Kungls Madden 22 Franchise - Will Smith heißt euch in Miami willkommen

Da heute das neue Update für Madden erschienen ist und damit auch der Franchise-Mode mit einem neuen Scouting-System ausgestattet wurde, habe ich die Umfrage aus dem Madden 22 Thread ins Gedächtnis gerufen und mich daran erinnert, dass die Dolphins als mein nächstes Karriereteam gewählt wurden.

Folgende Eckdaten zur Franchise:

  • Schwierigkeitsgrad: All-Madden
  • Quarterlänge: 6 Minuten
  • Roster: Real-Life Roster

Als Saisonziel wurde das Minimum gewählt, 4 Siege in der Regular Season. Die Pre-Season hab ich geskippt, in Week 1 geht es auswärts gegen die Patriots. Würde gerne Highlights (TDs, Ints, Fumbles, etc.) zusammenschneiden und dann mit ausgewählten Stats posten. Spiel 1 hab ich schon absolviert, da sollte morgen dann der erste Post kommen.

11 „Gefällt mir“

Week 1 - Dolphins @ Patriots

Highlights:

Resultat: 21:35

Spielbericht: Das fing ja gut an. Also wirklich, es fing wirklich gut an. Tua hat seinen Stiefel sehr souverän runtergespielt und hatte bis zum 21:7 fast alles an den Mann gebracht, konnte den Score durch einen selbst erlaufenen Touchdown sogar höchstpersönlich erhöhen. Es gab zwar keine Passing TDs, dafür aber drei Running TDs und bis zum 4.Quarter sah auch alles nach einem lockeren Sieg aus. Als die Pats dann souverän bis kurz vor die Endzone gerollt sind habe ich nur noch versucht sie so lang wie möglich vom Punkten abzuhalten, um die Uhr zu melken. Nach dann doch noch erfolgreichen Touchdowns fing beim Stand von 21:21 und noch knapp 2:30 die Shitshow an. Erst werfe ich einen absolut sinnlosen Pick, weil ich mich erst verdrückt hatte (ausversehen den X Recevier gedrückt) und als ich dann wenigstens einen Lob über den MLB werfen wollte vor Schreck über meine falsche Eingabe die Taste für einen Bullet Pass gehalten habe. Der Turnover wurde natürlich in Punkte umgewandelt. Damit war ich erste Mal in Rückstand, der dann schlussendlich durch zwei weitere Picks noch vergrößert wurde, weil der Receiver bei der ersten Interception den Cut zu spät gelaufen ist und bei der zweiten Tua zu wenig Luft unter den Ball gepackt hat. Im Endeffekt also eine absolut unnötige und selbstverschuldete Niederlage, die das komplette Momentum der dreieinhalb Quarter verpuffen hat lassen. Ich war aber echt überrascht, wie gut wir eigentlich ins Spiel gestartet sind und souverän punkten konnten, über die Offense konnte ich mich nicht beschweren, bis auf die Turnover halt. Leider lief die Defense noch nicht so rund, jeder Ballbesitz der Pats bedeuteten Punkte - bis auf einen Pick, der von Mac Jones in die Arme von Coleman gefeuert wurde.

Recap zu Week 1 gibt es dann ab Week 2, sobald alles durchsimuliert wurde.

11 „Gefällt mir“

Cool, bin gespannt, hab selbst seit 2004 kein Madden mehr gespielt.

Bin von der Ruckeligkeit eines so großen Titels gerade bisschen geschockt, aber das mindert nicht den Spaß am Content.

Bin gespannt wie es weitergeht :grin::+1:

1 „Gefällt mir“

Falls du die tatsächliche Bildqualität mitr Ruckeligkeit meinst: ich bin ein ziemlicher Noob was Videobearbeitung angeht, daher kannst du das gerne darauf zurückführen. An sich läuft das Spiel nämlich mit flüssigen 60FPS. :_d:

Also vor All-Madden schrecke ich immer noch zurück. Ich habe jetzt gestern eine Franchise auf All-Pro mit den Raiders gestartet und vor allem zu Beginn, mit einem OVR 80 Team ist das schon fordernd genug.

Wobei ich auch immer versuche möglichst viele verschiedene Spielzüge zu laufen und nicht nur die Cheaterspielzüge.

Wenn man dann irgendwann ein Cheaterteam zusammengestellt hat, ist All-Pro stellenweise aber plötzlich wieder zu einfach.

Wie ich schon vor ein paar Monaten aber schonmal geschrieben habe, bin ich durch das eine Jahr Pause und das neue Scoutingfeature wieder richtig heiß auf den Franchisemode.

1 „Gefällt mir“

Ne meine so Sachen wie der Übergang vom QB Run dann in die Knie-Animation und so.

