Blockchain und Kryptocurrencies

Warum kauft ihr nicht einfach Dogecoin? :ka:

@FoxoFrutes ist bestimmt mittlerweile auch gut unterwegs.

2 Like

Erz√§hl uns mehr dar√ľber :) :D

:rocket: :rocket: :rocket:

1 Like

Ich habe hier schon ein, zwei Posts dazu gemacht. Dogecoin ist dieses Jahr gigantisch. Ich bin seit meinem Einstieg im Januar deutlich √ľber 1000%.

Auch sonst sind Cryptowährungen aktuell der heisse Scheiss. Neben Doge besitze ich Cardano (welches ein langfristig interessantes Projekt ist), IOTA (kurzfristig interessant) und VET (langfristig- massiv unterbewertet imo). Zudem noch einige ETH Coins. Alle sind alleine in diesem Jahr mehr oder weniger stetig gestiegen.

Wenn Interesse besteht kann ich gerne am Computer etwas ausf√ľhrlicher Berichten.

9 Like

W√§re super. Mich w√ľrden auch die besten Anbieter interessieren, bzw. allgemein der Ablauf mit dem Wallet usw.

Heute um 30% gestiegen!
√úberhaupt, heute war f√ľr Kryptos ein sehr guter Tag.

Ich hab auch ein paar, Bitcoin, Ethereum, Doge, Stellar, Cardano, Litecoin und Polkadot.
Bitcoin und Ethereum als Bank, der Rest in der Hoffnung dass etwas durchstartet.
Ich hab das Gef√ľhl momentan kann man da nicht viel falsch machen. Trotzdem nat√ľrlich reine Zockerei, mehr Geld als das was man verschmerzen kann sollte da nicht rein.

Okay, ich fasse Mal zusammen (mit größerem edit):

  • scalable capital scheidet aus wegen dem Mindestvolumen von 250‚ā¨ und weil man gar keine Optionen/Zertifikate handeln kann.
  • smartbroker hat sogar 500‚ā¨ Mindestvolumen, ansonsten 4‚ā¨ pro Trade. Dazu viele B√∂rsenpl√§tze (Tradegate, LSE, Xetra, Quotrix, ‚Ķ) und viele Zertifiakte/Optionen. Problem k√∂nnte ein Negativzins sein, wenn man mehr Cash auf dem Verrechnungskonto als Geld in Wertpapieren hat (Aber wer braucht schon Cash? :sunglasses: )
  • Traderepublic hat lediglich eine App und anscheinend Probleme bei der Berechnung der Steuer (anscheinend muss man Kirchensteuer 3 Quartale lang selbst deklarieren?). Zudem gibt es Zertifikate/Optionen nur von der HSBC, Wertpapiere nur an der LSE, dazu nur ein au√üerb√∂rslicher Handelspartner.
  • justTrade ist noch interessant, alles 0‚ā¨, bietet auch Crypto an. Hat allerdings auch ein Mindestvolumen (500‚ā¨) und wenig Handelspl√§tze. Auch hier Negativzinsen f√ľr Cash auf dem Verrechnungskonto.

Gar nicht so einfach mal nen Hunni auf den Roulettetisch zu legen. Smartbroker scheint mir fast der Beste Laden zum Zocken mit kleineren Betr√§gen zu sein, da man zwar 4‚ā¨ zahlt aber auch viel Auswahl hat. Was bringt mir freier Eintritt wenn ich am Ende gar nicht an den Roulettetisch darf?

Degiro ne Option?

1 Like

Das sieht gut aus.

Heute wieder +40% und somit jetzt √ľber 10 Cent. Wer hier noch im Bereich 0,00X $ gekauft hat, sollte sich langsam Gedanken machen, wohin mit der ganzen Kohle.

Mal ernsthaft, wo sehr ihr da das Ende? Kann die wirklich auf 1$ gehen, wie Cuban neulich gesagt hat? Ich √ľberlege tats√§chlich, nochmal nach zu kaufen, aber je h√∂her das Ding geht, desto weniger traue ich ihm.

1 Like

Wo kann ich Dogecoin kaufen? Wallet habe ich bereits. Bitte um PN. :)

Bitpanda ganz unproblematisch…

1 Like

Kurze Frage: Da habe ich ja ein separaten Wallet erhalten. Heißt das, dass ich meinen anderen löschen kann/muss? Hatte mir einen auf der Dogecoin Seite angelegt.

‚ÄöVerifiziere dich schnell und einfach √ľber einen unserer Partner.‚Äė

Wie läuft denn das genau ab?

Du musst Fotos von deinem Ausweis machen und ein kurzes Selfie-Video von dir. Das war’s eigentlich. Alles ganz seriös also :D

1 Like

Mit den Wallets hab ich ehrlich gesagt nicht viel Ahnung… Ich nutze die Wallets, die mir bei Bitpanda sofort angelegt werden und keine externen.

1 Like

Ich habe auch bei Bitpanda angefangen. Klappt super und du brauchst nichts weiter einzurichten.

Ich habe keine Ahnung. Ich habe noch Geld in anderen Cryptos welches ich in Doge z√ľgeln wollte. Ich wollte eine kurzen Dip abwarten um nochmal einzusteigen - aber irgendwie gehts momentan nur aufw√§rts.

Der aktuelle Bullrun erinnert an 2017. Auch da ging BTC von ATH zu ATH um dann irgendwann wieder massiv abzust√ľrzen. Das wird wohl wieder √§hnlich sein auch wenn der Absturz weniger drastisch sein wird da Btc mittlerweile wesentlich etablierter und erwachsener ist. Aber es kann nicht immer so weitergehen wie es jetzt l√§uft. Irgendwann muss der Kurs sich wieder normalisieren.

Ich glaube aber schon an Doge als Zahlungsmittel. Ich vermute schon länger, dass Elon da irgendwas grosses im Köcher hat. Eventuell sogar am 4/20.
Ich kann mir Doge sehr gut als Zahlungsmittel vorstellen da die Transaktionskosten im Gegensatz zu vielen anderen Währungen sehr niedrig sind. (Zum Beispiel bei ETH).

K√ľrzlich wurde eine Transaktion von 2.5 Millionen $ in Dogecoin gemacht. Die Kosten daf√ľr beliefern sich auf 4.3 Doge - also etwa 32 Cent. Das bietet dir keine Bank der Welt.
Ich denke also f√ľr kleine Warenbez√ľge hat Doge Potential. Niemand kaufe einen Kaffe f√ľr 0.00000000000000000001 BTC. Doge ist da einfach praktischer zu handhaben und zu rechnen.

1 Like

Ich bin jetzt auch mit etwas Spielgeld beim Dogecoin dabei. Habe die von hier empfohlene App Bitpanda genommen.

Nu bin ich Mal gespannt, wie es läuft :grin:.

5 Like

Irgendwer was zu XEM hier? Ein Kunde meiner Frau investiert damit seit ner Zeit immer mal wieder und redet ab und zu davon. Beim nächsten Mal werde ich Ihn mal genauer befragen, aber evtl kann ja hier wer was dazu sagen?