Der Politik Thread - Wir sind echt sauer!!! Mega sauer

Laschet wird es beim CDU Vorsitz machen. Er ist der einzige der drei, der verlässlich auf die Kanzlerkandidatur für Söder verzichtet, weil er auch den Weitblick hat, dass ein CDU Parteichef einen CSU Kanzler in der Hand hätte.

Dein Wort in Gottes Ohr (wobei Laschet jetzt auch keine Erfüllung wäre), aber ich befürchte, dass der Rückhalt, den Merz in den rechtskonservativen Kreisen und der Jungen Union hat, den Ausschlag geben könnte.

Ich glaube ja, dass die SPD - sollte sie wirklich an den Grünen vorbeiziehen - dann wirklich wie durch ein Wunder so nah an der CDU wäre, dass man vielleicht sogar den Kanzler stellen könnte. Andernfalls kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie nächstes Jahr mehr stimmen kriegen als die Grünen. Da muss schon viel zusammen kommen. Wie z.B. ein CDU-Vorsitzender Merz. Der Einsatz der SPD während der Pandemie (Verlängerung und Aufstockung Kurzarbeitergeld z.B.) wird ja nicht mal jetzt von den Wählern honoriert, warum auch immer.

Das heißt du glaubst dass die SPD entweder knapp hinter der CDU, potentiell mit einem Wert rund um 30%, oder aber auf jeden Fall hinter den Grünen landen würde? :balotelli:

1 „Gefällt mir“

So wie es derzeit aussieht, bleibt sie hinter den Grünen. Deshalb mein erster Satz. Wenn so viel zusammen kommen sollte, dass das von mir beschriebene „Wunder“ geschieht, dann könnte es zu R2G kommen und damit zum Kanzler Scholz. Es sei denn, die SPD will weiterhin Juniorpartner bleiben, weil sie mit der Linken nicht zusammenarbeiten will.

Laschet, Söder, Röttgen, Merz, Scholz? Urgs.

Alles ganz grausam. Ich könnte nichtmal das geringste Übel aus dem Quintett benennen. Merz und Scholz sind am schlimmsten, aber die anderen sind auch fürchterlich. Kann man den Bundeskanzler nächstes Mal nicht einfach weglassen?

1 „Gefällt mir“

Oder Angie macht’s nochmal! :de:

Obwohl ich noch nie CDU gewählt habe, bin ich so froh, dass Merkel noch da ist und nicht einer dieser Heiopeis während der Pandemie regiert. Von mir aus kann sie gerne noch was dranhängen, was Besseres ist nicht in Sichtweite.

4 „Gefällt mir“

A propos Heiopeis, die Parfümeriekette Douglas möchte nicht darauf verzichten, planlosen Ehemännern in den nächsten Tagen noch den Covid mitzugeben. Die haben sich jetzt als „Drogerie“ getarnt, um Ihre MitarbeiterInnen zwingen zu können, den Lockdown zu unterlaufen.

4 „Gefällt mir“

Nur ein Viertel der Filialen soll als Drogerie fungieren.

Schon n krasser Assi-Move…

Dann dauert es nicht lang und Media Markt verkauft auch Zahnpasta und Kondome.

1 „Gefällt mir“

Können sie ja gerne, dann aber nur das.

Es ist, laut einer Mitarbeiterrin des Gartencenters Dehner, ihnen nur erlaubt gewesen Tiernahrung zu verkaufen, wesshalb alle anderen Bereiche abgeriegelt werden sollten.
Der Chef hat dem jetzt ein Ende gesetzt um nicht wütende Schlauberger in seinen Centern zu haben die denken sie könnten trotzdem Pflanzen kaufen, und komplett geschlossen.
Ähnlich bei Baumärkten mit Tiernahrung.
Kommt ein Testkäufer und es werden andere Artikel ausser Tiernahrung verkauft gibt es hohe Strafen.
Im Center Hornbach wurde den Mitarbeitern bereits angekündigt dass sie wohl belangt werden würden sollte es jemand in der Zentrale mitbekommen, was ja sofort im Kassensystem überprüft werden könne.
Wie weit das juristisch haltbar ist weiß ich nicht.

STAND JETZT HAT HORNBACH IN AÖ NOCH GEÖFFNET, Ich denke allerdings auch weil die auch versenden.
Selbiges zelebrieren übrigens auch Bekleidungageschäfte in unseren Regionen wie Heppel.
E: Persönliche Note - Meines bisherigen Wissenstandes von Kunden, dieses Bekleidungsgeschäft schätze uch auch sehr.

Meines Erachtens auch völlig zu Recht wenigsten mit dem Onlinedienst noch Geschäft zu machen.

Also so einfach geht dass nun auch nicht, dass jetzr plötzlich jeder zweite Klopapier und Brezeln anbietet, da ja der Umsatz mit allen anderen Artikeln nicht gemacht werden darf.

Wer sich für die Praktiken des FSB interessiert, findet hier einen faszinierenden Einblick: Alexei Nawalny deckt detailliert deren Plan, Ausführung und Agenten des Nowitschok-Attentatsversuchs auf. Sehenswert.

2 „Gefällt mir“

Den Typen kenne ich vom „Nichtraucher in 5 Stunden“ Video. Und was soll ich sagen? Bin seitdem Nichtraucher

Hier übrigens, neues aus der Bananenrepublik - anscheinend beschließen sie nun wirklich im Laufe des morgigen Tages, dass wir mit 26. Dezember erneut (also mittlerweile zum dritten Mal) in einen harten Lockdown gehen.
Da hätte man jetzt natürlich nicht einfach den harten Lockdown durchziehen können, der vor nichtmals zwei Wochen zu Ende ging, Nein, man musste für 2 1/2 Wochen wieder alles aufmachen, weil, ja, öhm, Wirtschaft und Weihnachten!