Aber ist halt einfach auch ungewohnt :grin::relaxed:

1 „Gefällt mir“

Week 2 - Bills @ Dolphins

Resultat: 42:14

Spielbericht: Eine Machtdemonstration der Bills. Zu keiner Zeit haben wir ins Spiel gefunden, kurz nach Beginn schon der erste Pick Six, direkt danach mussten wir in unserem Drive punten, da hagelte es wieder Punkte für die Bills - so ging es bis zum bitteren Ende. Doch so sehr ich die Niederlage letzte Woche auch auf mich schieben musste, diesmal hat man die fehlende Qualität einfach gemerkt. Um nur einen kleinen Einblick zu geben:

Times QB Pressured: Bills 1, Dolphins 12

Tua stand ständig unter Druck, konnte neben zwei ärgerlichen Picks trotzdem noch zwei TDs werfen aber war sonst einfach abgemeldet. Allen hingegen hatte alle Zeit der Welt und konnte befreit aufspielen. Dazu kamen zig gebrochene Tackles und wirkungslose Hitsticks, alles in allem einfach ein Spieltag zum Vergessen.

Week 1 Recap:

  • Patriots, Bills und Jets haben gewonnen, damit sind wir das einzige AFC East Team ohne Sieg
  • Die Jaguars waren das Team mit dem höchsten Sieg (45:29 gegen die Texans)
  • Mit 371 Yards hat Goff die meisten Passing Yards an den Mann gebracht

Falls spezielle Stats für euch interessant sein sollten gerne her damit, dann poste ich diese ebenfalls mit.

7 „Gefällt mir“

Ist einer deiner Spieler (positiv wie negativ) aufgefallen? Irgendwelche Leute, die bei dir dabei eine besondere Beobachtung bekommen?

Week 3 - Dolphins @ Raiders

Resultat: 24:21

Spielbericht: Ja mei, da isses doch! In einem sehr umkämpften Spiel können wir uns unseren ersten Saisonsieg schnappen und so etwas gegen das Moraltief der letzten Woche tun. Die Raiders haben nach dem Kickoff in ihrem ersten Drive direkt gepunktet, wir haben uns im Gegenzug aber nicht lumpen lassen und sind souverän das Feld hochgekommen, bis Tua zu spät geslided ist und einen Fumble verursacht hat. Den hat sich die LV D natürlich geschnappt und hatte plötzlich unnötigen Aufwind. Doch unser DE Wilkins dachte sich, dass wir das genauso gut können und zwang Carr zu einem Fumble, der von uns recovered wurde - und schlussendlich zum Ausgleich führte. Kurz vor der Halbzeit kamen die Raiders wieder in unsere Redzone, Howard hat jedoch mit einer spektakulären Interception Punkte für die Jungs aus Nevada verhindert. Nach der Hälfte haben wir den Ball bekommen, mussten aber nach drei erfolglosen Versuchen punten - und einen TD von Jacobs hinnehmen, der uns generell viele Probleme bereitet hat. Aber auch Gaskin wollte sich nicht lumpen lassen und hat den Ball mit einem schönen Lauf bis an die gegnerische 1 gebracht, der von unserem Fullback Carter in Punkte umgewandelt wurde. Carr und Co. marschierten daraufhin wieder in unsere Redzone, standen kurz vor dem Touchdown - Pick 6! McCourty schnappte sich das Ei und lief von Endzone zu Endzone und besorgte uns die erste Führung des Spiels. Kurz nach der Two Minute Warning glichen Carr und Waller noch einmal aus, doch wir konnten uns nah genug an die beiden Pfosten spielen und fünf Sekunden vor Schluss das entscheidene Field Goal schießen.

Week 2 Recap:

  • Während die Bills uns metaphorisch abschlachteten mussten sich die Patriots den Jets mit 7:28 geschlagen geben.
  • Im Top-Spiel Chief @ Ravens muss sich das Team aus Kansas Jackson und Co. mit 14:28 geschlagen geben
  • Mike Gesicki und Will Fuller wurden neue Verträge angeboten - Gesicki hat noch abgelehnt, Fuller hat verlängert
  • Da unser Passrush nicht existent ist scouten wir derzeit Kayvon Thibodeaux, seines Zeichen Defensive End bei Oregon

Tua, Gaskin und Parker sind momentan meine Hoffnungsträger und überzeugen bis jetzt durchgehend. Unser QB hat hin und wieder Unsicherheiten drin, spielt sonst aber generell sehr bedacht und souvrän. Gaskin hat immer wieder Big Plays in seinen Runs und hat mir schon das ein oder andere Mal aus der Patsche geholfen und auch auf Parker kann man bauen.

