber hab die Lösung noch nicht gefunden.

edit: Ahja da kann ich direkt eine Kaufberatung mitgeben: Surfacebook = HASS! Nie wieder. Ist halt von der Firma, aber der nächste wird ganz sicher kein Surfacebook.

An diesen Tweaks liegt es nicht. Windows Starmenü suchen nach Energiesparplan ändern hast du?

1 „Gefällt mir“

Also Daumen hoch hieß hier „ja hab ich“. Ganz normales Windows 11 mit Adminrechten auf einem SurfaceBook2. Gestern von Win10 auf Win11 hoch → Energiesparmodus ausgegraut.

edit: hat sich erledigt. Auch wenn das Netzteil abgesteckt war - die Dell Dockingstation war noch dran und solang da irgendwas fließt, was auch nur ein Fitzelchen Strom an den Laptop gibt, solang kann der Stromsparmodus nicht aktiviert werden. D’oh!

1 „Gefällt mir“

Oh ist bereits über ein Monat vergangen. Gefühlt waren es drei, was auch kein Wunder ist, wenn man mit 4Gb RAM arbeitet. Der Servicepartner hat Verspätung und auf dem business Laptop lässt sich lokal nichts installieren.

Ich sehe kurz davor, mir den UM690 von Minisforum als Barebone zu kaufen. Mit HDMI anstelle DP könnte ich leben, genügend Kabel sind da. :ronaldo:
Dazu eine Samsung 980pro und bisschen DDR5 und alles wäre wieder schön.

Das ist auch so ein Mini-PC, richtig?

Finde zwar irgendwie Infos zu dem Gerät, aber aktuell keinen Händler hier der da einen Preis dranschreibt (Suchmaschinen Shopping: keine Ergebnisse, cyberport, amazon, …)

Hast du da einen ungefähren Preis?
Wird sicherlich aufgrund der Leistungsaufnahme nichts für meinen Anwendungsfall, aber ich lese mich gerade ein wenig auf dem Gebiet ein und schaue was da an (x86-) Hardware zu kriegen ist.

Ich suche eher noch eine Kiste auf der ich Home Assistant laufen lassen kann … aber das kommt dann bei Zeiten eher mal in den Smart Home Bereich :-)

Den kriegst du aktuell auch nur auf der Minisforum Seite. Die haben ein Lager in Euorpa, wahrscheinlich kommt es aber eher aus Asien. Ich würde wohl den 6900HX als Barebone wählen.

Gestern habe ich ein Video gesehen, da liessen sich die 4800er RAM im Bios problemlos und stabil auf 5200 übertakten. DDR5 SO-DIMM mit 5200 kosten hier aktuell noch zu viel. Ich würde dann wohl eine 1TB Samsung 980Pro und 2 x 16 Gb Kingston (KF548S38IBK2-32) oder Crucial (CT2K16G48C40S5) reinpacken. Preislich identisch, die Kingston haben das etwas bessere timing.

Was mich aktuell noch davon abhält ist die Kompatibiltät des Arbeitsspeichers und der Aufwand bei einem Defekt. Da wäre ein Händler wie Amazon angenehmer.

1 „Gefällt mir“

Rational betrachtet macht das Ding keinen Sinn. Ich weiss noch nicht, was mit meinem eingesendeten HP geschieht. Und es graut mir davor, diesen bei Erhalt zu verkaufen und mich dann mit der Käuferin oder dem Käufer rumschlagen zu müssen.

Gleichzeitig sehe ich mir den nun zum wiederholten Mal an. Und es ist black friday, was ich in den letzten Jahren ignoriert habe :grummel:

Ist eine WD Black SN850X als M.2 im PC in Ordnung? Kostet mit Kühlkörper um die 125.- (1Tb) und ist günstiger als die 980 pro.