Wie selbiges Vorgehen jetzt der Wirtschaft irgendwie helfen soll muss mir einer der „Experten“ aber bitte mal erklären. Hätte man spätestens Anfang November vernünftig reagiert und sofort den harten Lockdown für ein Monat gesetzt würde man nicht nur mit den Zahlen deutlich besser dastehen, nein, man hätte auch den Handel wohl im Dezember komplett offen gehabt.
Über die Bildung/Schule will ich gar nicht erst reden. Ab Montag gilt „ich will Weihnachten mit der Family feiern“ als Entschuldigung (na, da werden aber sicherlich noch wahnsinnig viele mit Freude in die Schule gehen) und die Weihnachtsferien wurden so oder so bereits verlängert, sodass sie nun für die meisten wohl drei Wochen andauern werden. Heißt, zwischen Anfang November und Mitte Jänner hatten die meisten starke 10 Schultage :ulaugh: - und Nein, Home Schooling wird hier von den allerwenigsten ernsthaft betrieben, sodass man das tatsächlich eher wie 2 1/2 Monate Ferien, unterbrochen von nervigen zwei Wochen Schule, betrachten kann.

Es ist so unfassbar lächerlich und peinlich was diese Regierung innerhalb dieses Jahres alles verbrochen hat. Da muss man jetzt wirklich schön langsam nachdenken, ob der HC wirklich das allerschlimmste und peinlichste Übel war. Meine Güte ist das alles hilf- und planlos.

Achja, noch vergessen: Völlig „überraschend“ waren die Massentests kein Erfolg. Was machen wir? Wir überlegen für die nächsten Massentests (und wohl auch für die Impfung an sich) die Menschen mit Gutscheinen zu locken. Kannst du nicht erfinden.
:remsen:

2 „Gefällt mir“

OIDA! Schön langsam reicht’s aber wirklich mit ihrem unrealistischen Trip.

Du willst zum Wirten?
Lass dich testen.

Du willst Sport betreiben?
Lass dich testen.

Du willst innerhalb Österreichs Urlaub machen?
Lass dich testen.

Du willst in die Schule gehen?
Lass dich testen.

Du willst zu einer Kulturveranstaltung?
Lass dich testen.

Du willst eine Woche „Quarantäne“ von 17. bis 24. Jänner umgehen? (… obwohl du von morgen bis 16. Jänner täglich arbeitest)
Lass dich testen.

Gebt mir sofort das Zeug, dass die Vollidioten seit Monate einnehmen. Ich hab heute wirklich gedacht, dass die „geleakten“ News mal nicht stimmen, aber anscheinend ist das ja wirklich alles wahr. Wann um alles in der Welt sollen diese ominösen Kulturveranstaltungen den bitteschön stattfinden, wenn die Ausgangssperre am Abend bleibt?

Ist das alles ein Witz. Unfassbar.

:remsen:

1 „Gefällt mir“

Ich will Ende Januar in Mayrhofen Skifahren, dass wird wohl nichts werden. :confused:

Im Sommer dachte ich noch, Skifahren klappt sicherlich, Apres Ski natürlich nicht.

Ob die Skilifte öffnen, müssen die Bundesländer entscheiden. Auch voll logisch, wo es doch zu allem anderen Vorgaben der Regierung gibt.

IMAGE_M_ID_1339991366701604865_20201218185845

2 „Gefällt mir“

Du hast das völlig falsch verstanden Digger, der Lockdown gilt bis 26.01.2021, aber es gibt die Möglichkeit des „Freitestens“.

Per se ist die Idee, dass der Masse Tests zur Verfügung gestellt werden, die man dann eben vor gewissen Aktivitäten in Anspruch nehmen kann, garnicht so schlecht. So könnte man sicher allgemein das Geschehen ein bissl reduzieren und besser in den Griff bekommen

Problem ist natürlich, dass Kurz halt jetzt verlautbart hat dass es Massentests sind und wenn Kurz Massentests ausruft, haben Massentests zu geschehen. Also man hätte zwar die grundsätzlichen Kapazitäten sehr gut und gesteuert Schnelltests durchzuführen, kann es aber nicht, weil das Ego des Kanzerls dagegen steht.

Wie wenig durchdacht das Ganze ist sieht man auch an folgendem Faktum:
Die Stadt Wien schafft es pro Tag max. 200.000 Schnelltests auszuwerten. Das heißt, es könnte sich sowieso nicht jeder Wiener „Freitesten“ lassen, auch wenn es alle wollten. Von anderen, ländlicheren Gegenden rede ich erst garnicht.

Ich würde mal abwarten, ich glaub von Seiten Österreichs wird das bei negativem Schnelltest gar kein so großes Problem. Auch weil die Liftbetreiber und Skiresorts die größten Geldgeber der ÖVP sind. Problematischer wird für Dich wohl eher die Frage ob Du wieder nach Deutschland einreisen darfst.

Komm zu uns in die Schweiz, die grossen Skigebiete haben offen und im Wallis sind sogar die Restaurants offen. Einreiseverbot gilt ab heute nur für Briten und Südafrikaner, man will ja dieses mutierte Virus nicht. Nach Verbier würde ich nicht, das ist traditionell der Ort, der um diese Zeit von Briten überschwemmt wird. Seit einer Woche kamen auch entsprechend 92 Flugzeuge oder über 10‘000 Briten. Die waren bestimmt auch alle wie vorgesehen 10 Tage in Quarantäne. Das alles ist wie ein schlechter Witz, auf dessen Pointe man immer noch wartet.

3 „Gefällt mir“