Enttäuscht hat mich bis jetzt Howard, auch wenn er heute einen Pick geholt hat. Gerade bei mitteltiefen Bällen erwarte ich da mehr. Unser Passrush ist auch viel zu ineffektiv, die gegnerischen QBs haben einfach viel zu viel Zeit.

5 „Gefällt mir“

Week 4 - Colts @ Dolphins

Resultat: 24:7

Spielbericht: Was für ein zähes Spiel. Kein Team hat wirklich überzeugt, Turnover auf beiden Seiten und ein Pick Six der Colts, der das Aufeinandertreffen quasi bis zum Schluss geprägt hat. Die O-Line war mal wieder ein echter Schwachpunkt und auch unser QB1 war auch nicht so sicher wie sonst, dafür hat die Defense dieses Mal besser gespielt und hat sowohl Punts als auch einen Fumble forciert. Der Schiedsrichter hatte diese Woche einiges zu überprüfen, insgesamt gab es drei Booth Reviews, wobei zwei Entscheidungen Bestand hatten und ein Fumble overturned wurde. In dieser Woche wäre ein Sieg locker drin gewesen, leider hat sich unsere Offensive nicht gut angestellt und kam das erste Mal in dieser Saison nicht über einen einstelligen Punktestand. Dazu kommt, dass Wentz sich vor dem Spiel wohl mit Vick-Vaporub eingerieben hat und so zum Scrambleking wurde, trotz QB-Contain.

Week 3 Recap:

  • Gesicki hat auch das neue Vertragsangebot nicht angenommen, trotz erhöhtem Gehalt
  • Die Bills und Jets stehen 3-0, die Patriots und wir bei 1-2
  • Mit 3,6 Avg Yards ist Myles Gaskin der momentan drittbeste Rusher der AFC East
  • Mac Jones führt unsere Division mit 620 Passing Yards und einer Completion Rate von 73% an
6 „Gefällt mir“

Heute ging es gegen Bradys Bucs. Morgen kommt der Bericht. Ich kann’s immer noch nicht fassen.

Wow, die Interception war schon echt mies :slight_smile:
Vor allem der TD-Return der folgte.

Dein Cliffhanger bzgl. des Bucs-Spiels macht neugierig :+1:

1 „Gefällt mir“

Week 5 - Dolphins @ Bucs

Resultat: 10:16

Spielbericht: Wer den Spielbericht in verkürzter Fassung sehen möchte schaut sich das Video einfach ab Minute 1:56 an. Da wird alles Nötige erklärt. Vor dem Spiel wurde ich gefragt, wie der Gameplay aussehen soll, da strömender Regen angesagt wurde. Da unsere Receiver eh nicht die sichersten sind und Gaskin als zuverlässiger Runningback funktioniert habe ich mich entschieden, mehr auf das Laufspiel zu setzen. Doch selbst die paar Pässe, die ich mit Tua werfen wollte, waren schon zuviel des Guten, habe zwei Beispiele daher einfach mal ins Video gepackt. So ging es bei Würfen fast durchgehend, selbst ohne Druck wurden Dinger überworfen oder viel zu seitlich gefeuert. Dafür konnte die Defense und vor allem Howard mit zwei Picks gegen Brady überzeugen, doch leider wurde die sehr gute Arbeit nicht belohnt. Man merkte dem Spiel das Wetter an, bis kurz vor Schluss stand es 10:7, Punkte waren Mangelware. Die Bucs gingen mit einem TD in Führung, wir kamen nach einigen Ballwechseln dann bis zur 3, mussten aber leider das FG nehmen. Tampa versuchte im Gegenzug, die alte Führung mit einem Kick wiederherzustellen, traf aber nicht zwischen die Pfosten. Unseren Ballbesitz konnten wir dann durch einen Fullback Dive auf 10:7 zu einer Führung wandeln. Brady und Entourage hatten noch zwei Minuten Zeit, um entweder auszugleichen oder sogar in Führung zu gehen, kurz nach der 2 minute Warning aber passiert es: Coleman zwingt Brady zu einem Fumble! Wir wollten die Uhr so weit wie möglich durch Läufe von Gaskin runterlaufen lassen und dann mit einem FG auf 13:7 vergrößern, damit unsere Gegner schon einen Touchdown brauchen. Naja, und dann passierte 1:56 im Video. 13 Sekunden vor Schluss brachte Brady den Ball dann an meine 27, das anschließende Field Goal saß. In der Verlängerung hat das Heimteam dann den Coin Toss gewonnen und ist bis zur Endzone marschiert, wo ABro dann den Sargnagel reingeschlagen hat. Es war einfach so verdammt unnötig, vor dem Spiel dachte ich, dass Brady uns zerlegen wird und plötzlich haben wir verdammt gut mitgespielt, defensiv teilweise sogar den ganzen Laden dicht gemacht. NUR UM DANN DURCH EIN VERSCHOSSENES FG ZU VERLIEREN. Und weil Tua heute eine absolute Wurst war. Allein wenn ich lese „Bullet Pass - Inaccurate“ bekomme ich schon wieder Puls. Wir waren so kurz vor unserem zweiten Saisonsieg, stattdessen nun die ärgerlichste Niederlage seit langem.

