Call of Duty®: Modern Warfare® III und Warzone™ 2.5 incl. DMZ™ Beta 2

Das ist dann leider nicht mehr so geil wie damals, weil das Spiel nicht mehr so geil wie damals ist.
Sollten ja auch soo viele MW2 Maps in MW2 dabei sein, klar haut man sie halt einfach als Kaufargument in MW3.

MWIII gab es vor einem Jahr noch nicht. Schreier und viele andere Insider hatten die Info, dass MWII ein 2-Jahres-Titel wird (das erste Mal überhaupt) und die Retro-Maps hier wurden schon als Premium DLC Content für 2023 geleaked und diskutiert.

Was ist passiert? Ich denke, Activision hat sich umentschieden und aus dem Premium DLC einen 70€ Titel gemacht. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie mit den Problemen von MWII (allen voran Warzone) doch einiges weniger Geld durch MTX eingenommen haben, als prognostiziert (v.a. im Vergleich zu Covid-WZ1) und da ist es attraktiver, einfach einen neuen Vollpreistitel für eine Community zu releasen, die eh einen Titel jährlich kaufte und kaufen wird und nie was von den Gerüchten wusste (die mich überhaupt erst zum Kauf von MWII bewegten, wie hier auch nachzulesen ist) :usad:

1 „Gefällt mir“

Aber das ist doch aus diesen genannten Gründen genau der falsche Weg. Die Leute haben keinen Bock mehr auf den immer gleichen Scheiß mit immer weniger Content + immer mehr Zahlungspflichtigen Content und jeder hat sich doch gefreut dass sie sich mal länger Zeit lassen, dafür wieder mehr Inhalt und Spiel geboten wird, ob jetzt mal weniger eingenommen wird sei dahingestellt, aber ich glaub beschweren dürfen die sich nicht :ugly: Aber gut, es wird denoch wieder genug Leute geben, die es kaufen wie du ja sagst, dann wird sich wieder beschwert, nach 1 Monat spielt es keiner mehr und es geht von vorne los. Bin echt froh dass ich aus dem Strudel raus bin. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Obwohl ich seit ein paar Monaten komplett raus bin war ich doch ein wenig interessiert an der Beta für MW3 und WZ.

Ich muss aber sagen, genau so schnell wie das Interesse da war, war es auch wieder weg. Das sieht wirklich wie ein MW 2.5 aus. Ein paar neue Schriftarten, die Perks werden anders verpackt und … fertig?
Warzone ist sowieso kaum verändert. Genau genommen macht mich das ganze eigentlich wütend weil man als Spieler weiterhin für vollkommen dumm verkauft wird. Man wird hier nicht gelockt mit einem neuen, tollen Spiel. Nein, man wird gelockt mit "SCHAU!!! SCHAAAAAUUU ALLES WIE FRÜHER!!! DIE SUPER COOLEN MAPS WIE FRÜHER!!! Und Slide cancel ist zurück!!!1111 WIE. GEIL. IST. DAS. DENN???

Und dann bringen sie noch Rebirth Island und Fortunes Keep zurück. Woohoo. Da legt sich ja jemand wirklich ins Zeug.

MW3 ist eine ganz neue Ebene an Fanservice. Da wird sich scheinbar gar keine Mühe mehr gemacht auch nur irgendwas innovatives zu machen. Die Nostalgie wird das schon regeln. Ebenso passend wie die eingekauften Streamer sofort posten können dass COD endlich wieder „back“ ist und es das beste COD aller Zeiten werden wird. Nur damit genau die selben Leute in 3 Monaten wieder wegen jeder fucking Kleinigkeit herumheulen und das Spiel verfluchen.

Ich frage mich dann nur. Was dann Activision? Mit alten Maps die Leute zurück locken ist dann definitiv nicht mehr drinnen.

1 „Gefällt mir“

Call Of Duty wird 2028 - inspiriert durch die Großen - ein echtes f2p-Live-Service-Game mit einer echten Economy, einem funktionierendem Anti-Cheat und Engineupdates alle 4-5 Jahre. Das komplette Geld wird über MTX generiert und die Rückkehr vom Theatremode, einem Serverbrowser für Communitygames und einem Mapeditor mit Steam-Workshopintegration sorgen dafür, dass das Spiel über Jahre hinweg einen zweiten Frühling erlebt. Um im eSports-Bereich endlich wieder ernstgenommen zu werden, wird für das spielinterne Rankingsystem, welche eine echte Elo berechnet, auf input based Matchmaking gesetzt. Davon ab steht es Communities und Organisationen frei, eigene Regeln und Gamepresets in den eigenen Wettkämpfen zu bringen, während der Mappool nur noch aus COD-Klassikern und Eigenkreationen besteht und in einem Votingsystem darüber entschieden wird, welche Maps funktionieren und welche Reworks brauchen. Die Rückkehr aller bekannten Party-Spielmodi sorgen auf Twitch für explodierende Zuschauerzahlen und hier blüht das Crossplay über alle Systeme hinweg so richtig auf: Prop Hunt und Sticks&Stones wird bei Influencerevents das neue Fall Guys.