Week 4 Recap:

  • Bills, Cowboys, Jets und Cardinals sind die einzig ungeschlagenen Teams der NFL
  • Mit 1.217 Yards und einer Comp.% von 66 führt Matt Ryan die QBs an
  • Mit 8 TDs und 444 Yards läuft Joe Mixon momentan an der Spitze der RBs
  • Lions, Titans und Chagers haben bis jetzt noch kein Spiel gewonnen.
9 „Gefällt mir“

Auf Grund eines Magen-Darm Infektes, den der Trainer der Dolphins sich wahrscheinlich wegen des verschossenen Field Goals zugezogen hat, wurde der gesamte Ligabetrieb für einige Tage auf Eis gelegt. Optimalerweise sollte es morgen, spätestens übermorgen aber weitergehen. Die Dolphins und der Staat Florida entschuldigen sich bei allen Fans. :us:

6 „Gefällt mir“

Preview Week 6 - heute: Der Passrush der Dolphins und broken Tackles.

Week 6 - Dolphins @ Jaguars

Resultat: 7:24

Spielbericht: Nun gut. Nachdem wir ich das letzte Spiel mit einem verschossenen Field Goal Versuch komplett in den Sand gesetzt haben dachte ich, dass wir mit dieser trotzdem guten Leistung keine großen Probleme bei den Jags haben sollten. EA hatte aber wohl was anderes vor und hat mir da Klamotten reingedrückt, die ich einfach nicht fassen konnte. Im vorherigen Post habt ihr schon mal zwei Eindrücke bekommen, das i-Tüpfelchen war aber der TD zum 0:14. Mein Safety Rowe geht mit und steht bei Jones, als der Ball noch unterwegs ist und ich spiele jetzt lang genug Madden um zu wissen, wann ich für einen User Pick Dreieck drücken muss. Aber nicht nur das er ihn nicht pflückt, da hätte man ja sagen können „war ein 50:50 Ball, hat der Receiver das Duell halt gewonnen“, nein, er rennt einfach vom Ball weg…ER RENNT WEG! Das lässt sich auch nicht auf schlechte Werte schieben, da war einfach wieder programmiertechnischer Unsinn im Spiel. Das hätte man aber auch schon vorher ahnen können, nämlich als Tua den Ball an der gegnerischen 10 ohne Berührung einfach vor Schreck fallen lässt und wir unsere Chance auf den frühen Ausgleich verloren haben. Dazu kommt die wieder einmal lächerliche Pass Protection, so dass ich in den Coach Settings auf aggressives Blocking wechseln musste, was uns einige Holding Strafen brachte. Das sieht man auch bei unserem einzigen Touchdown durch Wilson, bei dem wir bei 1st & 30 standen - zwei Holdings sei Dank. Hinzu kam dieser dumme Momentumshift, der uns unsere Plays nicht angezeigt hat. Kurz nach dem Fumble war ich fast soweit, Tagovailoa zu benchen und auf Brissett zu setzen oder zu traden oder den FA Markt zu sondieren, aber nach dem restlichen Quatsch und einer eigentlich guten Leistung von ihm seh ich doch erst einmal davon ab. Unser WR Parker bat vor dem Spiel um mehr Touches bzw. Yards, 100 waren das Ziel. Wir haben schlussendlich 60 erreicht, was ihn zwar etwas enttäuscht, aber auch Verständnis gezeigt hat. Alles in allem eine Week zum Vergessen. Dafür haben wir auf dem FA Markt Godwin entdeckt, der uns als Deep Threat helfen könnte, wenn es denn das Budget hergibt. Schauen wir mal in Week 7…

Week 5 Recap:

  • Die Cowboys sind das einzige Team ohne Niederlage
  • DIe Spieler-Verhandlungen bei den Dolphins wurden vorerst auf Eis gelegt, nächste Woche wird der Kader genauer unter die Lupe genommen, gerade im Hinblick auf das Scouting
  • Obwohl unser Record alles andere als gut ist, sind wir trotzdem #7 im Defense Ranking
1 „Gefällt mir“