*edit: Ich spiele seit 2 Wochen Counter Strike 2. Ich glaub, das Ding wird mal richtig groß.

Was ich gestern bei einem Streamer von der Kampagne gesehen hab war, dass die erste Mission Standard Kost und rein linear verlaufen ist, wie man es so kennt, es aber dann wie eine Open World war und man sich auf Abschnitten der Warzone Map Verdansk durch geballert hat, was den Anschein macht, dass es wohl wirklich Verdansk 2.0 geben wird. Keine Ahnung ob das jetzt nur die nächsten beiden Abschnitte so war, oder ob das generell Teil der Kampagne ist.

1 „Gefällt mir“

Zu fast allen Kritiken zur Single Player Kampagne die fast durchweg negativ sind, hatte ich sehr viel Spaß, fand sie abwechslungsreich und es waren auch echt ein paar Schmankerl dabei, jetzt nichts was man schon nicht irgendwo gesehen hätte, dennoch fand ich die Qualität durchweg ganz gut.

Der MP selbst macht im Team auch schon ordentlich Spaß, wir haben ne Gruppe von 5-6 Leuten, an Tag eins hat Teamspeak und Crossplay funktioniert, ohne oder mit kaum merklichen Aussetzern :eek: anscheinend hat man doch etwas gelernt.

Das Gameplay und die Waffen fühlen sich dann doch nochmal ein bisschen anders als beim Vorgänger an, das Perksystem mit Handschuhen, Stiefeln usw. ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mal sehen wie das auf lang funktioniert.

Zu den Maps, sie spielen sich einfach ganz anders als vorher bzw. hat sich halt einfach die Spielweise geändert, wo früher Invasion eine absolute Rush Map war, ist sie hier teils echt langsam geworden, dafür überzeugen andere Maps voll, die vorher irgendwie nicht so auf der Liste waren, wie Subbase oder Karachi, ich fand aber jetzt noch keine Map richtig schlecht, da halt viele neue Plätze bieten, die es vorher nicht gab und diese Höhenunterschiede echt viel ausmachen wie bei Quarry :sabber:, Afghan oder Estate. Und natürlich Terminal, endlich Terminal! Ich hab Spaß.

Irgendwie habe ich von Activision eine Mail bekommen, dass mein Account gesperrt wurde.

Ich habe seit 3 Monaten nicht gespielt… und bin zu dumm zum cheaten oder sonstiges

Nun kann ich auf PS 5 tatsächlich nur offline spielen.

Der Account ist mir ehrlich gesagt egal. Kann mir auch einen neuen machen. Bin nur Level 30 und spiele ab und zu Multiplayer. Aber ich kann mich nirgends ausloggen. Muss ich das Spiel deinstallieren?

Ist das Activision Konto nicht zwangsweise mit dem PS Konto verbunden? Imo hast du gar nicht die Möglichkeit, dir ein Konto auszusuchen, weil’s immer am PS Network hängt, da müsstest du ein neues Playstation Konto erstellen, um das umgehen zu können (ohne Gewähr).

Das klingt dann aber doch danach das du gehackt würdest wenn du seit 3 Monaten nicht gespielt hast und jetzt plötzlich gesperrt wirst.
Würde da mal die Logs checken und sicherheitshalber Passwörter ändern.

Ok also ich kann mich noch in meinen Activision Account einloggen, den ich glaube ich schon seit 2009 habe und der immer mit dem PS-Account verknüpft war. Dort habe ich gesehen, dass irgendein komischer Steam Account mit meinem Acitvision Konto ebenfalls verbunden ist. Diesen kann ich allerdings nicht unlinken… (aufgrund der Bannung) Habe den Support mal angeschrieben

Wer Black Ops 6 auf dem PC spielen will, darf schonmal Platz freiräumen:

310 GB :eek:


https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/comments/1dc6s6a/310gb_for_call_of_duty_black_ops_6/

Ich will die COD-Installationsgrößen nicht kleinreden (gnihi), aber es wird das „Call Of Duty HQ“ installiert, d.h. die letzten Titel werden alle zu einem „Game“ zusammengeworfen. Diese Größe dürfte MWII+MWIII+BO6 mit allen Modulen (BR, DMZ, Zombies, Kampagnen) entsprechen. Diese kann man jedoch einzeln abwählen und (auch nachträglich) deinstallieren.

Call Of Duty HQ als ein Hub für das Franchise klang auf dem Papier wie eine coole und sinnvolle Idee, v.a. weil man Waffen und Freischaltungen über Titel hinweg behält, aber nach 3 Jahren hat es eher für Probleme und miserable Patchvorgänge (v.a. zu Seasonstarts) gesorgt.